Kaninchen hat höchstwahrscheinlich Milben.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiß, das klingt jetzt hart. Aber wenn du für dein Kaninchen anständig sorgen willst, packst du es ein und fährst zum Tierarzt. Keine Zeit? Was würdest du denken, wenn du krank bist, nicht selbstständig zum Arzt kommst und dein Freund/in sagt "Keine Zeit?" Haustiere sind Gefährten und Begleiter, und wir sind es ihnen schuldig, so gut für sie zu sorgen, wie wir können!

Zurück zu deiner Frage. Milben können durch Unsauberkeit, aber auch durch zu starke Sauberkeit auftreten - ähnlich wie z.b. Pilze beim Menschen. Schlechte Ernährung und Stress sind ebenfalls Indikatoren.

Je nach Milbenart können verschiedene Krankheiten wie z.B. RHD und Myxomatose übertragen werden, sie können aber auch ungefährlich sein. Aber es ist unangenehm für ds Kaninchen, und das ist ausschlaggebend. Also bitte, auf zum Tierarzt!

LG und viel Glück für den Hasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem bei Milben ist, das sie schwer zu finden sind, es gibt oft Tiere die wochen oder gar monatelang Milben haben, denen das ganze Fell ausgeht und der Tierarzt die Milben nicht finden kann, bis er endlich Glück hat und sie sieht.

Daher ist es eher unwahrscheinlich, das nach drei Wochen das Tier eingeht.

jedoch ist die Behandlung auch nicht ohne, denn das Tier nimmt auch einen Teil des Wirkstoffes auf und das ist auch nicht so toll für das Kaninchen. Muss aber so sein.

Das gleiche Problem beim Stall, wenn du da das falsche Mittel nimmst, ist es auch nicht von Vorteil für das angeschlagenen Tier, daher mußt du hier konkret den Tierarzt ausfragen. Nimm mal ein Paar Vorschläge aus dem Internet mit, evt. kennt er ja das eine oder andere. Zudem du dann auch mal ne Preisvorstellung hast und der Arzt auch, wenn er dir das gleiche Mittel zu seinem Preis anbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest so schnell wie möglich zum Tierarzt fahren und auf jeden Fall nicht erst in zwei oder drei Tagen.

Woran genau das liegt, wird dir nur der Tierarzt sagen können. Aber nur alle zwei Wochen den Stall säubern? Der Gestank kann ja kaum auszuhalten sein! Wir haben selbst vier Kaninchen und da muss alle 2-3 Tage ausgemistet werden, sonst steht dort die Luft. Alle zwei Wochen ist also definitiv zu selten. Hast du zwei Kaninchen oder nur eines? Falls nur eines, musst du es nach seiner Genesung vergesellschaften, denn Kaninchen sind sehr soziale Rudeltiere und dürfen nicht einzeln gehalten werden.

Hier noch zum Lesen:

http://www.diebrain.de/k-milben.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kaninchen ist Dir völlig ausgeliefert.

Milben (sollten es welche sein) sind total unangenehm für Dein Kaninchen.

Du hast einfach nur keine Zeit, es behandeln zu lassen?

Das dauert ein paar Minuten beim Tierarzt. Einige Tierärzte fahren auch direkt zum Patienten.

Soviel Zeit muss sein, wenn man sich den Luxus erlaubt, ein Tier zu halten.

Tierhaltung ist immer etwas egoistisch vom Mensch. Die Tiere können es sich nicht aussuchen.

Also überdenke bitte Deinen Zeitplan für morgen und gehe mit Deinem Kaninchen zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quietscheratsch
05.10.2011, 00:05

Anbei:

Kaninchen sind keine Einzeltiere.

Solltest Du (hoffe ich doch) mind. 2 Kaninchen haben, nimm das zweite Tier auch mit zum Arzt.

Solltest Du Dein Kaninchen alleine halten, braucht es dringend einen Artgenossen im etwa gleichem Alter !

0
Kommentar von Annemaus85
05.10.2011, 13:02

Dh, dem ist nichts hinzuzufügen!

0
Kommentar von Coliath61
05.10.2011, 13:35

Gute Antwort!!

0

Was möchtest Du wissen?