Kaninchen hat zuende Nase aber niest nicht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

am Sichersten wäre ein kurzer Checkup beim Tierarzt. Kaninchenschnupfen ist leider nicht so harmlos wie menschlicher Schnupfen und kann auch schnell chronisch werden.

Meine Kaninchendame macht, wenn sie entspannt auf dem Bauch liegt, auch recht deutliche Atemgeräusche. Meine Tierärztin konnte aber nie etwas feststellen. Läuft oder sitzt sie, hört man auch nichts... wir haben das jetzt eben einfach mal so hingenommen. Zum halbjährlichen Impfen spreche ich das immer mal wieder an und lasse sie abhören, aber da ist nichts zu finden. Möglicherweise hat sie da ein anatomisches Problem, dass irgendwas eingeengt wird, wenn sie liegt.
Was ich damit sagen will: Geräusche dieser Art müssen nicht immer auf eine Krankheit zurückzuführen sein, aber man sollte es auch jeden Fall immer abklären lassen.

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Ich habe heute einen Termin bei einem Tierarzt gemacht der speziell auf Kaninchen spezialisiert ist und direkt einen Termin gemacht 🙄 Ich hoffe dein Kaninchen hat nichts schlimmes 🙂

1

Huhu,

es kann sehr gut sein, dass er sich angesteckt hat. Ansonsten kann es auch ein Tränenkanal Problem sein.

So oder so, würde ich zum Tierarzt gehen und es abklären lassen, bevor irgendwas chronisch wird.

Lebt er alleine? Er sollte kastriert werden und in 6 Wochen eine Partnerin bekommen. Das er per Hand aufgezogen wurde, ist in den Fall irrelevant, er brauch dennoch Artgenossen.

Meine anderen beiden Kaninchen (die Mutter und der kastrierte Vater) haben ihren Stall draußen und weil es sehr kalt ist möchten wir das kleine nicht raus setzten (außerdem greift die Mutter es immer noch an) wenn es wärmer ist machen wir eine Trennwand in den käfig und setzten ihn zu dem Vater. Ich habe nur sehr viel angst, dass es deswegen plötzlich verstirbt. Ich liebe ihn wie ein eigenes Baby, was daran liegt das ich in den Ferien öffters um sein leben gekämpft habe und seine Geschwister schon plötzlich verstorben sind (nach einer und zwei Wochen). Ich möchte nicht, dass ihm das gleiche passiert 😯

0
@SayMiranda

Ist der Papa nun kastriert? Du musst zwingend alle Männchen kastrieren lassen. Einzeln in kleinen Ställen ist leider nicht artgerecht und sogar genau genommen Tierquälerei.

Ihr müsst alle ohne vorherigen Sicht und Geruchskontakt (Mindestens 2 Wochen) auf neutralen Boden vergesellschaften. Bei 3 Kaninchen brauch man 9qm und das dauerhaft!!

Den kleinen kannst du jetzt wirklich nicht raus setzen, erst in Frühling wieder. Bis dahin, ändert bitte eure Haltung! So geht das nicht. 

www.kaninchenwiese.de

1
@dasdasd432324

Wir haben für die Beiden Kaninchen auf unserem Palkon einen Warmen witterungsfesten auslauf der 4x4 m groß ist und noch ein großes Kaninchenhaus zu verstecken drinne steht. Das Baby steht bei mir im Zimmer und seine Gitter sind die ganze zeit auf. Das mit dem Gewöhnen habe ich schon versucht aber das kleine Flüchtet die ganze zeit zu mir und die mutter knurrt und beisst.

0
@dasdasd432324

Mir ist jetzt auch noch aufgefallen, dass das Geräusch nicht immer beim einatmen sondern viel mehr beimnschnüffeln zu hören ist

0
@SayMiranda

Wichtigste Frage, ist der Vater kastriert und lebt mit der Mutter ZUSAMMEN!! Ohne Gitter? 

Der kleine muss nächstes Jahr wenn er dann auch endlich kastriert ist KORREKT vergesellschaftet werden. Nicht einfach dazu setzen etc. Das ist falsch und funktioniert so nicht, es sind keine Menschen, bitte vermenschliche die Tiere nicht.

Er brauch ARTGENOSSEN. 

Belies dich auf 

www.kaninchenwiese.de

auch, wie man deine Kaninchen richtig zusammenführt/vergesellschaftet!

2
@dasdasd432324

Ich habe schon sehr lange kaninchen und weiß sehr viel, der Vater ist wie oben gesagt kastriert und die Kaninchen Babys kamen auch nur, weil uns der Tierarzt sagte die Mutter wäre ein kastrierter Bock. Und ich wiederhole mich auch noch mal wir haben versucht die drei wie überall beschrieben zusammen zu führen aber die Mutter greift es trotzdem an. Den Vater und das Baby haben wir schon oft zusammen getan und das klappt gut weswegen wir die beiden auch zusammen legen.

0
@SayMiranda

Erzähl das bitte deinen Tierarzt! Es kann von harmlos bis zu einer schweren Krankheit alles sein! Wir können nicht schauen, anhören, röntgen o.Ä.

Dann mach auch gleich ein Kastrationstermin aus! 

Und bitte, informier dich richtig. Deine Kaninchen müssen spätestens nächstes Jahr alle zusammen leben, eigentlich ist es bis dahin schon viel zu lange. Wenn du meinst, die Mutter zu vermenschlichen, gib sie in gute Hände ab, wo sie mit ARTGENOSSEN zusammen lebt! Oder vergesellschaftet korrekt. Einzelhaltung ist nicht artgerecht, kann es nur nochmal wiederholen. Das Kaninchen Artgenossen nicht mögen ist Unfug, man muss sie eben nur richtig vergesellschaften, Einzelhaltung ist keine Option. Du scheinst jung zu sein, zeige deinen Eltern bitte mal diese Seite:

www.kaninchenwiese.de 

Und schaut unter den Punkt vergesellschaftung, wie ihr es richtig macht .


2
@dasdasd432324

Das tut mir jetzt echt leid aber wollen sie es nicht kappieren?! Die Eier von den Kaninchen sind ab und die wachsen auch si schnell nicht nach!

0
@dasdasd432324

Außerdem ist die Mutter agressiev da sie vom ihrer vorherigen besitzerin misshandelt wurde. Der Tierarzt meinte sogar sie einzuschläfern. Und nun unterlassen sie bitte die Anschuldigungen und hören sie auf immer wieder diese Seite anzusprechen. Ich habe mich informiert und die entscheidung zusammen mit jemanden gefällt dessen Familie sich schon seit Generationen um Kaninchen kümmert

0
@SayMiranda

Der kleine Bub hat noch Eier die ab müssen. Aha, nur weil sie seit Generation Kaninchen haben, kennen sie sich aus? Warum fragst dann hier? Armen Kaninchen, wirklich. Und bei euch wird die arme Mutter psychisch weiter gequält.


1

Was möchtest Du wissen?