Kaninchen im Zimmer halten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst mal kannst du sie jetzt nicht reinholen, sie haben bereits Winterfell. Damit wirst du bis mindestens Ende Mai warten müssen, außer du willst dein Zimmer nicht heizen.
Im Zimmer baust du dann ein Gehege mit min. 2 m² Grundfläche pro Tier oder aber du sicherst alles ab und hältst sie in feier Zimmerhaltung. Also Kabel alle sicher weg, Wände absichern, wenn du keine angefressenen Fußleisten und Tapeten haben möchtest, Möbel absichern etc.
Auf diebrain.de sind sowohl Innen- als auch Außenhaltung gut beschrieben.

Das finde ich sehr schön! :) Unsere leben ebanfalls wild und frei durchs ganze Haus^^

Nur leider wirst du bis Mai warten müssen um sie reinzuholen, denn bis Ende August entwickeln Kaninchen ihr entsprechendes Fell und wenn du sie jetzt reinholst ist es viel zu warm, sie können Kreislaufprobleme bekommen die im schlimmsten Fall sogar tödlich enden können. Es gibt da zwar eine Methode von der ich eher abrate, denn das wäre zu riskant :-/ warte lieber.

Bis dahin kannst du dein Zimmer ja schon mal herrichten, da sie nicht mehr buddeln können brauchst du eine Buddelkiste mit der Mindestfläche von 1m² und Kinderspielsand und andere Einrichtungen (Heuraufe, Futternäpfe-/teller, Trinknapf, Verstecke und Beschäftigungsmöglichkeiten).

vielleicht eh besser, die kaninchen im winter nach drinnen zu holen. im zimmer musst du aber noch mehr auf sauberkeit achten als ohnehin schon. lüften, um frischluft reinzulassen, bei der kälte aber ohne die kaninchen im zimmer. plötzliche temperaturwechsel sind seeeehr unvorteilhaft. und sie brauchen natürlich auch genug licht! also wenn dein zimmer total dunkel ist, würde ich das lassen.

Rechercheur 28.11.2013, 18:52

vielleicht eh besser, die kaninchen im winter nach drinnen zu holen.

Mit dem jetzt schon voll entwickelten Winterfell, gehen sie in der Wohnung ein.
Dazu hätte sich der Fragesteller spätestens Ende August entscheiden müssen.
Oder eben jetzt erst wieder Ende Mai.

2

oh und die nagen alles an, was nicht nigel nagel fest ist. besonders bücher, tischbeine aus holz und kabel! das kann nicht nur möbelstücke zerstören, ist je nach material auch sehr ungesund. und um falle der kabel echt gerfährlich.

Sorge dafür, dass sie abends ihre Ruhe in einem Käfiig haben, wo sie gut schlafen können. Tagsüber können sie bei dir im Zimmer rumhoppeln. Allerdings solltest du sie nicht länger unbeaufsichtigt lassen. Sie sind Nager und könnten Stromkabel mit Salat verwechseln. Sei also da vorsichtig. Ich hatte eine Freundin, die hatten für ihr Kaninchen ein eigenes Zimmer - fand ich sehr albern. Aber du kannst sie durchaus dran gewöhnen, ihr Geschäft z. B. auf Zeitungspapier zu machen, das du in einer Ecke auslegst. Du musst sie nur dressieren. D. h. viel Zeit mit ihnen zum Üben verbringen. Viel Spass.

Rechercheur 28.11.2013, 18:50

Kaninchen schlafen nicht durch wie der Mensch und brauchen Tag und Nacht Platz zum Hoppeln, min. 2 m² pro Tier.
Sie sind auch keine Nager, auch wenn sie alles annagen. Sie gehören dennoch nicht zur Ordnung der Nagetiere, sondern zur Ordnung der Hasenartigen.

Wie man Kaninchen stubenrein kriegt, und dass das nicht bei allen klappt und warum, ist auf diebrain.de nachzulesen. Ein Kastzenklo mit Kleintierstreu ist dazu geeignet.

2

Oh, da musst du gaaaanz oft putzen.^^ Am besten du hast nen großen Stall, noch besser ne Komplette Zimmerecke, die zu vom restlichen Zimmer abgrenzt. Da musst du natürlich drauf achten, dass keine Kabel oder Steckdosen in der Nähe sind. Und ab und zu solltest du sie auch mal raus lassen, weil frische Luft ja bekanntlich gesund ist.

ich finde es egoistisch wenn du die Kaninchen reinholst. ich finde es toll wenn du zeit mit ihnen verbringen willst, aber jedes Kaninchen ist lieber draußen als drinnen. man versucht ja nicht ohne grund seine Haustiere artgerecht, also möglichst ähnlich wie die Artgenossen in der Natur zu halten. es ist doch super wenn sie ein Freigehege haben. davon können andere kaninchen nur träumen. außerdem kann es sein das du sie nicht stubenrein bekommst zb. mein eines Kaninchen hat das mit der Toilette nie verstanden ;)

und willst du das alles in deinem zimmer angeknabbert wird? du musst darauf achten das nichts giftig ist usw.

man kann sich aber auch draußen mit ihnen beschäftigen. ist eben nur jetzt etwas kälter als sonst :) aber wenn wirklich erst im frühjahr!

also du solltest nochmal gut überlegen ob das auch im sinne deiner Kaninchen ist.

viel glück bei deiner entscheidung

Sesshomarux33 28.11.2013, 21:26

Sorry, aber das ist echt nicht Okay!

ich finde es egoistisch wenn du die Kaninchen reinholst. ich finde es toll wenn du zeit mit ihnen verbringen willst, aber jedes Kaninchen ist lieber draußen als drinnen.

Nö nicht jedes. Mal abgesehen davon, dass man manche Rassen gar nicht draussen halten kann sind viele Kaninchen lieber drinnen als draussen. Ich vergewissere dir meine sind lieber drinnen als draussen. Den Kaninchen ist es vollkommen egal wo sie sind, sie wollen Platz und Beschäftigung und soplange man ihnen das bieten kann spielt Innenhaltung oder Außenhaltung keine Rolle.

0
schlumpfimausi 28.11.2013, 23:39
@Sesshomarux33

tut mir leid wenn das hart klingt aber genau das war meine Meinung dazu. welche rassen kann man denn nicht draußen halten, nur so aus reinem Interesse? woher weißt du das deine nins lieber drinnen sind?

0
Sesshomarux33 29.11.2013, 12:52
@schlumpfimausi

Weil sie im Sommer meinetwegen auch über Nacht draussen bleiben können und nicht mal 2h draussen bleiben ohne an der Scheibe zu kratzen. Im Prinzip ist es mir egal sie können es sich selber aussuchen, nur kommen sie von selber rein und bleiben da auch über Nacht gehen dann meist am Tag wieder paar Stunden raus und kommen wieder usw.

Langhaar-und Satinkaninchen. Langhaare haben kein dichtes Fell, sondern nur feine lange Haare die nicht vor Kälte schützen und Satinkaninchen haben zu kurzes Fell, was ebenfalls nicht vor Kälte schützt auch haben sie oft kahle Stellen im Fell.

0
schlumpfimausi 29.11.2013, 14:24
@FraBo2000

aber diese rassen wurden vom menschen so gezüchtet also begündet das auch nicht das sie drinnen sein möchtensondern es geht nicht anders weil der mensch sie so gemacht hat. zu deinen nins würde ich eher denken das sie nicht lieber drinnen sind sondern das sie das gewohnt sind. Kaninchen wissen wo sie wohnen und gehen regelmäßig dahin zurück. wenn ich meine unter aufsicht in den ganzen garten lasse, dann gehen sie auch immer mal wieder ins Freigehege und dann irgendwann mal wieder raus. daraus schließt man aber nicht das sie nicht gerne in den garten wollen!

0
Sesshomarux33 30.11.2013, 10:11
@schlumpfimausi

aber diese rassen wurden vom menschen so gezüchtet also begündet das auch nicht das sie drinnen sein möchtensondern es geht nicht anders weil der mensch sie so gemacht hat.

Du hast gefragt warum, ich habe darauf nur geantwortet.

zu deinen nins würde ich eher denken das sie nicht lieber drinnen sind sondern das sie das gewohnt sind. Kaninchen wissen wo sie wohnen und gehen regelmäßig dahin zurück.

Über meine Kaninchen kannst du gar nicht urteilen, weil du sie nicht kennst! Sie hatten von Anfang an die Chance sich zu entscheiden.

Würdest du auch einen Hund draussen halten? Eine Katze? Lebenslänglich?

Solche Kommentare wie "Kaninchen sind lieber draussen, weil Natur" kommen nur von Leuten die keine Ahnung von Kaninchen haben und einfach nur ihre Haltung tolerieren wollen. Es kommt nicht auf den Raum an, sondern auf den Platz an den man bieten kann!

0
schlumpfimausi 23.12.2013, 18:57
@Sesshomarux33

du kannst auch nicht beurteilen wovon ich Ahnung habe!!! Hunde sind eigenständig gezüchtete Haustiere die lediglich noch vom wolf abstammen. und ja wenn katzen immer drinnen sind ist das auch nicht ok, obwohl auch diese mit Wildkatzen nicht mehr viel gemeinsam haben. aber Kaninchen haben sich nicht verändert und brauchen frische luft, pflanzen und erde unter ihren Pfoten!

0

Die pin.keln und kac.ken dir nur das ganze Zimmer voll! Auf Teppichboden ganz schlecht und auf glatten Böden rutschen sie nur rum!

Außerdem stellen Kabel eine große Gefahr dar und wo sie sich über all verstecken können...zudem gibt es noch andere Sachen die Gefahren darstellen (Bodenpflanzen die giftig sind)

Hohl dir einen großen Käfig für dein Zimmer und gibt ihnen täglich für 1-2h Auslauf, du musst dabei aber immer ein Auge auf sie haben.

LG

Sesshomarux33 28.11.2013, 19:01

Die pin.keln und kac.ken dir nur das ganze Zimmer voll! Auf Teppichboden ganz schlecht und auf glatten Böden rutschen sie nur rum!

Das stimmt nicht, die meisten Kaninchen werden stubenrein wenn nicht dann muss man es ihnen eben beibringen. Wenn du das so mit dem Boden sagst dann dürften Hunde und Katzen auch nicht in der Wohnung leben.

Außerdem stellen Kabel eine große Gefahr dar und wo sie sich über all verstecken können...zudem gibt es noch andere Sachen die Gefahren darstellen (Bodenpflanzen die giftig sind)

Das kann man doch alles absichern und Kabel in einem anderen Raum verstauen.

Hohl dir einen großen Käfig für dein Zimmer und gibt ihnen täglich für 1-2h Auslauf, du musst dabei aber immer ein Auge auf sie haben.

Kein Tier gehört in einen Käfig!

2
  1. Nicht im Winter rein holen
  2. Kaninchen gefällt es draußen besser (Natur...)
  3. Irgendwann riecht alles bisschen eklig :( Ich würde sie auf gar keinen Fall im SCHLAFzimmer halten LG Franzi
Sesshomarux33 28.11.2013, 19:35

Kaninchen gefällt es draußen besser (Natur...)

Stimmt nicht! Wozu schafft man sich eigentlich überhaupt Tiere an, wenn man sie dann anschließend raus sperrt`? Bei manchen ist es ja irgendwie verständlich, aber einfach zu sagen Kaninchen leben lieber draussen entspricht einfach nicht der Wahrheit, ich kann dir versichern dass meine lieber drinnen leben als draussen. Sie bleiben im Sommer keine 2h raus ohne an der Scheibe zu kratzen, weil sie wieder rein wollen.

Irgendwann riecht alles bisschen eklig :( Ich würde sie auf gar keinen Fall im SCHLAFzimmer halten

Stimmt auch nicht! Jedes Tier hat seinen Eigengeruch, ob man den mag ist Ansichtssache. Richtig stinken tun sie nur wenn man sie nicht richtig reinigt oder unkastrierte Rammler.

0
FraBo2000 29.11.2013, 13:37
@Sesshomarux33

Es ist die Natur von Tieren draußen zu sein. Sie hören Vögel, Regen,... Im Haus hören sie höchstens Stimmen und den Staubsauger! Und Allergiker kann man nicht mehr einladen. Sie würden umkommen bei den ganzen Haaren...

0
Sesshomarux33 30.11.2013, 10:12
@FraBo2000

Für Hunde Katzen etc. dann auch? Krass wie man seine Kaninchen aussperrt und dann einfach mal blind behauptet sie seien lieber draussen.

Es kommt darauf an was man an Platz bieten kann und nicht, ob draussen oder drinnen.

0
FraBo2000 22.12.2013, 18:43
@Sesshomarux33

DAS SAGT DIE NATUR AUS!!!! MAN SOLL KANINCHEN SO ARTGERECHT HALTEN, WIE MÖGLCH. BITTE ERKLÄRE MIR WELCHES KANINCHEN VON NATUR AUS IM ZIMMER LEBT!!! Hunde und Katzen kommen auch regelmäßig raus!!!

0
Sesshomarux33 22.12.2013, 19:56
@FraBo2000

Meine Kaninchen auch ;)

In Natur leben Kaninchen übrigens auch in großen Gruppen.

0
FraBo2000 25.12.2013, 23:03
@Sesshomarux33

Ja sorry, es ist schlimmer im Haus zu wohnen... Heizungsluft.... Trockene Luft..... keine Wetterlagen... Ständiges herumlaufen von Menschen.... Echt gesund, oder?

0

Was möchtest Du wissen?