Kaninchen im Winter im Haus!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn deine Kaninchen sonst immer draußen leben, hättest du sie gar nicht ins Haus holen brauchen. Falls du sie im Frühling wieder raussetzen möchtest, solltest du das erst Ende April / Anfang Mai machen. Es sollte nachts auf jeden Fall keinen Frost mehr geben.

Der Stall deiner Kaninchen sollte 4qm groß sein (man berechnet pro Kaninchen 2qm). Du kannst Holzhäuschen, Weidenbrücken etc. aufstellen. Außerdem solltest du das Frischfutter im Stall ein bisschen verteilen, dann haben sie was zu tun.

Ich kann dir diese Seite nur empfehlen www.Diebrain.de

Die Internetseite hat mir viele Ideen für Beschäftigungen gegeben ;) danke :D

1

Ich rate dir, mal auf diebrain.de über Außen-und Innenhaltung zu lesen.
Du hättest sie nicht reinholen sollen, der Temperaturunterschied ist zu heftig. Aber setz sie jetzt nicht wieder raus! Jetzt sind sie ja drin, im Mai können sie wieder raus.
Draußen brauchen sie im Winter pro Kaninchen 3 m² Gehegegrundfläche, um Platz zu haben, sich auch mal warmzuhoppeln, und eine isolierte Schutzhütte, in der die Temperatur nicht unter 0° C fällt.
Drinnen sollte das Gehege min. 2 m² Pro Tier groß sein.
Hast du ausreichend Verstecke aufgestellt für sie? Dass sie auch Schutz suchen können, wenn sie sich rauswagen? Lockst du sie mit Gemüse?
Ggf. mögen sie den Untergrund nicht, können sie mit den Krallen im Teppich hängen bleiben?
Wie lange sind sie schon drinnen, hatten sie schon ausreichend Zeit, um sich an die komplett neue Situation zu gewöhnen?

Also erstens ich hatte auf keinen Fall vor sie raus zu setzten. Und ich hab als Versteck zum Beispiel in einen Karton an der seite ein loch gesägt und dann können die Kaninchen auch darein. Sie können nicht mit den Krallen hängen bleiben und sie sind auh schon seid Dezember drinn. Ich meine mit meiner Frage ob ich mich mit ihnen rigendwie beschäftigen kann au?er streicheln auf den Arm nehmen etc. ..

0

Dein Kaninchen ist sicher dankbar für die Wärme. Damit sie auf den Teppich laufen, musst du das Futter einfach rausstellen, also Futter raus aus dem Käfig und auf den Teppich rauf, dann werden sie schon rauskommen.

Danke

0

entweder drinnen - oder draussen - das ewige hin und her verwirrt die tiere - die halten es draussen bei artgerechter haltung gut im winter aus....

Ich weiß. Ich würde sie ja gerne im Haus beschäftigen ?

0
@csjm0045

leg ihnen hartes brot zum knabbern hin, dann haben sie eine beschäftigung - ein kaninchen ist kein hund, den man non stop bespassen muss leg ihnen auch mal eine karotte hin - du bist schon auf einem guten weg, wenn du sie mal durchs zimmer hoppeln lässt, pass aber auf, dass sie keine stromkabel anknabbern

0
@cross1

Danke. Die Gefahr das sie Stromkabel anknabbern besteht nicht, da keine Kabel in der Nähe sind.

0
@csjm0045

das ist gut - dann leg eine karotte raus auf den teppich und warte, ob sie mal rauskommen -

1
@cross1

Bitte kein Brot geben, das schadet der empfindlichen Verdauung der Kaninchen und hilft nicht mal beim Zahnabrieb.
Auch mal eine Karotte? Kaninchen sollten zwei- bis dreimal täglich ordentlich Gemüse kriegen, fünf verschiedene Sorten.

1

Warum holste die Tiere rein? Wenn sie einen gut isolierten Stall haben in dem es nicht zieht dann können sie ganzjährig draußen bleiben. Fürs nächste Jahr weißte Bescheid.

Du hättest sie nicht ins Haus nehmen sollen. Den Temperaturschock vertragen Kaninchen nur sehr schlecht. Nun ist es zu spät. Wähle einen kühlen Raum, und warte, bis draußen die Temperaturen auf über 12 Grad angestiegen sind.

Welchen Schock?!

0
@SuicideSquad

Es ist körperlich sehr anstrengend, sich um mehr als 20 Grad umzugewöhnen. Das nennt man auch "Temperaturschock", was sogar tödlich werden kann.

0

Meine Kaninchen tue ich auch im Sommer mal rein wenn es draußen zu heiß ist für ein paar stunden. Die sind ja nicht schlapp wegen der plötzlichen Wärme oder so.

0
@Nachtflug

hei ihr,

Kaninchen können nicht schwitzen. Sie können ihre Temperatur lediglich um einige Grad über die Wärmeabgabe an den Ohren regulieren. Sie im Sommer reinzuholen um ihnen ein wenig Hitze zu ersparen, ist daher sehr sinnvoll, wenn es draußen Extremtemperaturen hat Im Winter haben Kaninchen aber ein Winterfell gebildet. Dieses ist dick und warm wie eine Winterjacke beim Menschen. Wenn man es dann nach drinnen holt, kann es massive Probleme mit der Wärmeabgabe geben und die Tiere überhitzen. Das kann dann bis zum Tod führen! Stellt euch mal vor, wie es euch in dicken Skiklamotten in nem 22Grad warmen Raum ginge. Und nun zieht die Option des Schwitzens ab!

2

Hallo csjm0045 :)

Schön, das du die beiden rein geholt hast =)

Ich denke, das das für die Kaninchen drinnen schöner ist als draußen =)

Ich beschäftige meine Kaninchen immer, indem ich ihnen eine leere Konservendose in den Stall lege. Die fünf freuen sich immer darüber und spielen dann damit. Nach ca. 15 min spielen, wird dann eine halbe Stunde Pause gemacht =)

Ich gebe ihnen auch häufig Äste in den Stall, an denen sie dann knabbern und sie springen immer darauf rum :)

Naja eigentlich machen das nicht alle fünf von mir. 2 Davon sind richtige "Langweiler" Die sind für alles zu Faul =)

Meine spielen auch gerne mit einem Tennisball =)

Vielleicht freuen sich deine Kaninchen ja über solche Beschäftigungsmöglichkeiten, wie gesagt, das macht auch nicht allen Spaß =)

LG Annika :)

Was möchtest Du wissen?