Kaninchen hat schon sehr lange immer ein ''nassen'' Po :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi du,

geh nochmal zum Tierarzt. Er soll die Blase deines Kaninchens aufschütteln und dann ausdrücken. Der Urin wird in einer sauberen Schale aufgefangen, man kann dann gleich mal einen Urinstik durchziehen, um Hinweise auf eine Blasenentzündung oder auch Glucose/Ketonkörper im Urin zu bekommen. Gerade letztere sind meist ein Hinweis für eine Diabetes bei Kaninchen.

Von der Beschreibung her würde ich auf Blasenschlamm (reizend für die Blase) tippen. Aber sicher kann man es nur nach eingehender Untersuchung sagen. Ansonsten kann auch ein Röntgen mit Positiv-/Negativkontrast weiterhelfen. Aber solche Dinge werden meist nur unter Inhalationsanästhesie in Tierkliniken gemacht.

Manchmal gibt es auch fehlerhafter Weise angelegte Gebärmuttern oder Probleme mit anatomischen Strukturen, die fallen einem von außen bzw. beim Durchtasten meist nur auf, wenn sie schon richtig massiv sind.

erewsdf324 20.02.2015, 21:43

Ok dankeschön. Und die meisten aufgenannten Sachen sind heilbar? Oder muss er dann eventuell leben lang was in den Mund gespritzt bekommen oder Tabletten etc?

Weil er das ja schon so lange hat :(

Diebetes ja eher nicht, aber der Rest?

0
Ostereierhase 20.02.2015, 22:02
@erewsdf324

Calciumablagerungen im Harntrakt sind heilbar, aber erfordern u.U. eine aggressivere Therapie. Bei Missbildungen kommt es darauf an, was es ist.

Tabletten oder etwas ins Mäulchen braucht er vermutlich nur kurzfristig.

Unterschätze Diabetes nicht, das äußert sich bei Kaninchen nicht unbedingt wie bei uns. Ich gebe zu, es klingt eher unwahrscheinlich, aber ausschließen sollte man nur nach Testung.

1
erewsdf324 20.02.2015, 22:36
@Ostereierhase

Ok danke!

Meinte nur das wenn er Diabetes haben sollte, dass er da ja dann vermutlich den Rest seines Lebens Insulin oder so bekommen müsste und ob es bei den anderen Sachen so ähnlich wäre oder nicht :))

Und wenn es was wie oben steht sein sollte, hat er Schmerzen? :(

0
Ostereierhase 20.02.2015, 22:40
@erewsdf324

Bei Diabetes wird Insulin gespritzt, anders geht es nicht. Calciumcarbonat kriegt man entweder durch ausspülen oder durch eine OP aus dem Harntrakt.

Falls es Calcium sein sollte, ist dieses unangenehm bis schmerzhaft, je nachdem wie groß die Ablagerungen sind.

1
erewsdf324 21.02.2015, 10:49
@erewsdf324

Ich versuche nächste Woche ein Termin zu bekommen. Ist bisschen schwierig für mich dahin zu kommen wenn mein Vater so lange arbeiten muss.. Dann kann ich ja sagen was dabei raus kam =) ich sprech den TA auf die Sachen an die du genannt hast.

0
Ostereierhase 21.02.2015, 17:13
@erewsdf324

Ich drücke die Daumen. Ist nur eine Teilauswahl! Es kann auch an generellen Nierenproblemen liegen, dafür bräuchte man ein Blutbild und und und! Das ist eine Menge Abklärung, wenn man Pech hat, aber gerade bei so einem Problem sehr wichtig. Du hast ja selbst schon gut erkannt, was euch sonst im Sommer für Risiken drohen.

0
erewsdf324 23.05.2015, 09:09
@Ostereierhase

Hey, sorry für die späte Antwort, hatte es total vergessen!!

Auf jeden Fall hat Tierarzt sein Urin nachgeguckt, welcher gut aussah und Blut abgenommen dann damit 3 Tests durchgeführt. Ich glaube einmal Diabetes, Nieren und irgendwas mit Blutkörperchen um eine Blasenentzündung auszuschließen. Auf jeden Fall alles super!

Habe dann Antibiotika bekommen um irgendwas Bakterielles auszuschließen.

Naja, ich muss sagen, seitdem der Dok ihn geschert hat und ich besseres saugfähiges Streu fürs Klo nutze, wird es schon besser!

Das Scheeren hatte glaub am meisten geholfen... Naja, jetzt weiß ich das er gesund ist xD

0

Geh nochmal zum Tierarzt! Und wenn der wieder nichts bemerkt geh zu einem anderen

Geh mal zu einem anderen TA, um eine Zweitmeinung einzuholen. Ich würde auch mal Heusud zu trinken geben, vielleicht stimmt etwas mit der Vaerdauung nicht.

Liegt er lange an einer Stelle? Ich hatte das früher bei einem Kaninchen. Als sie alt wurde und nicht mehr so gut hoppeln konnte, lag sie viel rum und hat sich öfter mal angepinkelt. Putzen klappte da auch nicht mehr so toll und ich musste eben regelmäßig putzen.

erewsdf324 20.02.2015, 19:22

Sie sind beide aber erst knapp 4 jahre alt :( Nur er war von Anfang an nicht ganz so fit und liegt wirklich oft rum ... Aber er scheint eigentlich immer entspannt und hat auch sonst oft seine 5 Minuten wo er durch die Gegend flitzt... mhhh..

0

Er hat offensichtlich Probleme mit den Nieren und/oder der Verdauung. Wahrscheinlich wird er nicht artgerecht gefüttert.

erewsdf324 20.02.2015, 19:20

Doch eigentlich schon. Ich verfüttere nur Frischfutter und Gras... Ab und zu noch Kräuter Äste... Ich weiß was sie dürfen und was nicht :( Zähne sind ja auch alles tip top..

3
johnirving 20.02.2015, 19:30
@erewsdf324
Ich verfüttere nur Frischfutter und Gras

Dein Kaninchen muss natürlich durch das viele Feuchtfutter auch viel urinieren. Füttere mehr Heu (Bio!) Dann müsste das Problem zurückgehen. Und du musst mehr saugendes Streu einstreuen, damit er nicht in der Nässe sitzt.

2
erewsdf324 20.02.2015, 19:34
@johnirving

Ja stimmt, könnte mal versuchen Frischfutter ein wenig zu reduzieren und dafür mehr Heu anbieten! Danke!

Aber kann die Niere schlecht sein auch wenn man gut füttert?

0
johnirving 20.02.2015, 19:41
@erewsdf324

Die Nieren können auch schlecht sein, wenn man richtig füttert. Kaninchen sind Säugetiere und können demzufolge auch alle Krankheiten bekommen, wie z. B. Nierensteine oder Blasenentzündung. Vielleicht hat er schon eine Blasenentzündung wenn er immer den Po nass hat. Das kann der Tierarzt mit einer Urinprobe sehr leicht feststellen.

3

Was möchtest Du wissen?