Kaninchen: Trockenfutter richtig absetzen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Maily,

Rechercheurs Beschreibung ist schon sehr gut, wenn du Angst hast, dann vergrößere den Zeitraum um 2 Wochen.

Du musst alles langsam anfangen anzufüttern und auch die Dosis des Frischfutters langsam erhöhen.

Deine Kaninchen haben im Moment eine Darmflora, mit der sie nicht klar kommen, diese kann die Zellulose in Obst und Gemüse nur unzureichend verarbeiten, weil durch die jahrelange, falsche Fütterung einfach viel zu wenig Keime dafür übrig sind. Diese wachsen langsam nach, wenn man ihnen mehr Zellulose zur Verfügung stellt, aber bietet man zu viel, können sie nicht alles verwerten und es kommt zu Durchfall.

Versuch es erst einmal mit sehr gut verdaulichen Futtermitteln wie Fenchel, geriebenen Apfel, Karotte. Zusätzlich kannst du getrocknete oder frische Minze bzw. auch Kamille reichen und Kümmel- oder Anissamen, das hilft ein wenig entspannen.

Wenn der Durchfall dennoch wieder kommt, würde ich eine Sammelkotprobe beim Tierarzt kontrollieren lassen, nicht, dass die kleinen weiterführende Probleme wie Hefen oder Einzeller haben!

Kann ich mein Kaninchen im Sommer ohne Trockenfutter ernähren?

Ich hab mal gehört, dass man im Sommer mit viel Heu, Gemüse & evtll. Gras und Blättern von draußen und ein wenig Obst(wegen dem Wassergehalt) füttern kann... stimmt das? Und warum nur im Sommer, oder glaubt ihr ich hab mich da verhört? :D

Und welches Obst darf mein Kaninchen denn fressen? Auch Erdbeeren?

...zur Frage

Neues Kaninchen hat ein wenig Durchfall?

Ich habe gestern meine beiden Kaninchen vergesellschaftet. das weibchen hat bevor wir es kauften nur Trockenfutter bekommen. Das gebe ich meinen Tieren natürlich nicht, weil das schädlich ist. Das Weibhcen hat gestern bei der Vergesellschaftung viel Grünfutter gegessen und heute hatte sie deshalb durchfall, weil sie ja nicht an frischfutter gewöhnt ist. Was kann ich dagegen tun? Der Durchfall ist nicht sehr viel nur ein bisschen.

...zur Frage

GrantaPet oder Real Nature - welches Hundetrockenfutter ist besser?

Wir haben bei unsrem 15-Monate alten Labrador Rüden nun feststellen müssen, dass er sein aktuelles Trockenfutter nicht wirklich verträgt. Er frisst zwar, was bei einem Labrador ja auch typisch ist, alles, aber uns sind einige Dinge aufefallen.

  1. Große Haufen min. 3x am Tag, manchmal sogar 4x und dazu stinken diese Haufen echt widerlich und das seit ein paar Wochen bereits.

  2. Sehr viel Haarausfall und Schuppen

  3. Er rülpst direkt nach dem essen / hat seit ca. 2 Wochen nun Blähungen, wo er gut gerne mal abends ne ganze Stunde nur am pupsen ist ;)

  4. Und er frisst seit dem Futter ständig Gras

So, nun meine Frage...ich möchte mein Futter direkt vor Ort abholen können, also bleibt mir nur Fressnapf oder das Futterhaus übrig. Bei Fressnapf habe ich 2 Trockenfutter Marken mir rausgesucht... zum einem GranataPet und Real Nature.

Mich stört nun folgendes bei GranataPet:

  • die hohe Fütterungsempfehlung von 425gr./Tag bei einem Endgewicht von 30kg und aktuellen 30kg - oder bei einem Endgewicht von 40kg und aktuellen 30kg 565gr/Tag Ein bisschen übertrieben oder?

  • Lignozellulose was hat das bitte im Hundefutter zu suchen. Eine Suche bei google ergab, dass es sich hierbei um Holzspäne handelt?!

Bei Real Nature ist es nun so, dass es ja verschiedene Sorten gibt...Wovon ich schonmal gar nichts halte ist das Real Nature Adult Weiderind, da dort wieder Vollkornreis und Hirse drinnen ist, was für mich Getreide ist und auch nur 26,5% Fleischanteil besitzt.

Real Nature Wilderness Pure Country Adult Huhn mit Fisch

  • Protein 37% ist dies nicht ein wenig viel?

  • Fettgehalt 20% ebenso, nicht ein wenig viel?

Real Nature Wilderness Fresh Water Adult Fisch

  • Portein 32% - zuviel?

Ansonsten ist momentan das Real Nature Wilderness Fresh Water Adult Fisch mein Favorit ... Aber man möchte natürlich auch mal abwechseln vom Geschmack her und von daher die Frage zu dem Real Nature Wilderness Pure Country, zwecks Fettgehalt usw. !!!

Dann noch eine Frage, gibt es noch mehr Auswahl von Real Nature, welche ihr mir empfehlen könntet?

...zur Frage

Braucht mein Kaninchen Trockenfutter?

Eigentlich weiß ich, dass Trockenfutter schädlich sein kann, das stand zumindest in meinem Ratgeber....deshalb ernähre ich meine Kaninchen mit Obst und Gemüse, sie dürfen jeden Tag Gras fressen und ab und zu reiche ich ihnen einen Haselnusszweig oder Salat und selten auch mal ein Stück Erdbeere. Heu bekommen sie sowieso immer.

Nur jetzt miente meine Freundin, sie hat auch Kaninchen, dass Kaninchen das Kraftfutter brauchen, weil das lauter Vitamine etc enthält und sie sonst unterernährt werden. Und sogar die Mutter meiner anderen Freundin, die ist Tierärztin, gibt ihren Meerschweinchen fast ausschließlich Trockenfutter!

Ist das Zeug also gut oder schlecht? Eure Lola ;-)

...zur Frage

Trockenfutter Bei Kaninchen was ist nicht schädlich?

Hallo,

Und zwar weiss ich das Kaninchen kein Trockenfutter bekommen sollten eben außer Heu.

Ich hab aber einige Videos gesehen wo sie trockene Kräuter bekommen.
Da meinten die Personen auch das man es bedenkenlos füttern kann weil es nur trockene Kräuter sind. Und das sie dadurch keine Blähungen oder sonstiges bekommen.

Ich muss ehrlich sagen ich kenne mich beim Trockenfutter überhaupt nicht aus weil ich meine Kaninchen nur Frischfutter gebe. Ich gehört habe das es schädlich ist und ich denen von Anfang an nur frischfutter gegeben habe.

Wie auch immer gibt es Trockenfutter das man bedenkenlos füttern kann? B.z was ich ihnen dazu legen kann als Abwechslung?
Was natürlich keine Schäden verursachen?
Kann ich da einfach trockenes Kräuter füttern?
Was kann ich Ihnen geben?
( das diese Leckerliss schädlich sind weis ich)
Danke für alle antworten und fürs durchlesen.

...zur Frage

Wie viel Gemüse und Grünzeug brauchen meine Kaninchen Pro Tag?

Ich füttere Meine Kaninchen nur Gemüse und Grünzeug und ein mini bisschen Obst (Apfel , Birne ) und wie viel muss ich Füttern ? Im Moment gebe Ich 2 Mal Am Tag 1-2 Karotten 5 Kolarabie Blätter , 10 - 12 Blatter Salat , und Ein bisschen Wiesen Grün , und Immer Morgens und abends und ich glaube das Reicht ihnen Nicht . Ich gib auch immer Heu .

Muss ich noch Trockenfutter Zugeben ?

Wie viel muss ich an Gemüse Füttern ?

LG Michelle

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?