Kaninchen streiten sich wieder?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

warum hast du Dich nicht informiert bevor Du dir die Kaninchen angeschaft und das alles gemacht hast? -.-

Du hast einige Fehler gemacht die Du besser unterlassen hättest und jetzt leiden nicht nur Deine Kaninchen darunter, sondern, Du förderst auch noch Tierleid -.-

Deine Fehler:

  • Zum einen hast Du 2 Weibchen gehalten, was NIE lange gut geht! In Kaninchengruppen müssen immer gleich viele, oder mehr Männchen sein damit das gut geht. Denn Weibchen sind einfahc zu dominant und das muss mit einer angemessenen Anzahl an Männchen ausgeglichen werden ;)
  • Dann hast Du nur 1 Männchen gekauft, es hätten aber mind 2 sein müssen! 2 Weibchen und 1 Männchen geht meistens ebenfalls nicht gut!
  • Dann hast Du das Männchen viel zu früh zu den beiden gelassen! Nach der Kastration müssen Mäcnnhen die bereits Geschlechtsreif waren och ganze 6 Wochen alleine absitzen da meist noch immer ein "Schuß in der Leitung" ist.
    Es ist also sehr wahrscheinlich, das wenn das andere nicht gedeckte Weibchen nicht kastriet ist, das es auch trächtig ist oder das gedeckte Weibchen nochmal gedeckt wurde! -.-
  • Hinzu kommt jetzt, das sich trächtige Kaninchen generell andere bekämpfen, vorallem wenn die sich eh nicht verstehen (es herrscht kein intaktes Rudel bei Dir) und darum immer von den anderen getrennt werden müssen!
  • Und ein ganz schwerer Fehler war, sie überhaupt schwängern zu lassen! Sowas ist unverantwortlich!
    Es sei denn Du hast von allen Kaninchen die Stammbäume und weißt worauf man bezüglich Genetik und Stammbaum achten musst. Wäre dem aber so, dann würdest Du jetzt diese Frage nicht stellen, da Du dann allgemeinwissen zur "Vermehrung" hast...
    Warum Du das auch nciht hättest tun sollen ist, weil NIEMAND Kaninchenbabys braucht da es einfach zu viele Kaninchen gibt (= förderst Tierleid)! Es gibt so viele, das die Tierheime voll snd und viele Privatleute die sogar verschenken müssen! Was willst Du also mit dem Nachwuchs tun falls er überlebt? Und selbst wenn Du Abnehmer hast, so nehmen deine Kaninchen den bereits lebenden ein Zuhause weg (= Du förderst Tierleid!)
    Und, wenn Du es ganz falsch gemacht hast (also die ganz falschen Kanichen verpaart hast oder die Haltung/ Ernährung sehr schelcht ist), dann kann das Muttertier bei der Geburt sterben, oder der Nachwuchs wird krank (zB. Zahnfehlstellung), behindert (zB. Körperteile fehlen) der tot geboren oder sind zumindest nicht lange überlebensfähig! -.-

Die Probleme liegen an der noch nicht festen Rangordnung UND der falschen Anzahl an Geschlechtern UND daran das eines der Weibchen trächtig ist!

Trenne nun das Weibchen jetzt OHNE Sicht- und Geruchskontakt von den anderen beiden und biete ihr ein 2/3 "großes" Gehege mit einem großen Häusschen (Wurfbox) und behalten das ganze im Auge! Wenn Du sie nicht seperierst, sie utner stress steht, dann wird sie mit verdammt großer Wahrscheinlichkeit ihren Nachwuchs töten da sie ihn für nicht sicher hält!

Und lass bei dem anderen weibchen mal ein Ultraschall machen, nicht das die auch noch trächtig ist -.-

Hole es bitte nach und informiere Dich bitte mal unbedingt über Kaninchen allgemein, auch zu Haltung, und auch sonst findest Du alles zum Nachwuchs hier:

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?