Kaninchen hat kleine

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Tabea,

als erstes checkst du die Mutter ab, ob der Bauch weich und sie fit ist, gut frisst und dir aufmerksam begegnet.

Dann wuschelst du sie ordentlich durch und checkst das Nest. Keine Angst, die Mutter verstößt die Jungen nicht wegen deinem Geruch, im Stall "stinkt" eh alles nach dir - das Futter, die Einstreu, die Mutti selbst. Deswegen wird sie die kleinen nicht verstoßen.

Am besten morgens machst du das Nest einmal auf, nachdem die Mama geknuddelt wurde (du solltest nicht nach Deo, Zigaretten oder Parfüm riechen), und nimmst zügig einen Welpen nach dem anderen heraus, kontrollierst den Bauch (sollte gefüllt sein, Falten sind ein schlechtes Zeichen!) und wenn du kannst, dann wieg sie kurz, dazu braucht ihr aber eine Briefwaage. Die kleinen kommen sofort danach wieder ins Nest, sie müssen warm bleiben. Noch im Nest liegende, tote Jungtiere entfernst du bitte.

Die jungen einfach vorsichtig aufnehmen und dann mit der Handfläche stützen, achte außerdem darauf, dass sie nicht auskühlen, beim Check-Up, wenn es zu viele sind, lass dir von einer zweiten Person helfen.

Leider sind das vermutlich halbwilde. Halbwilde sind in der Haltung anspruchsvoller als normale Kaninchen, den ihre wilden Instinkte und Bedürfnisse schlagen stärker durch, als bei unseren Hauskaninchen. Sie buddeln und nagen mehr, dazu erschrecken sie sich schneller und werden weniger zahm. Wenn du sie also abgibst, achte darauf, dass die Leute bescheid wissen und damit umgehen können!

In der 8-10 Woche steht impfen an und in der 10-11 Woche sollten die Jungrammler kastriert werden.

Wenn irgendwas nicht passen sollte, dann ruf nen kaninchenerfahrenen Tierarzt zu einem Hausbesuch.

Die Welpen sollten täglich klontrolliert werden. Also kannst du sie jetzt schon in die Hände nehmen, aber nicht zum kuscheln sondern zur Kontrolle. Sie müssen danach ganz schnell wieder zurück ins Nest, da die Kleinen sehr schnell auskühlen. Du musst jeden Tag schauen, ob die Bäuche prall sind und sie wiegen, das Gewicht notierst du dir am besten in einem kleinen Notizbuch auf. Das ist ganz wichtig!

Wenn sie dann 10 Wochen alt sind, lässt du die kleinen Rammler frühkastrieren und dann kannst du sie in gute Hände vermitteln oder behalten je nachdem was du geplant hast.

Der Vaterrammler wurde mittlerweile kastriert und sitzt seine 6-wöchige Kastrationsquarantäne ab?

Tabea11 29.06.2014, 12:12

ka wer der vater ist. wie soll ich die kleinen in der hand nehmen?

0
Ostereierhase 29.06.2014, 12:41

Das war die Geschichte, wo die Kaninchen abgehauen sind. Das sind also leider Halbwilde, keine gute Basis. Die Kaninchen vorsichtig aufheben und dann auf der Handfläche halten. Sie zerbrechen nicht, aber man sollte sie auch mit etwas Feingefühl handeln.

3

Normalerweise sollte man nach der Geburt eh schauen, ob bei den Jungen tote Tiere dabei sind. Dazu zieht man sich aber besser Handschuhe an, da die Mutter die Jungen danach evtl. nicht mehr nimmt.

Auf den Arm nehmen erst dann, wenn die jungen von alleine aus dem Nest kriechen... Bei meiner Hasendame hat es etwa 3 Wochen gedauert, bis sie nicht mehr versucht hat nach mir zu schnappen, wenn ich an die Kleinen ran gegangen bin.

Tabea11 29.06.2014, 11:53

Aber handschuhe richen doch ach anders als das tier!

0
MissTschenni 29.06.2014, 11:56
@Tabea11

Latexhandschuhe oder ähnliches. Immer noch besser als der Geruch von Menschen.

0
Tabea11 29.06.2014, 12:00
@MissTschenni

Also darf ich sie damit hochnehmen?! Das problem ist das ich erst 11 bin. Soll mein dad mir dann helfen?

0
quietscheratsch 29.06.2014, 12:00
@MissTschenni

Wenn sie sich vorher nicht die Hände mit Seife wäscht und eincremt usw .. sollte das schon ok sein. Eventuell mit der Hand die Mama noch kurz streicheln oder etwas im Streu reiben ... das Kaninchen kennt ja Tabea und ihren Geruch. Groß am Nest rumfummeln sollte sie eh nur selten und nur zur Kontrolle.

0
Tabea11 29.06.2014, 12:02
@quietscheratsch

aso ok also das fellweg tun also zur seite ... dann schauen und dann das felll wieder drauf oder wie?

0

Hallo Tabea,

wenn Dir hier andere User sagen, dass es nicht nötig ist Kaninchen zu "züchten" ist das nicht böse gemeint. Nur gibt es wirklich schon genug Kaninchen und so einfach drauf los vermehren kann zu Problemen führen.

Wenn Du vorsichtig schaust ob die Kleinen warm sind und dicke Bäuchlein haben ist das ok. Manchmal versteckt sich noch ein totes Tier dazwischen, das muss dann aus dem Nest entfernt werden wenn die Mutter es nicht selbst rauszieht ...

Wo ist der stolze Papa zu Deiner Kaninchenfamilie? Der darf nicht zur Mutter. Gleich nach der Geburt kann das Kaninchen wieder gedeckt werden und Du bekommst in eine Monat die nächste Bescherung.

Hast Du schon einen Plan, was mit den Kaninchen passiert wenn sie größer sind?

Tabea11 29.06.2014, 11:59

Nein also das war nicht gewollt. Mein KAninchen ist abgehauen und schwanger gewoeden quietscheratsch

0
quietscheratsch 29.06.2014, 12:02
@Tabea11

Ahhh ... das Weibchen war weg und kam trächtig zurück? Von einem Wildkaninchen gedeckt? Oo

2
Tabea11 29.06.2014, 12:06
@quietscheratsch

Ja schlimm ich weiß aber bei uns laufen viele rumm aber auch viele kaninche die von anderen bgehauen sind

0
Ostereierhase 29.06.2014, 12:51
@Tabea11

Sorry, aber wie lang wolltet ihr damit warten? Die erste Frage ist vom Anfang des Monats, Kaninchen tragen aber nur 28-31 Tage, da hättet ihr ein wenig früher aus dem Knick kommen müssen, wenn der Tierarzt noch etwas gegen die Schwangerschaft hätte unternehmen sollen.

4

Was möchtest Du wissen?