Kaninchen hat kahle, rote und schuppige Haut

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kahlstelle am Rücken (zwischen den Schuulterblättern?) mit Schuppen wo das Kaninchen kratzt klingt sehr nach Milben. Das Problem ist meist mit 2 Spritzen beim Tierarzt erledigt. Manche verschreiben auch ein Spot on Mittel, dass man ein paar Mal in den Nacken träufeln muss. Das kostet nicht die Welt, allerdings ist das Medikament nicht ganz billig. Du solltest so mit etwa 30 Euro schon rechnen. Kontrolliere unbedingt das zweite Tier eine Weile gut. Milben übertragen sich auch durch streicheln und so kannst du das Problem hin und her tragen. Ideralerweise sollte auch das Partnertier mit zum Tierarzt.

Am Arzt führt in dem Stadium kein Weg vorbei. Sobald eine Stelle kahl wird und aufgekratzt taugen die Hausmittel gegen Milben nichts mehr, weil alle brennen und die Haut reizen, da muss man schon bei den ersten Schüppchen im Fell einschreiten. Ein Argument schnell was zu tun sind sicher die möglichen Folgeerkrankungen. Durch das kratzen werden Erreger in den Bereich geschleppt. Es können sich Entzündungen oder Abszesse bilden die dann deutlich teurer in der Behandlung sind. Zu der Jahreszeit muss man auch an einen Befall mit Fliegenmaden denken, für die ist jede offene Wunde eine Einladung und ein durch Parasiten geschwächtes Tier wehrt sich irgendwann auch nicht mehr so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thalydia
21.08.2012, 09:10

Und wegen deinen Eltern...wer seinem Kind ein Tier erlaubt trägt die Verantwortung dafür, ganz egal ob es offiziell dem Kind gehört oder nicht. Tierarztbesuche gehören definitiv zu dieser Verantwortung dazu. Wenn deine Eltern das nicht einsehen hätten sie die Anschaffung nie erlauben dürfen, jetzt sind sie in der Pflicht, die Tiere nicht leiden zu lassen. Wer bei Milben eine Behandlung für unnötig hält, dem wünsche ich von Herzen im Herbst auf einem Grundstück mit Grasmilben zu landen...mal ein paar Nächte ohne Schlaf weil alles so juckt wären vielleicht lehrreich.

0

Das kann ein Milben- oder Pilzbefall sein. Es kann auch durch Mangelernährung kommen.
Was bekommt es zu fressen?

Jedenfalls geht da kein Weg am Tierarztbesuch vorbei. Der muss eine Diagnose stellen, was aus der Ferne schlicht unmöglich ist. Abklatsch und Geschabsel, um Pilz und Milben festzustellen, ggf. ein entsprechendes Medikament geben.
Sollte es ein Befall sein, kann das Kaninchen daran auch sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToAsTbRoT2012
20.08.2012, 18:29

Es bekommt morgens und abends eine Hand voll Futter von "deukanin"... Eigentlich bin ich dagegen, denn ich finde, dass das zu viel von dem Kornfutter ist. Doch mein Vater meint, dass das gesünder und besser ist, also füttert er auch nur das. Ich gebe ihm zwischendurch auch noch viel frisches Heu, Obst und Gemüse.

0

ich kenne deine situation leider nur zu gut.. meine ratten wurden auch öfters krank und meine eltern wollten mir nie geld für den tierarzt geben..

.kriegst du taschengeld? spar es und geh aber jetzt zum tierarzt und frag ihn ob du das geld schrittweise nachreichen kannst so hab ichs gemacht..

das kann ein sonnenbrand oder milben ect sein also nichts was angenehm ist

und zu deiner tierhaltung: das ist auch nicht artgrecht.. kauf doch 2 männchen bzw such welche die kastriert sind zb ebay kleinanzeigen.. dann kannst du jeweils ein männchen zu den beiden vergesellschaften und vllt auch alle 4 zusammenhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scherina
20.08.2012, 19:42

und zu den TA preisen...

die sind unterschiedlich

bei mir kostet eine untersuchung eines kleintieres 9 euro ( ohne medis ect)... kam pro besuch mit 20-25euro bei einer ratte aus.. beim kanninchen wärens so 30euro bei mir.. ruf da an und frag mal nach was das so ca. kostet

0

Hey,

Ja das wird schmerzhaft sein. Es gibt nichts, was du tun kannst, außer zum Tierarzt zu gehen.

Geh doch bitte mit deinem Geld zum Tierarzt.

Ihr habt die Verantwortung für das Tier. Was ist mit seinem Partnertier?

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToAsTbRoT2012
20.08.2012, 18:23

Meine Eltern erlauben mir leider auch nicht, von meinem Taschengeld zum Tierarzt zu gehen, sonst hätte ich es ja schon längst getan...

Ich weiß, dass man Kaninchen nicht allein halten darf. Wir haben einen großen Schuppen, indem wir 2 Kaninchenställe mit jeweils einem Kaninchen haben, denn die beiden(Mutter und Tochter) vertragen sich einfach nicht! Aber wir haben zwei Ausläufe und die haben wir nebeneinander gestellt, sodass sie sich wenigstens sehen und beschnuppern können.

0

Was möchtest Du wissen?