Kaninchen Handaufzucht sie nehmen ab was kann ich machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

wieso ist die Mutter nicht dazu in der Lage, die Kleinen aufzuziehen? Liegt eine Vergiftung oder Sepsis vor? Können sich die Jungtiere angesteckt haben?

Hat sie überhaupt schon einmal getränkt? Eine Handaufzucht ganz ohne anfängliche Muttermilch ist nicht leicht und schlägt leider öfter mal fehl.

Wie tränkst du? Hast du sie z.B. dabei auf einer Wärmematte liegen? Wie temperierst du die Milch? Wie wird diese angerührt? Was mischt du mit ein? Wie fütterst du (Stellung der Jungtiere, Equipment)?

Insgesamt sollten sie nicht abnehmen, verlieren sie weiter an Gewicht, ist das ein wirklich schlechtes Zeichen, in diesem Alter sollte es schnell nach oben gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilah1993
14.08.2016, 00:39

Sie hat keine Milch und ist sehr schwach ich war schon beim Tierarzt. 

Die mutter hat noch gar nichts gegeben denk ich mal. Ich hab die Geburt nicht mitbekommen. 

1:1 mische ich es mit kamilen Tee an. 

Sie sind in einer eher sitzende Position würde ich sagen also kein liegen. Und danach massiere ich ihre Bäuche. 

Sie haben eine Wärme Flasche unter sich und wenn ich sie füttere wickele ich sie in einem Tuch.

Mit einer ganz dünnen Spritze ohne Nadel. 

Ich koche zuerst Wasser ab lege da noch eine Schüssel rein und dann denn Behälter wo die Milch ist dann nehme ich es mit der Spritze auf teste es zuerst das es nicht so warm ist. 

Ich bin mir nicht sicher ob ich probieren soll sie einer anderen Kaninchen mutter anzulegen oder wäre das falsch? Ich hab gelesen wenn ich aufzuchtmilch  und wenn ich sie anlegen würde könnte das zum Tod führen? 


0

Kaninchen füttern nicht all 2-3 Stunden. Hat dir das der Tierarzt so gesagt? Und hat er auch gesagt, du sollst Katzenaufzuchtsmilch besorgen?

Kaninchenmütter gehen nur 1-2 mal am Tag zu ihren Jungen. Vielleicht hast du deshalb nur gedacht, sie kümmert sich nicht? Was sagt der Tierarzt?

Vielleicht sind hier noch ein paar tipps ür dich dabei: http://www.bunnyhilfe.de/aufzucht/kaninchenbabies.php Da steht auch, daß Katzenmilch ok ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilah1993
14.08.2016, 00:41

Die Mutter hat keine Milch. 

Und ja der Tierarzt hat gesagt ich soll katzenaufzuchtmilch besorgen

0

1 - 2 g sind grundsätzlich nicht besonders dramatisch. Solange es nicht stetig weiter runter geht.

Geht ruhig mal zum Tierarzt - der kann dich sicherlich kompetent beraten. Vielleicht findet ihr ja einen Weg, damit die Mutter sich den Kleinen annehmen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?