Kaninchen verhält sich komisch, woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Verdauung eines Kaninchens ist sehr empfindlich. Deswegen kann es vorkommen, dass sie mal weniger Nahrung aufnehmen. Sollte dies jedoch auffallend oft der Fall sein, muss unbedingt der Tierarzt aufgesucht werden. Kaninchen ruhen nie über einen langen Zeitraum und nehmen täglich viele Mahlzeiten auf. Wenn es also mehrere Tage lang kaum frisst, ist dies sehr  bedenklich. Darum solltest du das Verhalten des Kaninchens weiterhin gut beobachten.

Hi Cookie,

das kann schon mal am Kohl gelegen haben. Wie viel Kohl hast du denn verfüttert, hast du nur Kohl gereicht oder auch etwas anderes dazu? Kaninchen brauchen, wenn man Kohl füttert, immer etwas zum Wählen. Wenn sie vom Kohl genug haben, fressen sie dann Salat, Möhren u.s.w., deswegen sollte man immer 5 verschiedene Futtermittel reichen, damit sie genügend Auswahl haben.

Ich habe auch Kaninchen und vor 1 oder 2 jahren sind mal 2 gestorben. Der Grund: Kohlfütterung. Von zu viel Kohl bläht sich nämlich der Magen auf, das Kaninchen bekommt Fieber oder eine Unterkühlung und bei mir sind die beiden halt gestorben. (kein Einzelfall) Wenn es nur still herum sitzt solltest du mal seinen Bauch abtasten. auch wenn er nicht hart ist, auf jeden Fall zum Tierarzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Denn meistens bemerkt der halter es erst wenn es schon zu spät ist! Ein weiteres Anzeichen für eine Magenaufblähung ist, wenn das Kaninchen nicht mehr koten etc. kann.

Dein Tierarzt kann dem Kaninchen aber sicherlich helfen.

VLG diehasenfarm

Immer den Bauch kontrollieren ob er prall und hart ist. Kaninchen brauchen schnell einen Tierarzt.

Was möchtest Du wissen?