Kaninchen Nahrung ändern?

...komplette Frage anzeigen Das ist Lucy der Stall sieht vielleicht klein aus aber die Türen sind immeroffen - (Kaninchen, Nahrung, übergewicht) Der kleine Speedy  - (Kaninchen, Nahrung, übergewicht)

5 Antworten

Die Fütterung

Hallo Quinny,

eine gesunde Ernährung beim Kaninchen ist das A und O. Bei der richtigen Kost hast du mehrere Vorteile. Durch Frischfutter nehmen die Langohren Flüssigkeit auf und spülen somit die Nieren richtig durch.

Um eine Diät anzufangen müsste man wissen was du bislang so fütterst.

Brot, Trockenfutter, Drops, Knabberstangen etc. (alles was es in handelsüblichen Geschäften gibt) ist ungesund. Dieses solltest du somit absetzen und nur noch frische Kost füttern.

Gemüse/Kräuter für Diät:

  • Stangensellerie, Gurke, Paprika, Kugelrettich, Salate (beliebt sind bittere Salate), Möhrengrün, Rettichgrün, Dill, Petersilie, Basilikum, Kerbel, Chinakohl, Fenchel, Tomate (ohne Kerne), Minze

Obst für Diät: (gibt es nicht wirklich, enthält alles viel Zucker)

  • Apfel, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Wassermelone

Obst bei Diät unbedingt meiden: (zu VIEL Zucker)

  • Bananen, Feigen, Birnen

Die genannten Obstsorten die dein Kaninchen gelegentlich fressen darf, sollten 1-2 x die Woche verfüttert werden, auf keinen Fall öfter. Zudem sollte bei den Beeren je 1-2 Beeren pro Tier gerechnet werden.

Bei den Gemüsesorten ist es wichtig darauf zu achten ob alles vertragen wird. Bei Salat und Gurke kann es schnell zu Durchfall führen. Ist dies der Fall, dann bitte weglassen. Kugelrettich kann, nach Anfütterung, gern täglich gegeben werden. Es enthält viele Vitamine. Allerdings hat keines meiner Kaninchen je Gefallen daran gefunden. ;(

Gemüse für Diät - seltene Fütterung:

  • Möhren, Knollensellerie, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Blumenkohl, Broccoli

Knollen- und Wurzelgemüse ist gutes Winterfutter. Es stärkt das Immunsystem und gibt dem Kaninchen Energie. Doch ein Kaninchen in der Innenhaltung, noch dazu ein Pummelchen, benötigt keine zusätzliche Energie. Deshalb Knollen- und Wurzelgemüse 2-3 x die Woche geben oder täglich ein kleines Stückchen.

Die gesundes Ernährung nützt jedoch nichts wenn dein Langohr sich nicht bewegt. Einfach den Freilauf zur Verfügung zu stellen reicht nicht aus. Natürlich kannst du dein Kaninchen nicht durch die Gegend jagen um sich zu bewegen, ist viel zu stressig. Deshalb liegt es in deiner Verantwortung verschiedene Beschäftigungen anzubieten. Männchen machen etc. bedeutet Bewegung! Also warum nicht einfach das Futter etwas erhöht platzieren? Bitte nicht so hoch dass das Kaninchen nicht mehr heran kommt. ;)

http://www.diebrain.de/k-besch.html

Ich denke das war es erst einmal von meiner Seite. Solltest du Fragen haben...

Alles Gute!!!

Quinny2010 06.03.2015, 15:07

Bis jetzt füttere ich nur Heu und Trockenfutter und zum Trinken halt ganz normal Wasser ? Soll ich das Trockenfutter weglassen oder nur in kleinen mengen geben ?:)

0
HikoKuraiko 06.03.2015, 16:12
@Quinny2010

Trockenfutter bitte langsam ausschleichen lassen (also jeden Tag weniger geben und dann gar nicht mehr) und dafür das Gemüse langsam hoch fahren. Am besten mit gut Verträglichen Sachen anfangen wie Möhre oder Fenchel. Ansonsten brauchen sie eben viel Platz (dauerhaft rund um die Uhr mind. 2x2m + zusätzlichen Auslauf). Ansonsten lies dir die Verlinkte Seite wirklich genau durch

1
Quinny2010 08.03.2015, 12:18

Ich lege in den Stall auch Stroh rein zum wärmen das isst sie leider auch. Macht das auch dick ? Weil Stroh ist ja Getreide

0
HasenMama87 09.03.2015, 07:35
@Quinny2010

Hallo Quinny,

sorry für meine verspätete Antwort. Also Stroh ist unbedenklich. Das wenige Getreide was dort enthalten ist, macht dem Kaninchen nicht viel aus. Im Gegenteil! Stroh nutzt, wie das Heu, die Zähne ab.

Trockenfutter solltest du von Tag zu Tag absetzen. Wichtig ist dabei natürlich, dass dein Kaninchen bereits an Frischfutter gewöhnt ist.

Mein neues Kaninchen, Ben, hat vorher kein Frischfutter gekannt und nur Trockenfutter gefuttert. Ich habe das TroFu reduziert, aber nicht sofort abgesetzt. Ben hatte Probleme Frischfutter zu akzeptieren. Dachte anfangs er hat Zahnprobleme. Deshalb begann ich das Futter in kleine Würfel zu schneiden und nach und nach leerte er den Napf. Ich begann anstatt der Würfel, schmale Gemüsespalten zu schneiden und auch das nahm er schließlich an. Mittlerweile bekommt er fast normal große Gemüsestücke vorgesetzt.

Falls dein Kaninchen also das Gemüse nicht annimmt, solltest du mit etwas Einfallsreichtum dein Kaninchen überlisten.

Dill und Möhrenkraut werden auch von Kaninchen angenommen die noch kein Gemüse kannten. Trotzdem bitte langsam anfüttern.

0
Quinny2010 09.03.2015, 08:06

Danke werde ich mal ausprobieren :)

0
Quinny2010 10.03.2015, 15:00

Wie viel sollte den ein ausgewachsenes Zwergkaninchen wiegen?

0

Setze das Trockenfutter in ausschleichendem Prozess langsam ab und ersetze dies durch frisches Obst und Gemüse. Das Tier ist gesünder, nimmt gesund ab und wird sich wohler fühlen. http://www.sweetrabbits.de/kaninchen-ernaehrung.html

Am besten ernährst du sie getreidefrei und gib ihnen vor allem keine Pellets! Sie sollten durchgehen Heu und frisches Wasser zur Verfügung haben. Darüber hinaus solltest du den beiden ausschließlich Gemüse und ab und an Obst geben. Meine beiden fahren total auf Karotten, Kohlrabi-Blätter und Kopfsalat ab :-) Als Leckerchen gibt es dann noch Basilikum oder Apfel. Probier einfach mal aus, was die beiden mögen.

Quinny2010 06.03.2015, 13:48

Danke

0
HasenMama87 06.03.2015, 14:27
@Quinny2010

Selbst wenn das Kaninchen nicht auf Diät ist, sollte im Futter kein Getreide enthalten sein.

3
Jussi1899 06.03.2015, 18:57
@HasenMama87

Genau! Meine Kaninchen hatten immer normales Gewicht, dennoch werden sie absolut getreidefrei ernährt!

1

Was fütterst du denn? Gibst du ihnen TroFu? Wenn ja, dann setze das bitte langsam ab. Das ist nämlich meist der Ursprung allem Üblen, da es furchtbar dick und krank macht. Du solltest ihnen hauptsächlich Kräuter, Gräser und Gemüse füttern. Obst führt auch zu Übergewicht, daher nur selten geben. Wieviel Platz haben Sie denn? Wenn Lucy zu wenig Bewegung bekommt kann es so zusammen mit der schlechten Ernährung natürlich auch zu Übergewicht kommen. Normal benötigen man 3qm pro Tier. Wie groß ist denn der Altersunterschied der beiden? Auch solltest du mit Lucy einmal zum TA, der kann dir noch weitere Tipps geben. Mit einer artgerechten Ernährung und ausreichend Platz wird ein Kaninchen idR nicht dick. LG :-)

Quinny2010 06.03.2015, 13:56

Sie bekommen Heu,Wasser und Zwergkaninchen Futter die haben um die 4 1/2 Jahre unterschied aber ich halte sie noch getrennt , weil er noch zu jung ist. Sie haben mein ganzen Zimmer zum hoppeln also um die 10qm nur Lucy ist sehr faul sie hoppelt nur zum Napf und dann wieder in ihre Schlafecke.

0

Was möchtest Du wissen?