Kaninchen macht 'probleme'-Lösungen und toppsbitte..?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

da ich deine andere Frage kenne, weiß ich dass du ja an seiner Haltung leider nicht viel ändern kannst. Was mir sonst noch einfällt, wäre folgendes:

- wenn möglich den Käfig die ganze Zeit  offen lassen und ihm, zB mit diesen Gitterelementen einen Bereich einrichten: http://www.futterplatz.de/--t6244?referer=froogle&gclid=CIqYieTXws4CFSEW0wodtCwEKw

- zur Beschäftigung: meine mögen Kartons, Bälle aus denen Leckerlis rausfallen und generell Bälle, Küchenrollen zum Zerfetzen, einfach irgendwelche Gegenstände zum Beschnüffeln, Leckerlie-Suchspiele, Decken oder ähnliches zum Zerwühlen, draußen haben sie auch eine Buddelkiste (mit Deckel, ähnlich einer Katzentoiletten kann man aber wohl auch eine für drinnen bauen)

- das mit dem Trinken ist nicht so schlimm. Einer von meinen trinkt auch fast nie. Kaninchen nehmen viel Flüssigkeit über ihr Futter auf. Falls er eine Nippeltränke hat, kannst du ihm zusätzlich einen Wassernapf anbieten. Das Trinken daraus ist natürlicher

- an Frischfutter gibt es eine Menge was Kaninchen dürfen. Aber Achtung: Alles was er nicht kennt, erstmal nur in ganz kleinen Mengen anfangen zu füttern. Sonst kanns schnell Durchfall geben! Fütter am besten nicht zu viel Obst, besser ist Gemüse. Unsere Klassiker sind: Möhren (mit Grün), Fenchel, verschiedene Salatsorten, Sellerie (Knolle und Stangensellerie), Gurke, Tomaten, Paprika (alle Farben). Außerdem noch frische Kräuter wie Petersilie, Dill, Basilikum, Pfefferminze. Auch wenn du lieber Vorschläge hier willst, schau dir ruhig mal Futterlisten an. Es gibt so viel dass mans hier nicht alles aufzählen kann, bzw. will ;-). Fütter außerdem ruhig soviel Frisches dass bis zur nächsten Fütterung noch was da ist. Das Alte dann aber rausnehmen. Und immer mehrere Sorten zur Auswahl füttern.

- das Karton-gebeisse ist wahrscheinlich eine Mischung aus Langeweile und Knabbertrieb. Du kannst ihm Äste besorgen, zB von Äpfel- oder Birnenbäumen, Haselnusssträuchern (keine Äste von Steinobst wie Kirsche!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beste Spielzeug ist ein Partner also schaue mal ob es einen Hasen gibt der Ca das selbe Alter hat .
Männchen (kastriert ) und Weibchen harmonieren meist super !!! Das zerfressen von der Tapete zeigt das er Langeweile hat biete ihm doch verschiedenes Spielzeug an :)
Wenn er gitterknabbert was ich jetzt vermute ist das ein Zeichen von zu wenig Platz und Langeweile

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der kleine Kerl wird falsch gehalten, also entwickelt er verschiedene Verhaltensstörungen.

Ein Kaninchen braucht vor allem einen Partner und 24 Stunden am Tag pro Tier 2 qm auf ebener Fläche.

Ist er denn wenigstens kastriert oder quellen ihm zur Einzelhaltung auf zu wenig Platz auch noch die Hormone aus den Ohren?

Über artgerechte Kaninchenhaltung kannst du dich beispielsweise auf www.diebrain.de informieren und die Seite dann deiner Cousine zeigen, damit sie etwas an der Haltung ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?