Kaninchen ist extrem verrückt und quiekt immer?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kleine wurde viel zu früh von seiner Mutter getrennt! Die wichtige Sozialisierungsphase hat dein Kaninchen quasi allein verbracht. Kein Wunder, dass es Angst hat. Da wirst du nicht viel machen können, außer sie nicht mehr hochzunehmen und sie nur anzufassen, wenn es unbedingt nötig ist.

Das Kaninchen wurde viel zu früh von der Mutter getrennt, das war ganz sicher nicht der richtige Zeitpunkt. Wenn ein "Züchter" solchen Mist erzählt und euch dann noch ein einzelnes Kaninchen mitgibt, dann sollte man großen Abstand davon nehmen, dort ein Tier zu kaufen. Es ist nicht selten, dass Kaninchen Verhaltensstörungen entwickeln, wenn sie so zeitig getrennt wurden, z.B. eine extreme Ängstlichkeit. Dagegen kannst du nicht viel machen. Zeig ihr, dass du keine Gefahr bist und dazu gehört, dass du das Kaninchen nicht anfasst, streichelst (das mögen die wenigsten Kaninchen) oder gar hochhebst. Du kannst dich in eine Zimmerecke zu setzen, wenn die Ninchen Auslauf haben und versuchen, das Kaninchen mit Futter anzulocken, aber bedränge es auf keinen Fall, wenn es seine Ruhe haben will.

Die dir bekannte Züchterin hat keine Ahnung und sollte keine Kaninchen züchten. Es ist verantwortungslos so junge Tiere (unter 8-10 Wochen) abzugeben und auch anzunehmen, deshalb erkundigt man sich vorher. Aber vermutlich hast du ihr vertraut und darunter leidet nun das Tier.

Ich habe auch schon sehr ängstliche und bissige Kaninchen kennengelernt, die sich alle in einem guten Lebensumfeld mit einem oder mehreren Partner wieder normalisiert oder zumindest halbwegs normalisiert haben. Das aggressive Verhalten ist bisher immer verschwunden, eins meiner Kaninchen ist lediglich auch nach längerer Zeit bei mir noch scheuer, lässt sich aber anfassen.

Wie genau hast du die Kaninchen denn vergesellschaftet? Vertragen sie sich nun vollständig und leben sie zusammen? Wie hältst du sie (Gehegegröße)? Eine optimale, artgerechte Haltung ist erst mal das wichtigste, damit sich überhaupt was verbessern kann. (Wie ich aus anderen Kommentaren lesen kann, ist bspw. der Stall schon zu klein..)

Ja, sie leben zusammen, Ja sie vertragen sich, bis auf manchmal wenn der ältere den Macker raushängen lässt und mal zwickt um als erstes an den Napf zu kommen. Vergesellschaftet haben wir sie auf neutralem Boden und wir waren die ganze Zeit dabei, die haben sich nur beschnuppert und dann wollte der alte schon Rammeln :D Sie hat ihn jedoch nicht rangelassen. Die Vergesellschaftung war nachdem sie so 2 Wochen bei uns war. Sie haben aber schon im selben Zimmer aber in einzelnen Käfigen gestanden.

0

Wenn ein Hase quiekt, dann hat es Todesangst. Ich bin der Meinung da kann mn nicht viel machen, ihr solltet es absolut nicht mehr anfassen oder hochheben. Beim Auslauf könnt ihr euch höchstens dazu setzen und warten dass es von alleinekommt.

Kaninchen sollten auch bis zum Alter von 8 Wochen bei der Mutter bleiben.

Wie groß ist der Käfig, wieviele Häuschen gibt es dort?

Wir haben im Käfig 1 kleines Häuschen, der Stall ist ca. 2quadratmeter groß für 2 Kanichen. Und der Auslauf ist ein komplettes mit Teppich ausgelegtes Zimmer NUR für die Kaninchen und dort steht eigentlich immer ganz viel rum, Rollen, Versteckmöglichkeiten, Holz, Häuschen, Pappkartons.

0
@Frazzy

Also generell sollte es im Käfig immer ein Häuschen mehr als Kaninchen geben. Also min. 3. Außerdem soll der Käfig 2 m² pro Tier betragen, also müsste er doppelt so groß sein.

Wie gesagt, dass Tier ist kein Kuscheltier und vermutlich wird es nie zutrauen zu euch fassen, weil schon zu viel schief gelaufen ist.

1
@SuicideSquad

Wieso denn, das hatten wir bisher bei noch garkeinem Kaninchen?

Außerdem ist der Stall nur für Spätabends. Der Stall ist von morgens um 6-23 Uhr durchgängig offen und die verbringen die Zeit im Zimmer außer wenn sie pinkeln müssen und im Stall geht keiner von beiden in das Häuschen die schlafen immer nebeneinander im Stroh und Heu. Da geht einer nur rein wenn er mal wieder Angst hat rausgeholt zu werden.

Ich habe schon seit ich kleine bin ständig mit Kaninchen zu tun gehabt und habe auch seit ich 6 bin 1 Kaninchen das 10 Jahre alt geworden ist, eins das jetzt 12 Jahre alt ist und halt das "Kleine". Bisher hatten wir nie Probleme mit sowas. Früher hatten wir immer zwei Käfige und die haben wir so zusammengebaut, das sozusagen in der Mitte ein Durchgang zum zweiten war. Aber die beiden waren sowieso nur in einem und sind nie in den zweiten gegangen, also haben wir dann irgendwann den zweiten weggenommen.

0
@Frazzy

Warum fragts du, wenn du alles besser weißt? Du hast einverängstigtes Kaninchen das todesangst hat, wenn du es greifen willst, das sagt doch alles.

0
@SuicideSquad

Ja, aber ich meine nur, das ICH nicht Schuld daran bin. Wir haben es nicht schlecht behandelt oder sonst was. Und ich kenne das von niemandem nur weil er Stall 30cm zu klein war, das die Kaninchen dann verrücktspielen beispielsweise.

Und ich will nur alles genau erklären wie es ist. Dann ist es eben die Schuld der Züchterin da die uns erzählt hat nach spätestens 4 Wochen werden die Kaninchen wegegeben.

0
@Frazzy

JMan erkundigt sich in der Regel vorher wie das funktioniert, da hätte euch auffallen können, dass die Züchterin unseriös ist, wenn sie die Tiere so früh von der Mutter wegnimmt.

Und dass das Tierchen jetzt ANgst hat, hat trotzdem mit euch zu tun, ihr habt es ja washrschienlich hochgehoben und geknuddelt obwohl es das nicht wollte. Zunächst sträubt es sich und irgendwann fängt es an zu schreien, wen es jemand anfassen wil.

Siehst du denn ein, dass das Kaninchen niemals mit dir kuscheln wollen wird und es das Beste ist, es möglichst in Ruhe zu lassen?

2
@Frazzy

JMan erkundigt sich in der Regel vorher wie das funktioniert, da hätte euch auffallen können, dass die Züchterin unseriös ist, wenn sie die Tiere so früh von der Mutter wegnimmt.

Und dass das Tierchen jetzt ANgst hat, hat trotzdem mit euch zu tun, ihr habt es ja washrschienlich hochgehoben und geknuddelt obwohl es das nicht wollte. Zunächst sträubt es sich und irgendwann fängt es an zu schreien, wen es jemand anfassen wil.

Siehst du denn ein, dass das Kaninchen niemals mit dir kuscheln wollen wird und es das Beste ist, es möglichst in Ruhe zu lassen?

1
@SuicideSquad

Wir haben es überhaupt nicht hochgenommen. Es konnte sich wochenlang frei entfalten und wir haben uns nur hingesetzt und es kommt ja auch an, leckt an meiner Hand und springt über meine Beine, stupst und sonst was, was andere auch machen. Aber irgendwann mussten wir es aufgrund des Tierarztes zum Beispiel mal hochnehmen und da hat es das schon gemacht obwohl wir es noch nie geärgert oder angefasst haben.

0

Und das mit dem Quieken fing ja erst ca. 3-4 Monate nachdem sie bei uns war an.

0
@Frazzy

Und? Das ändetr nichts daran was es bedeutet, damit sagst du nur, dass die Ängste erswt bei euch zu Hause entstanden sind.

1

Hallo Frazzy :)

Ich denke, dass dein Kaninchen viel zu früh, von seiner Mutter getrennt wurde.

Hat dein Kaninchen Angst? Wenn sie quieken, haben sie meistens auch Todesangst.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dein älteres Kaninchen, das deinem "neuen" Kaninchen beigebracht hat :)

LG Annika :)

Hey,

Nein, sie wird bei dem Züchter eventuell schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Sind die beiden denn jetzt nun zusammen in einem Gehege?

Liebe Grüße, Flupp

Ja die beiden sind zusammen in einem Gehege. Vertragen sich auch gut, außer halt manchmal das der alte sich sein Recht erkämpft indem er Mal beißt um zuerst an den Futternapf oder so zu kommen. Sonst kuscheln und rammeln die zusammen :D

0
@Frazzy

Naja dass ist ja dann völlig normal.

Manche Kaninchen mögen ebe nauch keine Menschen. Das muss man akzeptieren. Solange sie mit ihrem Partner auskommt, ist doch alles supi. ;-))

0

Kannst mir das pls zusammenfassen -_-

Mein Kaninchen quiekt wenn man es anfassen will, dauernd als hätte es Todesangst. Wieso?

Es bringt dir aber nichts die Zusammenfassung zu hören, da dann nur dauernd die Tipps kommen, die ich im Text schon ausgeschlossen habe.

0
@Frazzy

geh doch mal mit dem tier zum tierarzt,der kann dir bestimmt sagen was es hat...

0

Was möchtest Du wissen?