Kaninchen!schnell! dazu bringen zu fressen! Beschreibung lesen :)♥ Wichtig!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo MondKeKS,

hast du denn auch ein Schmerzmittel mit nach Hause bekommen? Wenn es am Schmerzmittel lag, dass sie in der Praxis fitter war, wäre es ja wichtig, dass sie das Mittel auch weiterhin bekommt. Schmerzfrei sollte sie auch alleine wieder fressen. Man kann zwar einen Brei machen und oral geben (siehe Link), aber das sollte natürlich nur eine Übergangslösung sein.

Hier der Link zum Thema Päppelbrei:

http://www.diebrain.de/k-papp.html

Sollte sie Schmerzmittel bekommen und trotzdem nicht fressen wollen, wäre das für mich ein Zeichen, dass sie nicht mehr mag und kann. Dann würde ich sie auch nicht mehr lange mit Päppeln künstlich am Leben erhalten, für mich wäre das ein Zeichen, dass der Sterbeprozess begonnen hat. Aber aus der Ferne kann ich das natürlich nicht beurteilen, du als Halter/in wirst merken, wann es Zeit ist, ein eventuelles Leiden zu beenden.

Alles Gute für die Kleine und auch für dich, ich weiß, wie schwer so eine Zeit ist …

LG Ninken

Ninken 16.03.2013, 11:02

P.S.: Und gib ihr Dimeticon in den Brei. Oder Sab Simplex, ohne Rezept in der Apotheke erhältlich, gleicher Wirkstoff. Löst eventuelles Gärgas im Bauch auf, und Blähungen stellen sich schnell ein in so einer Situation. Kann auch sein, dass sie bereits Probleme damit hat und deswegen nicht frisst. Schmerzmittel und Dimeticon sollte sie auf jeden Fall bekommen, notfalls einen Tierarzt suchen, der heute auf hat.

2
Mausel1986 16.03.2013, 15:24

Super Antwort , auch wenn es ganz schön Traurig ist .

Meine Tochter hat auch lange mit ihrem Kaninchen zu kämpfen gehabt , auf der einen Seite die Hoffnung und auf der anderen will man das Tier nicht unötig Quälen .

Unser Schatz ist 13 1/2 Jahre alt geworden ;o) Seine Frau wurde 10 Jahre alt . Sie hatte auch einen Tumor ;o( .

0
Tibettaxi 16.03.2013, 20:52

Alles gesagt.

Als Päppelbrei funktioniert auch Babyabendbrei mit Keks (kein Möhrenbrei). Oder Popcorn ohne Zuckerr. Beides nicht artgerecht, aber in der not (bei He8inrich war es damals ein Kieferbruch) ist es egal, hauptsache wieder fressen

0

Es gibt so ein Aufbaufutter,aber ich denke bei Tumoren und Nierenproblemen ist es eher Quälerei ein Kaninchen am leben zu halten. Es gibt Futter zum Aufbauen,aber frag den Tierarzt danach,denn er kann dir sagen,ob das füttern mit Einwegspritze sinnvoll ist.

MondKekS 16.03.2013, 07:55

Okay, danke (:

0

Ahh hab grad gegoogle tund gelesen dass es vom Tierartzt so ne spezielle ´´Zwangsnahrung´´ gibt,die das Tier irgendwie doch essen muss --> "Critical Care" google mal nach!!

Ich hoffe das irgendetwas hilft!

MondKekS 16.03.2013, 07:54

Dankeschön :) hat mir geholfen

0

Was möchtest Du wissen?