Kaninchen verliert Winterfell nicht?

2 Antworten

Also bei meinem Kaninchen war es ganz oft so, das er das ganze Jahr über mal wieder Fell verloren hat. Ich denke das ist von Kaninchen zu Kaninchen unterschiedlich. Würde mir keine großen Sorgen machen, jedoch schadet eine Meinung eines Tierarztes bestimmt nicht :)

Hallo, 

wie alt ist denn das Kaninchen? 

Wie wird es ernährt? 

Bei älteren Kaninchen kann es oft zu derartigen Problemen kommen. Kann aber auch an eine ungesunde Ernährung liegen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

2

Es ist 2 1/2 Jahre alt; Rasse Mini Loop (sehr kleine Kaninchen) und bekommt Pferdefutter (fibreperformance dodson & horrell) hatte der Züchter von dem es geholt wurde empfohlen. Das andere Kaninchen hat allerdings ganz normales Fell 

0
45
@despairsyndrome

Also das Pferdefutter bitte raus tun. Das ist hoch gepuscht ohne Ende. Zudem ist da Getreide drin, was sowohl Kaninchen als auch Pferd schadet. 

Kaninchen sind reine Blattfresser. Sie brauchen, wie du schon sagst, rund um die Uhr Heu und Zweige. Ansonsten hauptsächlich Wiesen und Wildkräuter. Im Winter alternativ viel Gemüse. Kein Getreide o.Ä. 

1

Kaninchen Weibchen setzt Männchen ziemlich zu!

Die beiden leben seit mehreren Monaten vergesellschaftet, Weibchen mit kastriertem Männchen. Gleich nach zusammenführung hat das Männchen dominiert. Die Situation war geklärt.

Seit ein paar Wochen besteigt mein Weibchen das Männchen. Sie macht ihm ziemlich aufdringliche Angebote, und mein kleiner ergreift nur ständig die Flucht. An der Rangordnung hat sich nach meinen Einschätzungen aber nichts geändert, deshalb gehe ich davon aus, dass das Weibchen heftig unter Frühlingsgefühlen leidet. Ich habe die Sache belächelt und das war's.

Als ich heute jedoch eine Weile mit den beiden zusammen saß, war das Weibchen oft Minuten lang nicht vom Männchen runter zu bekommen, auch nicht, wenn er versuchte, ihr zu entkommen. Er ist sehr handzahm, sie aber eher scheu und vorsichtig - aber wenn ich jetzt eingriff, hielt sie das nicht ab, als wäre sie so in Rage, dass sie mich gar nicht wahrnimmt!

Und dann sehe ich auch noch, dass sie dem Männchen büschelweise das Fell aus dem Rücken beißt... und dann mit dem Maul voller Fell des Männchens herumsitzt. Das war der Punkt, wo ich mir doch anfing, etwas Gedanken zu machen. An das Männchen ist gerade kein Gramm ranzukriegen, und ich füttere schon was das Zeug hält, es ist immer reichlich da - trotzdem spüre ich jeden Knochen bei ihm, und er ist auch nicht sehr groß, hat ein ruhiges Gemüt usw., das Weibchen ist zickig und wird ständig fetter. -.-

Was mach ich bloß mit den beiden... ich mache mir Gedanken, ob mein Kleiner durch seine Lady vielleicht unter Dauerstress steht. Es gibt auch diese Momente, wo sie sich gegenseitig ausgiebig putzen, zusammengekuschelt schlafen... keine Ahnung. ^^ Ich würde gerne von Kaninchenhaltern (nicht Hinz und Kunz) wissen, ob es eine solche Situation schon mal bei euch gab, was ihr unternommen habt (ob überhaupt etwas unternommen wurde). Danke.

PS: Mein Kleiner braucht ein paar Pfunde mehr! Aber er nimmt ab, während das Weibchen zunimmt - genau falsch! -_-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?