Kaninchen nun alleine halten?

5 Antworten

Für mich gebe es nur die Möglichkeiten

1. Gesellschaft

2. abgeben in Gesellschaft

Vielleicht findest du im Tierheim ein Kaninchen in ähnlichem Alter, welches sich mit deinem versteht.

Die Vergesellschaftung sollte aber in einem neutralen Gehege stattfinden, weil Häsinnen ihren Bau stark verteidigen (können).

Wie wäre es mit einem Gleichaltrigen aus dem Tierheim? Dann ist gleich 2 Tieren geholfen und sie werden dann ja ungefähr gleich alt sterben (hoffentlich) da sie gleichaltrige sind.
Wenn du dir wieder ein junges kaufst, ist das ältere tot und du brauchst wieder ein neues und das geht sonst so weiter...

Hol dir aus einem Tierheim einen ungefähr gleich alten Hasen.

Wie viele Kaninchen kann ich eigentlich im Garten halten?

hi , ich will kaninchen halten , und eine eigene Zucht gründen.Meine frage jetzt , wie viele Kaninchen darf ich überhaupt im Garten halten , damit die Nachbarn mich nicht verklagen?

...zur Frage

Welcher kaninchenstall ist artgerecht?

Hallo ;) Welcher von diesen bildern ist gut für 2 kaninchen? Ich will das gehege auf dem balkon halten. Danke im vorraus;)

...zur Frage

Was ist das bestes Holz für einen Kaninchenstall?

Hallo Ich wollte für meine beiden kaninchen einen kaninchenstall bauen sie leben zurzeit auf meinem balkon in einem doppelstöckigenstall mit einem auslauf jetzt möchtr ich ihnen einen stall im garten bauen so meine fragen welche holzbretter sind gutund nicht so teuer? muss ich sie lackieren oder so damit sie wasserfest werden? wo kriege ich so ein drahtgitter her um es dran zu machen? danke im vorraus

...zur Frage

Man kann sehr wohl in Ausnahmefällen Kaninchen alleine halten. Meine ist 11 Wochen und will mit nichts und niemandem teilen, was soll ich tun?

...zur Frage

Unkastriertes Kaninchen Männchen mit Weibchen halten?

Ich habe meine beiden Kaninchen bekommen als sie noch relativ klein waren (alt genug um von der Mutter getrennt zu werden) wir wollten das Männchen früh kastrieren lassen aber das ging dann nicht (weiß nicht mehr wie es genau war, aber irgendwie waren seine Hoden noch in der Bauchhöhle und noch nicht draußen wie es Anscheins in seinem Alter sein müsste). Um Babys zu vermeiden Rat uns der Tierarzt das Weibchen sterilisieren zu lassen. Das haben wir dann auch getan und seitdem leben die beiden in einem großen Außengehege zusammen und wirken sehr glücklich und zufrieden. Kuscheln viel miteinander und Putzen sich gegenseitig. Ich dachte das wäre jetzt alles so gut habe jetzt aber irgendwo gelesen das es Tierquälerei ist ein Unkastriertes Männchen zu halten. Jetzt bin ich mir nicht sicher was ich machen soll, müssen wir das Männchen jetzt auch noch Kastrieren (mittlerweile müssten die Hoden ja draußen sein)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?