Kaninchen hat Durchfall! Was nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Trino, 

hat der TA die Zähne gecheckt? Hat er eine Kotprobe ins Labor geschickt oder nur unterm Mikroskop nachgeschaut? Habt ihr eine neue Futtersorte angeboten oder von einer bekannten Sorte mehr als sonst gegeben? Kann die Kleine irgendetwas gefressen haben, was nicht in einem Kaninchenmagen gehört (Streu etc.)? 

Von der Heudiät halte ich gar nichts. Insbesondere Kräuter, Möhrengrün, Mairüben- oder Radieschenblätter würde ich auf jeden Fall geben. Und auch Knollengewächse, also Möhren, Fenchel, Knollensellerie, Petersilienwurzel, Pastinake (soweit sie das kennt und bisher immer gut vertragen hat). Zumindest ein bisschen Frisches würde ich geben, eine Mangelernährung (nur Heu) schwächt den Organismus ja noch zusätzlich.

Auf Hefepilze hat der TA ja gecheckt, nehme ich mal stark an (Kotprobe fand er/sie ja okay). Dann kannst du auch geriebenen Apfel geben. Stehen lassen, bis er bräunlich wird, nur so ist er gut bei Durchfall (nicht gebräunt würde er die Verdauung anregen). Ihr könnt auch Apfel und Möhre zusammen reiben, fressen manche gerne. 

Hast du Sab Simplex (Wirkstoff Simeticon) im Haus für den Fall, dass sich Blähungen einstellen? Kann leicht passieren bei Durchfall. 

Hier noch mal der Link zu diebrain, Thema Durchfall: 

http://www.diebrain.de/k-durchfall.html

Wenn du da bei den möglichen Ursachen nichts findest, würde ich auf jeden Fall noch eine Kotprobe ins Labor schicken lassen (bakterielle Untersuchung). Und die Zahnkontrolle nachholen, falls nicht schon geschehen. Und beim Frischfutter mal testen, ob da der Auslöser steckt. Am besten ein Tagebuch führen, was gefüttert wurde und ob es daraufhin Durchfall gab oder nicht.  Obst würde ich erst mal weglassen (bis auf ein bisschen geriebenen, braun gewordenen Apfel), ebenso Blähendes (wegen größerer Gefahr einer Aufgasung) und Salat und Gurke (kann Durchfall verstärken). 

Wenn sie nicht ausreichend trinkt, ist eventuell ein Einflößen von dünnem Tee nötig (ganz dünner Fenchel- oder Kamillentee, oder Anis-Fenchel-Kümmeltee). Näheres dazu siehe Link. Eventuell ist auch eine Infusion nötig, muss der TA entscheiden. 

Um die Darmflora zu unterstützen, könntet ihr Ominflora N aus der Apotheke holen. Näheres dazu ebenfalls in dem Link. 

Wenn der Durchfall nicht schnell wieder weg ist und falls sich Blähungen einstellen sollten, würde ich auf jeden Fall bald noch einmal zum Tierarzt fahren (Notdienst/Klinik).  Magen-Darm-Probleme können bei Kaninchen schnell sehr gefährlich werden. 

LG Ninken

Also das war vor 2 Wochen da hab ich mir Sorgen gemacht, weils etwas dreckig war und bin sofort zum Tierarzt. Der meinte das es noch gar nichts wäre und sie noch recht sauber wäre. Er hat gesagt ich soll ne Woche später anrufen und dann meinte er die Probe wärew "sauber".

Also ich hab Ihnen Chinakohl gegeben, weiol ich nichts anderes das hatte und ich denke die Umstellung war n bissl zu viel für die süße.

War eben im Laden und hab Kohlrabi Blätter und Blumenkohlblätter und etwas Banane gegeben (Banane nur minimal).

Kohlrabiblätter bekommen sie sonst und Blumenkohlblätter. Also ich hab etwas in den Käfig getan und sie hats sofort gefresse und Banane hat se auch eifrig gegessen. Habe jetzt Tee und Wasser in den Käfig gestellt ( falls der Tee nicht schmeckt oder so') Wenns am Montag besser ist werd ich wieder vielfältiger Füttern.

Ich hatte das Gefühl das sie an Plastik geknabbert haben minimal aber ich bin mir nicht sicher, was es war.

Dieses mal war der Po richtig verschmiert und der Kot ist etwas schwammig und sehr sehr dunkel.

Sie putzt sich momentan wieder und sitzt nicht mehr so arg teilnahmslos in der Ecke. Aber ich werde auf jeden Fall am Montag zum Arzt gehen und Zähne und Kot nochmal kontrollieren.

Werde die Medizin die du genannt hast gleich am Montag holen. Momentan habe ich nur Durchfalltropfen.

Also wenns ned besser wird muss ich ne Tierklinik aufsuchen aber ansonsten gehe ich auf jeden Fall am Montag zum Tierarzt. Da es ja nicht das erste mal war jetzt. Werde jetzt langsam wieder auf mehr Frischfutter umsteigen. Hoffe das hilft

Lg

0
@Trino

Ich hab halt nur Angst, dass über Nacht etwas passiert und ichs ned mitkriege.

0
@Trino

Hi Trino, 

der Chinakohl könnte, wenn er neu war und in größerer Menge gegeben wurde, durchaus der Auslöser gewesen sein. Würde ich dann später mal, wenn alles wieder top ist, in kleiner Menge probieren, vielleicht war es einfach nur zu viel fürs erste Mal. Plastik kann ebenfalls Probleme machen, klar. Alles, was nicht angeknabbert werden darf, außer Reichweite packen :-) 

Kohlrabi- und Blumenkohlblätter war jetzt nicht die ideale Wahl … Würde ich ehrlich gesagt im Moment nicht geben, wegen erhöhter Gefahr von Blähungen (sonst okay, aber wenn schon Durchfall vorliegt, dann lieber nicht). Kräuter hast du nicht da? Dill wäre super, aber auch andere, frische Kräuter. Getrocknete Kräuter wären auch gut, allerdings muss sie dann wirklich ausreichend trinken oder ihr müsstet ihr verdünnten Tee einflößen. Hättest du noch die Möglichkeit, anderes Futter zu besorgen? Was von den o.g. Sorten? Oder hast du noch was anderes im Haus von den genannten Sachen?

Wenn der Kot so dunkel ist, könnte es auch verschmierter Blinddarmkot sein. Der ist ja recht dunkel. Riecht auch streng … 

Was sind denn das für "Durchfalltropfen"? 

Was meinst du mit "jetzt langsam wieder mehr auf Frischfutter umsteigen"? Was hat sie denn in letzter Zeit so gefressen? 

Wegen deinem anderen Kommentar, deiner Sorge, dass nachts was passieren könnte: Apotheken haben doch Notdienste, vielleicht kannst du das Sab Simplex noch heute besorgen? Ist immer gut, das im Haus zu haben als erste Hilfe bei Blähungen … 

Gute Besserung und lieben Gruß, 

Ninken

0
@Ninken

Sie hatten vorher schon Chinakohl bekommen, habs aber in letzter Zeit nicht mehr gefüttert, da sie nur das grüne am Kohl gefressen haben. Also hab ichs gelassen und umgestellt auf Kohlrabiblätter, Möhren, Blumenkohlblätter, Gurke, Petersilie, mal Apfel oder ähnliches.

Dann hab ich letztens wieder n Chinakohl geholt aber sonst nichts gegeben. Heißt schnelle Umstellung.

Also ich werde jetzt nochmal, zum dritten mal, in den real fahren und was kaufen :P .! Momentan habe ich nicht viel im HAus, da ich mir wegen dem Durchfall so unsicher war.

War kein Blinddarmkot, den habe ich mir schon mehrmals genau angeschaut und dieses mal war er mehr schwammig und flüssig. Aber nicht ganz flüssig. Das sind Tropfen "Trixi Pro Care Durchfalltropfen". Habe ihr welche gegeben, weiß aber nicht wie oft. Also morgens mittags abends? Keine Ahnung, habs erst einmal gegeben.

Also habe heute morgen sofort den Käfig gereinigt und sie sauber gemacht und dann nur heu in den Käfig getan und will jetzt langsam wieder frisches dazu tun.

 

Lg & danke

0
@Trino

Na ja, Kaninchen selektieren, was sie brauchen und was nicht. Sie werden schon ihren Grund gehabt haben, nur das Grüne davon zu fressen und ansonsten lieber was anderes :-) Es tut einem zwar einerseits leid, etwas wegschmeißen zu müssen, aber andererseits ist das so die beste Fütterung: Viel Auswahl anbieten und die Kleinen selbst entscheiden lassen. Bei zu wenig Auswahl fressen sie sozusagen "aus Not" auch Sachen (oder Mengen eines speziellen Futters), die nicht so gut für sie sind. Ist ja beim Heu auch nicht anders, auch da ist etwa nur die Hälfte der enthaltenen Gräser und Kräuter gut geeignet zum Fressen, der Rest ist für die Tonne … Das Problem mit dem Chinakohl war also weniger eine "schnelle Umstellung", als vor allem ein zu kleines Angebot :-)) 

Blinddarmkot kann auch schön matschig sein, kann sogar wie ein einziger Matschhaufen ohne erkennbare Struktur aussehen. ich hab halt darauf getippt wegen der dunklen Farbe. Zu den Tropfen: Trixie Pro Care Durchfalltropfen finde ich "für Vögel" im Internet? Wie auch immer, ich würde ihr keine Tropfen aus dem Zoohandel geben. Entweder sind Kräuter drin, die man auch bzw. besser frisch oder als Tee geben kann, oder es ist "echte Medizin" drin – und die sollte immer nur ein TA nach einer Diagnose geben und abgestimmt auf den speziellen Fall. Kaninchen sind äußerst sensible Wesen, was ihre Verdauung betrifft, da würde ich auf keinen Fall irgendetwas geben. Kann die Sache noch verschlimmern. Dann lieber das Geld in Dill etc. investieren :-) 

Ich helfe euch gern, lieben Gruß und meldet euch, wenn was ist :-) 

Ninken

0
@Ninken

So Möhrenkraut und Radiesschenblätter habe ich in keinem Laden mehr bekommen. Dafür Dill. Den mag sie aber nicht. Am Montag gehe ich dann wieder in die Läden nach dem Kraut gucken. Alels ausverkauft -.-! Ja das kann natürlich auch sein. Ich hab den Kohl halt ganz weg gelassen und dafür Sachen genommen, die sie schon die ganze Zeit fressen.

Ich bin mir gar nicht so sicher obs wirklicher Durchfallk war. Sie war halt wieder sehr verschmiert und diesmal wirklich dreckig und matschig und die Köttel haben Fäden an sich, sehen aus wie...Tropfen. Nur halt in flüssig und dunkel. Momentan gehts wieder sie ist wieder fitter tollt etwas rum - ist teilweise vielleicht etwas schlaff würde ich sagen. Aber die Augen sind nicht mehr so trüb und sie sieht nicht mehr so gequält aus. Mal sehen was sich so ergibt.

Die Tropfen waren eher verzweiflung als Hilfe und da stand für Kaninchen und Nagetiere drauf.

Dieses Sab Simplex habe ich jetzt gekauft - sehr teuer und die Verkäuferin hat etwas komisch geguckt- aber für den Fall der Fälle hab ichs jetzt da!

Mal sehen wie sie sich entwickelt. :) Aber für den Fall das es mal richtig extrem wird bin ich jetzt bestens vorbereitet :D

0
@Trino

Mag sie Dill generell nicht oder nur jetzt gerade? Sie frisst aber sonst irgendwas, hoffe ich?? Sollte sie noch mal trübe Augen haben oder gar gequält aussehen, würde ich zur Klinik fahren (Schmerzen). Und wenn sie Auffälligkeiten im Fressverhalten zeigt, auch. Kaninchen verbergen ja ihre Probleme, bis es nicht mehr geht, Fressunlust ist daher ein extremes Warnsignal. 

Durchfall gibt´s in verschiedenen Konsistenzen, von Matschkot bis breiig oder flüssig. Die Tropfenform und die Fäden – das kommt von Haaren. Fellwechsel ist immer eine kritische Zeit, da häufen sich die Magen-Darm-Patienten in den Praxen … 

Ah, die Tropfen für Nager. Steht im Internet nicht "Pro Care" bei, deshalb wurde ich stutzig :-) Ich würde sie nicht geben wie gesagt. Lieber das Omniflora N aus der Apotheke holen, das ist bewährt für die Darmflora von Kaninchen. 

Gut, dass du das Sab Simplex jetzt im Haus hast. Wenn Bedarf ist, wende dich einfach direkt an mich :-) 

LG Ninken

0
@Ninken

AAAALSO:

Sie frisst Dill generell nicht. Habe es vor Monaten probiert und zwischendrin immer mal, aber bisher konnte ich sie nicht davon überzeugen. Aber wer nicht will der hat schon :P Nova mags dafür umso lieber!

Sie frisst wieder ganz eifrig, spielt und rennt rum und glänzt von Kopf bis Fuß. Seit dem letzten patzer mit dem unreinen Po ist sie bis jetzt auch wieder sauber geblieben und es ist nichts schwammiges mehr im Käfig.

Scheint, als würde es ihr wieder besser gehen.

:)

0
@Trino

Das sind ja gute Nachrichten :-) "Glänzt von Kopf bis Fuß" heißt, sie ist hintenrum wieder sauber, nehme ich an :-) Dann würde ich ihr jetzt ruhig auch wieder die Blätter anbieten, die du geholt hattest und überhaupt normal weiter füttern. Immer schön vielfältig *grins* :-) Und Dill auch ruhig immer wieder mal anbieten, manchmal brauchen Kaninchen seeeehr lange, um etwas als total lecker zu erkennen. Und bis dahin freut sich halt Nova über den Dill :-) Basilikum und andere Kräuter gibst du auch? Alles gesund und - zumindest für die meisten - lecker. Wie sieht´s denn aus mit Frischem von der Wiese? Kostet nix und ist ein prima Futter. Natürlich laaaaangsam anfüttern, erst mal immer nur eine neue Sorte und das in ganz ganz kleiner Menge, dann langsam steigern. 

Ist auch gut, dass du das Sab Simplex jetzt im Haus hast, gehört meiner Meinung nach dringend in jede Kaninchen-Hausapotheke :-) 

Lieben Gruß, 

Ninken

0
@Ninken

also sie ist wieder sauber. und ich schaue jeden Tag kurz nach obs noch frisch ist ;-)

Dill habe ich immer mal wieder im Napf und schaue ob sie dran geht oder nicht. Basililkum habe ich mal versucht aber da scheuen sie eher als das sie überhaupt mal dran schnuppern. Aber ich hab Petersilie, Dill, mal versuche ich es mit neuem auf Obst oder so. Erdbeeren mag Trixi gern da bekommt se mal ne ganz kleine.

 

Bei dem von der Wiese hab ich immer Angst das da n Hund drauf gemacht hat oder so. Was kann ich n da alles nehmen? Oder bei Stöcken oder so, dass ich da irgendwas dran hab, was total ungesund und giftig istr und so.

 

Ich hab vor mir so ne liste zu machen, was ich denne alles kaufen kann :)

 

Lieben Gruß

Tabea

 

0
@Trino

Prima, dass der Spuk so schnell vorbeigegangen ist :-) Dann lag´s bestimmt am Futter (sonst wäre der Matschkot nicht so schnell weg gewesen). Alles andere dann "privat"? 

LG Ninken

0

Versuche es mit Dill zB (kleine Mengen) - das ist gut bei Magen- Darmerkrankungen.

http://www.diebrain.de/k-frischfutter.html

Dort findest Du eine Frischfutterliste, da stehen auch Kräuter.

Mit dem Kamillen - oder Fencheltee das ist schonmal gut, aber der Tee sollte verdünnt sein. Wasser (pur) muss trotzdem zu Verfügung stehen.

Gute Besserung Deiner Fellnase. Beim Tierarzt warst Du ja schon.

Wenn das bis morgen nicht besser ist und Dein Kaninchen sich nicht auffällig besser und "fitter" verhält, solltest Du zu einem Bereitschaftstierarzt gehen. Durchfall ist bei Kaninchen nicht gut. Fressen müssen sie immer !

Mein Kaninchen hatte auch ein wenig Durchfall. Der Tierarzt hat gesagt wir sollen es sauber machen und aufpassen das es nicht schlimmer wird. Es hat sich wirklich gebessert. Zusätzlich dazu hat mein Kaninchen nicht mehr viel Kraftfutter bekommen und weniger Salat und ihm nur noch Heu und Trockenfutter gegeben.

hamster uriniert rot?

hey,

ich habe gerade bemerkt, dass der urin meines hamsters rot ist, es sind nur 2 flecken im sand, weil ich gestern erstnoch sauber gemacht habe, und ich weiß nicht ob ich morgen zum tierarzt soll, weil mein kaninchen hate rotes pipi wenn es löwenzahn gegessen hat, aber der letzte löwenzahn liegt bei meinem hamster schon 1 woche zurück und die letzte karotte auch (ich wechsel das frischfutter immer) ich bin jetzt voll besorgt, soll ich morgen zum tierarzt gehen, oder kann das einfach mal so sein?

futter hat er heute normal gehamstert usw

danke schonmal

...zur Frage

Kaninchen an frischfutter gewöhnen wie schnell?

hallo, habe vor ca 1 Woche ein zweits kanichen bekommen sie ist ca 4 monate alt und stammt aus schlechter Haltung und wir haben sie übernommen.

sie hat dort fast nur Trockenfutter bekommen! :(

ich habe ihr frischfutter, trockene Haferflocken und heu gegeben sie hat auch etwas Stroh geknabbert. sie hatte aber ein paar "matscheköttel" also habe ich etwas frischfutter weggenommen

ich weiss ich soll ihr frischfutter nur langsam anfüttern aber was ist mit langsam genau gemein? 1/2 möhre pro tag? 5 salat blätter? wie viel mehr soll ich jeden tag geben? mit wie viel frischfutter soll ich anfangen? soll ich ihr Trockenfutter geben und langsam immer weniger davon geben? wenn ja welches trokenfutter soll ich ihr geben?

wir gehen bald zum Tierarzt damit der TA gucken kann ob alles ok mit ihr ist

ps: sie ist sehr dünn + sie wird bald vergesellschaftet

...zur Frage

Warum frisst mein Kaninchen kein Löwenzahn mehr?

habe letztens frischen löwenzahl geholt, naja soviel wie die jahreszeit noch zu bieten hat... bunny hat ein bisschen dran geknabbert und hat es dann liegen gelassen... nun ich habe ihn ein bisschen beobachtet er hat dran geschnuppert aber nicht gefressen... aber andere sachen frisst er , also im winter bekommen sie kräuter-pellets noch zusätzlich zum frischfutter dass frisst er, er ist sonst auch sehr fit und hoppelt herum..

...zur Frage

Denkt ihr die TÄ wusste das mein Kaninchen es nicht überstehen wird?

Guten Morgen,
ein Tag nach dem Tierarzt Besuch verstarb mein Kaninchen...
Als ich beim Tierarzt war, untersuchte sie mein Kaninchen überhaupt nicht, nur einmal Herz abhören das wars. Danach gabs schon den ersten Pieckser und die Medikamente auf die Rechnung verschrieben.
Natürlich brachte ich eine frische Kotprobe mit, jedoch meinte die Ärztin sie könne damit nichts anfangen, weil es zu wenig war(aber das war halt die einzige Menge die noch frisch war, alles andere war ausgetrocknet), deshalb tippte sie sofort auf Kokzidien. Die Medikamente brachten bei meinem Baby Kaninchen nichts und deshalb starb sie auch am nächsten Tag.
Denkt ihr die Ärztin wusste, dass sie es nicht überleben wird ?
Weil die Ärztin untersuchte das Kaninchen fast gar nicht und ihr war es egal, sie wollte mein Kaninchen sogar impfen.
Und könnte ich gegen die Ärztin was unternehmen ?
Lg

...zur Frage

Kaninchen hat Durchfall durch zu schnellem frischfutterwechsel?

Also ich möchte meine beiden Kaninchen auf NUR Frischfutter also Wiese Gemüse Obst und dann auch mal getrocknete Kräuter usw. Aber jetzt ist es so dass mein eines Kaninchen seid gestern Durchfall hat,meistens kommen zwar normale Kaninchenköttel doch 2x war halt auch Durchfall,hab ich die Kaninchen zu früh umgewöhnt oder ist es was ernstes ist sie krank,das andere nini hat jedoch garnichts ihr geht es blendet.... was denkt ihr? Muss ich zum Tierarzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?