Kaninchen hat Nase zu?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

ganz einfach; geh zum Tierarzt! XD

Wenn es das erst seit ein paar Wochen hat, dann könte es krank sein, was womöglich daran liegen könnte weil es alleine ist (so liest es sich, darum unterstelle ich Dir jetzt einfach mal Einzelhaltung)...
Kaninchen in Einzelhaltung die auch noch draußen leben, leiden nicht nur unter der Einzelhaltung (= Tierquälerei), sondern können sich auch nicht richtig auffärmen weil ihnen die Körperwärme von Artgenossen und die Bewegung die sie durch Artgenossen haben fehlt, und erkälten sich daher schnell und erfrieren darum auch mal... :/

Darum, geh erstmal zum Tierarzt und das abklären zu lassen (Erkältungen bei Kaninchen sind nicht harmlos!!!) und wenn das Tier in Einzelhaltung leben sollte, und NUR in diesem Stall ohne 24 Stunden am Tag die möglichkeit zu haben in ein mind. 3qm großes Gehege zu können, dann ändere bitte auch die Haltung^^

Hier kannst Du dich informieren:

Gruß

CookiemonsterT 15.10.2016, 21:52

Das hatte sie aber schon seit ich sie bekommen habe.
Beim Tierarzt waren wir schonmal, er hat nichts gefunden 🤔
Ich weiß nicht ob das vielleicht am Heu liegt, ob es zu staubig ist und das eine Art allergische Reaktion ist🤔
(Sie lebt mit drei anderen Kaninchen zusammen draußen in einem sehr großen Stall. Wir haben den ganzen Garten abgezäunt und lassen sie dort täglich laufen)

0
monara1988 15.10.2016, 22:46
@CookiemonsterT

Wenn sie das schon vorher hatte, dann könnte es was angeborenes sein?!

Heuallergie gibt es eigntlich nicht, denn, es ist ihre natürlcihe Nahrung und dagegen ann man nicht alelrgisch sein XD Aber es könnte sein dass das Heu (wo kaufst Du es?), oder irgendwas anderes, wohl zu stubig ist und ihre Nase verstopft. Oder fütterst Du scharfe sachen (zB Raddischen) die ihre Schleimhäute reizen?

Das sie 3 Artgenossen hat ist sehr gut! :D Ich hoffe wohl, das der Stall 12qm groß ist, oder das Gehege in dem sie den ganzen Tag leben. Das ist bei 4 Kaninchen in Außenhaltung nämlich der Mindestplatz...^^
Den Garten solltest Du sie nicht nutzen lassen, es sei denn, der ist auch komplett unterirdisch mit Steinplatten oder Volieredraht gesichert, und ebenso komplett mit Volieredraht überdacht. Kaninchen so im Garten rumlaufen lassen ist immer lebensgefährlich und da haben sich schon so einige Katzen, Füche,Mrder und Raumbögel lecker freilaufende Kaninchen aus dem Garten geholt... :(
Wenn sie also immer in einem nicht 12qm großen Stall leben, dann bau besser die entsprechende Anzahl an Quadratmetern an den Stall dran, also ein Außengehege. Denn, Kaninchen haben rund-um-die-uhr einen Bewegungsdrang und müssen sich gerade i Winter auch rund-um-die-Uhr warmhoppeln können^^

0
CookiemonsterT 15.10.2016, 21:56

p.s. Sie können Tagsüber den ganzen Tag in ein großes Außengehege :)
An gesundem Grünfutter fehlt's auch nicht :)

0
monara1988 15.10.2016, 22:47
@CookiemonsterT

Ach, hir steht Außengehege...
Ist es jetzt ein richtiges Außengehe das von allen 4 Seiten + Unteridrisch + Überirdisch gesichert ist, oder, der abgezäunte Garten? Oder beides? XD

Grünfutter ist sehr gut! :D Ihr füttert garkein Fertigfutter, Brot, Kartoffeln? Wenn ja, dann wäre das wohl eine sehr gesunde Ernähung! ;)

0

Was möchtest Du wissen?