Kaninchen und Chins: Wie wichtig ist die Käfigröße bei permanentem Freigang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grundsätzlich bezweifel ich, dass das mit der "Entleerungsstätte" sicher klappt, und man kann weder Kaninchen noch Chinchillas in der gesamten Wohnung laufen lassen. Also müssten die ein eigenes Zimmer haben (oder wenigstens einen abgetrennten Teil). Und man muss immer drauf eingestellt sein, dass die Tiere (oder einzelne) auch längerfristig eingesperrt bleiben müssen, so dass ein gewisser Grundbedarf schon besteht. (Genug Platz, dass jeder einen Schlafplatz hat, in dem er sich geborgen fühlt, sowie genügend große Futterstelle, dass es nicht zu Streit kommt und Chinchillas noch das Sandbad, was Kaninchen evtl. als Klo benutzen würden).

Meine Meerschweinchen hatten auch bei einer Gruppe von 8 immer in einem verschließbaren Abteil drei große Schlafboxen + ein Häuschen und Futterstelle auf etwa 1, 5 qm, und dazu dauerhaft Auslauf (draußen 8 qm, drinnen etwa 4). Das reichte jedenfalls.

hi Peachie,

Wenn man sie so hält, braucht man den Käfig eigentlich nicht (ich hab zwar einen, aber nur für den Fall, das ein Tier krank ist und bewegungsarm separiert werden muss). Füttern kannst du sie auch an einem festen anderen Platz (es gibt da mittlerweile richtige kleine Fressstellen im Handel zu kaufen) und zum Entleeren tuens Katzentoiletten.

Hey, halte sie doch wie Hund und Katze machen wir auch ^-^ Katzenklo reinstellen, das Kabelzeug in einem Raum verstauen indem Kaninchen nicht rein dürfen und etwas Kaninchenfreundlich einrichten. Anfangs werden die meisten Kaninchen unsauber sie müssen sich erst noch gewöhnen bis sie stubenrein sind und auf´s Klo gehen manchmal muss man es auch antrainieren. Aber ein Käfig nimmt zu viel Platz weg und steigert Verletzungsgefahr wenn die Tür offen ist das Kaninchen kann mit dem Bein an den Gitterstäben hängen bleiben. Am besten ihr hält sie freilaufend artgerechter geht´s nicht mehr :) Für Futter kannst du auch Näpfe, Plastikteller und Heuraufe nehmen.

Wenn Kaninchen permanten Auslauf haben in der Wohnung und somit freilebende Kaninchen sind, ist der Käfig nur ein Rückzugsort und eben dann die Toilette! Dieser sollte dann trotzdem eine gewisse Größe haben, damit sie sich dort auch mal hinlegen können... Allerdings muss er dann nicht die 2m² pro Nase aufweisen, die Kaninchen brauchen wenn sie nicht 24Std am Tag Auslauf haben :)

24h Freigang in der Wohnung mit artentsprechender Einrichtung?

Da reicht bei Kaninchen ein stink normales Katzenklo und bei Chinchillas etwas dass sie nicht so einfach bearbeiten können.

Den Kaninchen stellt man zur Fütterung Teller auf den Boden und für die Chinchillas verteilt man diese in Halterungen auf den zahlreichen Kletterpfaden .

Das ist aber leider eine Art der Haltung, die besonders bei den Chinchillas , nur selten realisiert wird, da es einen gewissen Mehraufwand bedeutet.

Was möchtest Du wissen?