Kaninchen komische Bewegung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In die Luft springen, Haken schlagen, Kopf schütteln: Auf der Flucht vor Feinden (auch vor einem Menschen der sie einfangen will), schlagen Kaninchen Haken indem sie sich beim Sprung in der Luft drehen, so können sie die Richtung in die sie Laufen schnell ändern und den Jäger evtl abhängen. Sie springen beim Laufen in die Luft um schneller vorran zu kommen.--- Um dieses Verhalten zu trainieren und auch um sich einfach auszutoben, schlagen sie auch beim Spiel und vor Übermut Haken. Ebenso springen sie gern (am liebsten auf die Couch, den Couchtisch und überall drauf wo sie nicht drauf sollen) und beim wilden Spiel schütteln sie ausgelassen den Kopf und machen Bocksprünge. Springen und Haken schlagen sind also bei Heimtieren die nicht gejagt werden meist ein Zeichen von Übermut und Lebensfreude.

http://www.diebrain.de/k-verhalten.html

Wenn das Kopfschütteln auch nach dem "Toben" anhält, bitte den Tierarzt um Rat fragen.

Das ist Freude. Schütteln, zappeln, 180°Grad-Drehungen aus dem Stand, Hin- und Herpreschen, der kleine Kerl freut sich.

Allerdings klingt dein Text ein wenig, als wäre er ohne Artgenossen. Kaninchen sind hochsoziale Gruppentiere, die Einzelhaltung ist Tierquälerei. In seinem Alter lässt er sich noch recht leicht vergesellschaften, mit etwas Glück ist auch noch eine Frühkastration möglich, dann muss er hinterher nichtmal in Kastrationsquarantäne.

http://www.diebrain.de/k-sozial.html

Ich denke du meinst Freudehüpfer.^^ Das nennt man bei Kaninchen auch Haken schlagen, sie drücken somit ihre Freude uas.^^

Wenn er sein Kopf auffällig oft schüttelt, dann würde ich ihn mal beim Tierarzt auf Milben, Pararsiten etc. untersuchen lassen.

Hat er Artgenossen?

dein kaninchen könnte milben haben lass es mal vom TA untersuchen

Was möchtest Du wissen?