Kaninchen Käfig?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine gute Idee. Von petasilie ect. würde ich dir abraten, die kleinen haben das zeug warschheinlich in einer Stunde abgefressen. Gib ihnen lieber ab und zu mal einen stengel als leckerbissen.

Hab ich richtig verstanden das der auslauf dann auf einem Balkon währe? Wenn ja solltest du darauf achten das nicht dauerhaft ein lüftchen weht, sonnst könnten die Nikels krank werden. Am idealsten wäre es wenn du den Stall mit dem 4qm Auslauf verbindest, so das sie dann von alleine entscheiden können wann sie sich wo aufhalten wollen. Gut wäre wenn du den Boden mit einer schicht Rindenmulch oder ähnlichem auslegst, gerne auch mit verschiedenen Böden. Vielleicht hast du ja auch noch platz für einen Buddelkasten oder eine röhre.

Sesshomarux33 30.08.2013, 18:00

Warum keine Petersilie? Das ist sehr gesund!

0
shettyfreak 30.08.2013, 18:06
@Sesshomarux33

Ich hab das mit dem petasielie pflanzen mal probiert, der Endeffekt war das die drei mein "Werk" nach ein paar Minuten aufgefressen hatten

0
undwasjetzt 02.09.2013, 23:00
@Sesshomarux33

Ab und zu ist ok, aber auf die Dauer, weiss ja nicht, was noch gefüttert wird, kann auch Petersilie Harnprobleme verursachen...

0

Hey, es muss mindestens 4m² Grundfläche sein also zählen Etagen nicht und 4m² sind fast schon wieder zu klein da die Einrichtung dazu kommt Heuraufe, Trinknapf, Höheln und Beschäftigungsmöglichkeiten das nimmt alles locker einen Quadratmeter weg und dann noch die Buddelkiste die mindestens ein Quadratmeter haben soll im Grunde genommen haben die Kaninchen dann nur 2m² zum jhoppeln und das ist zu wenig wenn dann müsstest du etwas extra Platz machen für die Einrichtung und 4m² sind das Mindestmaß da sollte mehrstündiger täglicher Auslauf drin sein den du ja wie schon gesagt bietest.

ninchenkenner 31.08.2013, 09:23

ich halte nichts von diesen kisten...teuer und klein...eine qual für jedes kaninchen

1

6qm Grundfläche sollten mindestens vorhanden sein. Die Schutzhütte zählt da nicht zu.

Die Pflanzen müssten in Schalen oder ähnlichem gesät werden, da sonst auf der vergleichsweise kleinen Fläche nach kurzer Zeit nur noch Erde übrig wäre.

bei dem wort >käfig< bekomm ich atemlähmung ...ein kaninchen (und mehrere gleich gar nicht) gehören nicht in einen käfig...sondern in ein gehege..egal wo...ob in der wohnung ,draussen....ganz egal....auch diese überteuerten kisten für draussen ist tierquälerei pur.....kein platz...nicht mal für 3 x hoppeln....und teuer zudem....eine gitterkonstruktion ist preiswert und kann nach belieben erweitert werden....denk dran MIND 2-4 qm PRO ninchen....NICHT darunter...eher mehr (und das dauerhaft!!!!!)

der "käfig" alleine sollte für 2 ninchen 6 qm haben.. das dauerhaft.

Was möchtest Du wissen?