Kaninchen hat gestern Nachwuchs bekommen!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Rammler sollte unbedingt kastriert werden und in 6-wöchige Quarantäne gepackt werden da er bis dahin noch zeugungsfähig ist. Warum hast du das nicht schon früher getan; War das Absicht oder wusstest du das nicht?

Wie viele Welpen sind das denn?

Wie alt ist die Zibbe?

Die Mutter wird die Jungen nur 1-2x am Tag säugen und das meistens in der Nacht oder Dämmerung du wirst es also kaum bis gar nicht mitbekommen. Um aber zu kontrollieren, dass sie sich wirklich um die kleinen kümmert solltest du die Welpen regelmäßig kontrollieren indem du regelmäßig bzw. täglich schaust ob ihr Fell sauber geleckt ist, ihre Bäuche voll sind und wiege sie das Gewicht kannst du in einem Notizbuch aufnotieren. Lass dich am besten noch vom Tierarzt beraten und belese dich zur Not nochmal auf diebrain.de.

Das nächste mal bitte etwas vorsichtiger sein. Kaninchen werden schon in der 12 Woche geschlechtsreif daher sollten die Rammler in der 10-12 Lebenswoche schon frühkastriert werden somit wird ihnen die kastrationsfrist erspart. Ansonsten können sie die Weibchen alle decken und die sind viel zu jung für eine Schwangerschaft können dabei mit samt Wurf sterben. Und ohne Fachkenntnisse sollte man sowas als Laie schon gar nicht machen, denn Erbkrankheiten etc. sind nicht ganz ausgeschlossen und die kommen durch obwohl die Elterntiere gar nichts hatten.

Vergiss also bitte nicht die Rammler dann ab der 10-12 Woche zu kastrieren und falls du sie vermitteln möchtest schau dass sie in gute Hände kommen. Ich kann dir sweetrabbits.de z.B sehr empfehlen oder das große Tierforum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starmaner
29.11.2013, 12:23

den Rammler hab ich gleich nach der Geburt rausgenommen,und er hat seinen eigenen Käfig und nächste Woche wird er kastriert.

Ich wolltte Nachwuchs haben und das war auch so geplant.

es sind 6 Stück und die Zibbe ist n halbes Jahr alt.

Danke für deine hilfreichen Tipps

0

Den Rammler hättest du besser noch vor der Geburt rausgenommen. Hoffentlich hat er sie nicht gleich nachgedeckt, sonst hast du in vier Wochen weitere Jungtiere, wenn die ersten noch gesäugt werden. Dann musst du aufpassen und die älteren ggf. zufüttern.

Im Moment schaust du einfach morgens ins Nest. Wenn die Welpen warm und sauber geleckt sind und prall gefüllte Bäuchlein haben, die Haut am Bauch also nicht faltig ist, versorgt die Mutter sie gut. Sie säugt sie meist nur einmal am Tag, und das nachts oder in den frühen Morgenstunden. Den Rest des Tages verschließt sie das Nest und beachtet es nicht.
Denk dran, die männlichen Jungtiere mit 10 - 12 Wochen frühkastrieren zu lassen, damit sie direkt zur Gruppe zurück können.

Den Vater lässt du bitte kastrieren und 6 Wochen Kastrationsquarantäne absitzen. Da er schon geschlechtsreif ist, kann er so lange nach der Kastration noch decken.

Der Mutter kannst du Fenchel füttern oder auch zusätzlich zum Wasser lauwarmen verdünnten Fencheltee anbieten, ungesüßt natürlich.

Genauere Infos, auch zur Handaufzucht, falls sie nötig werden sollte, bekommst du hier:
http://www.diebrain.de/k-nachwuchs.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
28.11.2013, 08:50

Sind die Elterntiere die Kaninchen aus dieser Frage?
http://www.gutefrage.net/frage/was-fressen-kaninchen-babys-

Dann sind sie jetzt also etwa 6 Monate alt? Damit bist du ein Risiko eingegangen! Warum hast du den Rammler nicht mit 10 - 12 Wochen frühkastrieren lassen, wie es dir da auch schon geraten wurde, und stattdessen riskiert, dass ein viel zu junges Weibchen trächtig wurde?

Übrigens brauchst du am Ende ein Gehege mit min. 2 m² Grundfläche pro Kaninchen. Käfighaltung ist nix.

2

Ich würde die Mutter mit den kleinen aufjedenfall allein lassen, und wenn alle morgen noch gesund sind wird sich die Mutter schon gut kümmern, Viel ändern an dem Futter solltest du auch nicht, ausser darauf achten das du saftiges gibst. Gönn ihnen Ruhe..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Mutter die Kinder nicht frisst oder aus dem Nest wirft, kümmert sie sich auch.

Du darfst sie aber nicht stören, indem du die kleinen anfässt. Dann könnte es sein, das sie sich nicht mehr kümmert.

Und dann es ist richtig das der Ranmler weg ist.

Beim fressen, ganz normal weiter füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?