Kaninchen kreuzbandriss?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, 

einen Kreuzbandriss beim Kaninchen zu operieren ist wirklich sehr kompliziert. Ich würde es auch erstmal anders versuchen und das dann als letzte Option sehen.

Was waren das für zwei Spritzen? Hat der Tierarzt sonst nix mitgegeben? Ich würde in dem Fall auf ein Metacam bestehen. Das ist ein Schmerzmittel, welches auch eine entzündungshemmende Wirkung hat. Dann hat das Kaninchen keine Schmerzen und somit auch weniger Stress. 

Unterstützen kann man dann noch durch die Ernährung und mit Homöopathie, wenn man mag. Homöopathisch Ost oder Rheuma Heel. Und an Ernährung würde ich Ingwer (wirkt entzündungshemmend) und Teufelskralle (schmerzhemmende Wirkung) füttern. 

Schau mal wie sich das bei deinem Kaninchen entwickelt. Wenn es nix bringt, dann würde ich eine OP riskieren. Dazu suche dir einen Tierarzt, der sich auch wirklich gut auskennt. Eine Tierarzt-Liste findest du auf sweetrabbts.de. Einfach mal durch telefonieren, wer solch einen Eingriff durchnimmt. Nach so einer OP ist es wichtig, dass das Kaninchen sich schont. Ich denke da wirst du das Tier wohl oder übel bis zur Genesung in einem Käfig halten und ruhigstellen müssen. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung! 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichnixwissenwas
16.08.2016, 08:44

Danke! Und wie gesagt, die 2 spritzen dienen nur zur Unterstützung der Heilung. Mehr hat er jetzt nicht gesagt... soll in 10 tagen die beiden spritzen erneut bekommen. Also ich muss selber gestehen, Schmerzmittel will ich nicht unbedingt verabreichen... nutzt sie ihr Bein dann nicht wieder zu sehr? Schmerzen scheint sie nicht wirklich zu haben, verhält sich  bis auf das Beinchen vollkommen normal. Meidet nur pvc, weshalb ich denke sie ist wohl ausgerutscht  ;-(


Soll ich sie jetzt echt einsperren? Ich glaube ich habe keinen Käfig mehr. Das Männchen dann auch? Habe eigentlich alles gefährliche aus dem Gehege entfernt... Och Mensch meine kaninchen haben immer was.. Ich hoffe ihr geht es bald wieder gut...

0
Kommentar von ichnixwissenwas
16.08.2016, 09:47

Hey sie nutzt ihr Beinchen schon wieder vermehrt. Freeuuu

Es berührt beim hoppeln wieder den Boden 😇


Nicht desto trotz, die Sache mit den Kniescheiben macht mir sorgen. Sie hatte schon immer ein merkwürdige Art zu hoppeln, wo ich mir aber nie was bei gedacht habe ;-( kann sie damit Probleme bekommen, Schmerzen irgendwas? Habe so viel gelesen von Amputation etc.. ;-(

0

Was möchtest Du wissen?