Kaninchen knurrt und faucht?

6 Antworten

Hey

wenn sie bisher noch nicht so war, ist sie vielleicht krank oder verletzt? Dann müsstest du das beim Tierarzt genauer untersuchen lassen mit dem Kommentar, dass sie sich verändert hat.

Was auch sein kann, ist, dass sie von einer anderen Person quasi falsch behandelt wurde oder ihr jemand weh getan hat, ohne dass ihr es wisst. Dann muss sie das Vertrauen langsam wieder aufbauen. Ihr müsst ja nicht die Schuldigen sein, sondern evtl Besuch? Oder ein Tier?

LG Vanéssa

Hallo,

mein Kaninchen hat das damals auch bei JEDEM ausser mir gemacht.

Das Kaninchen hat zuerst bei meiner Tante gelebt, als Ihr Mann starb kam es eine ganze Weile zu mir.

Ich liebte dieses Kaninchen und es ging ihm gut bei mir.

Dann holten sie es wieder ab und kurze Zeit später erfuhr ich das NIEMAND das Tier anfassen durfte und es jeden biss und angriff.

Ich holte es zurück und es war das liebste Kaninchen der Welt.

Ausser jemand anderes ausser mir fasste ihn an.

Warum das so war weiss ich nicht, gesundheitlich war alles in Ordnung.

Mit mir kuschelte er, legte sich zu mir ins Bett und hoppelte mir überall hin nach.

Hast du die Kaninchendame schon von klein auf? Macht sie das schon immer?

Hat mal jemand sie vieleicht fallen lassen oder sowas?

Als erstes würde ich versuchen krankheiten und schmerzen auszuschliessen, das sollte immer der erste Weg sein.

Und wenn das alles ausgeschlossen ist solltest du versuchen mit ganz viel geduld und ohne druck ihr vertrauen zu gewinnen.

Wie, das haben ja schon einige ganz gut beschrieben.

Wenn sie absolut nicht will, dann versuche zu akzeptieren das sie kein Schmuser ist und einfach nicht angefasst werden will.

Wir haben sie seit klein auf. Die erste Zeit war alles ok und Ca seitdem unser rammler kastriert wurde fing es an😐
Ich würde sie nie zwingen zu kuscheln bloß ich würde gerne die futterschale ins Gehege stellen ohne angegriffen zu werden😕

0
@emmmaa

Irgendwas stört sie. Entweder sie hat schmerzen, angst vor irgendwas(Hände?1?) oder sie ist allgemein sehr unglücklich in ihrer Lage. Es ist schwierig das herauszufinden aus der Ferne. Ich würde sie durchchecken lassen, und wenn gesundheitlich alles ok ist dann mal beobachten ob in dem Miteinander der Hasen wirklich alles ok ist, oder irgendwas in ihrem Gehege ihr stress bereitet. Vieleicht fürchtet sie sich vor irgendwas was da steht, hängt oder liegt. ODER der Standort..hast du diesen gewechselt? stehen sie ruhig? gehen ständig Leute vorbei, ist es allgemein sehr unruhig und hektisch? Macht sie das eigentlich nur bei dir oder wirklich bei JEDEM?

0

Meist gewinnt man viel, wenn man einige einfache Regeln einhält im Alltag.

* Nicht direkt auf das Kaninchen zu bewegen, egal ob nun mit Futter in der Hand oder nicht.

* Nicht von oben über das Kaninchen greifen.

* So lange es sich nicht um Gesundheitschecks, Krallenschneiden etc handelt: Das Kaninchen in Ruhe lassen. Nicht bedrängen, nicht anfassen, nicht hochheben, nicht rumtragen. Wenn ihr einen Kampfkuschler habt, freut euch über den und laßt das Weibchen einfach in Ruhe. Leg das Futter doch einfach ab, statt es ihr hinzuhalten.

Mit reichlich Geduld kann dann sogar aus so einer kleinen Bißgurke ein entspanntes Kaninchen werden.

Setze dich häufig zu den Kaninchen ins Gehege, bei der Größe ist das ja super möglich. Nimm etwas Futter mit und setze dich einfach hin, ohne auf die Kaninchen zuzugehen. Wenn sie zu dir kommt, lege das Futter auf deine Flache Hand und lege die Hand auf den Boden, so dass sie von der Hand futtern kann. Bewege dich wenig und mache das häufig, also sei einfach da ohne dich groß mit Ihnen zu beschäftigen.

Wenn das Kaninchen dann ohne Scheu von deiner Flachen Hand frisst, hebe die Hand langsam an und lass sie weiter fressen. Irgendwann kannst du dann anfangen ihr vorsichtig über das Fell zu streichen (nicht über den Kopf, das mögen viele Kaninchen nicht). Im ersten Moment wird sie wahrscheinlich wegrennen aber mit viel Geduld (über mehrere Wochen!) wirst du es sicher schaffen, dass dir die kleine völlig vertraut und du sie streicheln kannst, wie ihren Bruder.
Es gibt auch Kaninchen, die das streicheln einfach nicht mögen, dann akzeptiere das und habe einfach weiter Geduld. Viel Glück, das klappt schon noch!! :)

Faucht und knurrt? Klingt nach einem Katzenhund Kaninchen. Probiers mal mit Fleisch ... 

Was möchtest Du wissen?