Kaninchen vergesellschaften? Wer mit wem und wie am besten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

bevor Du Dir ein neues Kaninchen holst:
ist abgeklärt woran das Kaninchen gestorben ist?

Nein, jüngere sind nicht besser. Der Altersunterschied kann 2-3 Jahre betragen (mind. 16 Wochen alt). Bei mehreren Kaninchen kann der Altersunterschied auch größer sein, dann sollte es aber zu jedem Alter mindestens 2 Kaninchen geben.

Schön wäre: je mehr Kaninchen desto besser, da Kaninchen soziale RUDELtiere sind.

Wichtig in einer Gruppe ist immer: gleich viele oder mehr Männchen als Weibchen. KEIN Weibchenüberschuss und keine unkastrierten Männchen.

Eine grobe Übersicht von mir zur Kaninchenhaltung:

Alles Wissenswerte über Kaninchen, auch, wie eien Vergesellschaftung geht, findest Du hier:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Gruppe ist Rammlerüberschuss besser als Weibchenüberschuss.

Die besten Chancen auf eine zügige Vergesellschaftung hast du aber, wenn du deinen Kastraten mit einem etwa gleich alten, gleich großen Weibchen vergesellschaftest. Mit 4 hat er noch viele Jahre vor sich und eine Zweiervergesellschaftung ist allemal einfacher als eine Dreiervergesellschaftung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?