Kaninchen krank,was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hei du,

Dienstag ist zu spät.

Kaninchen haben einen Stopfmagen und -darm. Das heißt ein Vorschub ist nur gewährleistet, wenn von "Oben" Futter nachkommt. Ist das nicht der Fall, fängt im Darm irgendwann das Bakterienwachstum an umzuschlagen. Eigentlich bauen gram-positive Bakterien die Zellulose langsam ab und versorgen das Kaninchen so mit kurzkettigen Fettsäuren. Wenn aber der Darminhalt länger liegt, fangen gram-negative an sich zu vermehren und die positive Darmflora zu überrennen. Diese führen über anaerobe Gärung oftmals zur Aufagasung des Darmes, außerdem kann es zur Bildung von Giftstoffen kommen, die die Darmwand schädigen. Letzteres kann zum Übertritt von Bakterien ins Blut führen und dann eine Sepsis auslösen. Am besten besuchst du noch heute Abend den tierärztlichen Notdienst und läßt das kleine Abchecken und dir etwas zum Zwangsfüttern mitgeben. Wenn Kaninchen nicht fressen ist es DAS Alarmzeichen schlecht hin, da sollte man nicht viel Zeit verlieren. Babybrei ist nur geeignet, wenn du ihn gemischt mit einer Zellulosebasis anbieten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine 24 Stunden warten bei diesen Symptomen, bitte!
Geh heute noch zum Nottierarzt/Tierklinik oder allerspätestens morgen früh!
Päppeln solltest du mit dem Tierarzt absprechen, ein Babybrei wird dazu nicht ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich finde wenn es so schlecht aussieht dann solltest du nicht bis Dienstag warten sondern heute noch zum Nottierarzt gehen. Diese sind immer erreichbar. Und bitte kein Babybrei oder sonstige Versuche am Tier machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Babybrei. Das Tier kennt das ja nicht, also kommt es (wenn es überhaupt dann noch lebt) zu schwerem Durchfall.

Ruf den tierärztlichen Notdienst an. Und zwar sofort.

Bei Kaninchen kann alles sehr schnell gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kaninchen160999,

Schmiere die Füße deines Kaninchens mit Quark ein. Das regt die Verdauung an. Das habe ich bei meinen Kaninchen auch schon ganz oft gemacht, und der Tierarzt hat uns das geraten.

Falls du noch nicht beim Tierarzt warst, solltest du auf jeden Fall heute zum Tierarzt gehen, wenn es zu einem Magen-Darm-Stillstand kommt ist leider nichts mehr zu machen.

Weiterhin Gute Besserung für sie,

LG Annika

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?