Kaninchen in Not , bin verzweifelt

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Magenüberladung beim Kaninchen bewirkt typische Symptome einer Verdauungsstörung. Das Kaninchen verweigert seine Nahrung (Fressunlust beim Kaninchen). Meist sitzt es teilnahmslos im Käfig (Apathie). Der Bauch des Tieres kann aufgequollen sein. Mit fortschreitender Magenüberladung bekommt das Kaninchen Schmerzen. Es knirscht mit den Zähnen und ist unruhig. Das Kaninchen wechselt häufig seine Position, wobei es abwechselnd sitzt und liegt.

Eine Magenüberladung beim Kaninchen ist eine Verdauungsstörung. Bei einer Magenüberladung verbleibt Futterbrei im Magen des Tieres, ohne den Darm zu erreichen. Frisst das Kaninchen, sammelt sich immer mehr Nahrung im Magen an und verhärtet sich. Dies ist für das Tier sehr schmerzhaft.

Auslöser einer Magenüberladung beim Kaninchen sind zum Beispiel Haarballen oder stark quellendes Futter, welche den Magen verstopfen. Eine Magenüberladung ist lebensgefährlich – sie kann unter anderem zu Kreislaufversagen beim Kaninchen führen.

Hallo!

Du solltest auf jeden Fall mit deinem Kaninchen zum Tierarzt. es gibt immer einen tierärztlichen Notdienst in der Nähe. Suche mal danach. Zur not in eine nahe gelegene Tierklinik. Bis morgen kann es evtl zu spät sein.

alixwali 18.03.2015, 00:00

Wohne bei Heidelberg, aber überall in der Umgebung bekomme ich keine Ärzte,nur dass die Nummern die ich anrufe nicht verfügbar sind

0
Grauzonen92 18.03.2015, 00:06
@alixwali

Du könntest mit dem Auto in einer 1/4 Stunde in Hirschberg sein. Da gibt es eine Tierklinik ("Tierklinik Hirschberg") hier die Telefonnummer: 06201 508550 hier die Adresse: Landstraße 15, 69493 Hirschberg an der Bergstraße

Tierkliniken sind verpflichtet erreichbar zu sein. 24Std lang. habe selbst in einer gearbeitet

3

Was hat der Hase denn gefressen? Wie alt ist er? Ist es ein Männchen oder Weibchen? Lebt er draußen oder im Haus? Ist äußerlich irgendeine Verletzung zu sehen?

Am besten vorübergehend in einen dunklen Karton stecken und mit einem Handtuch abdecken, reichlich Futter und Wasser rein, sodass er sich erstmal entspannen kann...

Es gibt auch Notfalltierärzte...

alixwali 18.03.2015, 00:02

Wohne bei Heidelberg, aber überall in der Umgebung bekomme ich keine Ärzte,nur dass die Nummern die ich anrufe nicht verfügbar sind Männlich, 8 Monate alt und er hat das gegessen, was er immer isst. Gestern war noch alles i.O.

0
Mourlie 18.03.2015, 00:07
@alixwali

Oje...Also an falschem Futter kann es demnach nicht liegen? Was fütterst du ihm normalerweise? Vielleicht leidet er an Verstopfung (Würde zum Verkrampfen, zum aufgeblähten Bauch und zur Appetitlosigkeit passen...Kann sehr gefährlich für Kaninchen werden...Musste ich leider schon selbst erleben)

0
Mourlie 18.03.2015, 00:14
@alixwali

Erste Hilfe bei Verstopfung ist nebenbei viel Flüssigkeit (notfalls mit Pipette) und eventuell etwas Speiseöl (ca. 2-5ml). Du kannst auch versuchen, am Bauch zu tasten (vorsichtig!). Mehr hier: http://www.diebrain.de/k-verstopft.html . Ich hoffe, das ist einigermaßen hilfreich.

0

Zähne knierchen heißt meistens es hat Angst.Vielleicht zu lange Schneide Zähne? Geh lieber zur Tierarztlichen notaufnahme...Viel Glück!!!

alixwali 18.03.2015, 00:06

Zähne habe ich vorhin kontrolliert, da ist alles i.O daran liegt es nicht :-(

0
monara1988 18.03.2015, 09:58
@alixwali

@CookieLiebe: Vor Angst knirschen sie nicht mit den Zähnen. Sie knirschen wenn sie Schmerzen haben und mahlen/ "knuspern" wenn sie sich sehr wohlfühlen ;)

@alixwali: Auch die Zähne die ganz weit hinten im Mund liegen hast Du kontrolliert?? ^^ Da kommt man doch nur mit Zangen dran! XD Und gerade an den hinteren Zähnen können sich Spitzen bilden die dem Kaninchen Schmerzen bereitet und daher nicht mehr frisst; das wird fast immer durch falsche Nahrung, also Fertigfutter, verursacht! Und diese falsche Nahrung kann auch der Grund sein, warum dein Kaninchen vielleicht einen aufgeblähten Magen haben könnte! Geh so schnell wie Möglich zum Arzt, sonst stribt dein Kaninchen!

1

Was möchtest Du wissen?