Kaninchen Haltungs Frage

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, also ich finde es schlecht weil Kaninchen nicht in ein Käfig gehören. Man braucht pro Kaninchen 3m² kein Käfig im Handel hat diese Größe und somit hälst du deine Tiere nicht artgerecht. Ändere die Haltungsform oder gebe die Kaninchen ab: http://diebrain.de/k-index.html Dort steht wie du sie artgerecht draußen oder drinnen halten kannst du musst eine andere Möglichkeit haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alice211n
01.09.2013, 14:01

Ich habe keine andere Möglichkeit momentan und vorher wurden sie noch schlechter gehalten. Und ich lasse mir auch nicht vorschreiben meine Kaninchen abzugeben, ich habe ja interesse daran die Haltungsform zu ändern es geht halt nur momentan nicht.

0

Für deine Kaninchen ist das eher unschön. Eigentlich sollten sie Tag und Nacht mindestens 2qm pro Tier als Bewegungsfläche haben. Bei einem Gartenauslauf eher drei.

Und wie macht ihr das im Winter? Wenn sie im Haus gehalten werden fällt der Gartenauslauf ja dann weg. Hast du vielleicht die Möglichkeit im Haus einen Bereich mit Gitterelementen für die kleinen abzutrennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alice211n
28.08.2013, 13:36

Im Winter lassen wir die im Wintergarten laufen. Andere Möglichkeit gibts leider nicht, würde denen auch ein Teil von meinem Zimmer abtrennen aber mein dad erlaubt mir dass nicht. ;( Also er würde es erlauben wenn ich ein Welpenzaun holen würde (die knabbern sonst alles an) und da muss ich erst sparen...

0

Warum soll es nicht anders gehen? Wenn sie tagsüber rauskönnen, wieso baut ihr draußen ans Gehege nicht einfach eine Schutzhütte, damit sie rund um die Uhr draußen sein können? Das Problem ist nicht in erster Linie ob draußen oder drin, sondern dass sie drinnen nur einen kleinen Käfig haben, was absolut inakzeptabel ist. Kaninchen brauchen rund um die Uhr genügend Platz, auch nachts, aber vor allem auch zu ihren aktiven Zeiten - was nicht tagsüber ist, sondern während der Dämmerung.

Das Minimum pro Tier sind 2-3 m², was bedeutet, dass du auch drinnen mit einem Gitter ein Gehege von 5-6 m² Größe für zwei Kaninchen aufbauen solltest (diese Gitter kosten 20-30 Euro) - oder wie bereits vorgeschlagen das Außengehege zum Dauergehege machst. Siehe www.diebrain.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich finde das gar nicht so schlimm keine ahnung wie groß dass jetzt alles ist aber keiner hier kann sagen dass kaninchen merken wie groß ihr platz ist und ich weiß auch nicht wie deine Kaninchen sich verhalten , also meine gingen meist von selbst in den Käfiug gegen 10-11 der war auf bis 2-3 uhr und die kamen nicht mehr raus die haben geschlafen bis morgens wenn sie wieder raus konnten.. :)

wenn deine aber Nachtaktiv sind dann wäre das nicht so gut , nicht alle sind nachtaktiv ;)

Ich halte sowieso kaum was von Außenhaltung ;)

ich dürfte meinen ihren Käfig gar nicht weg nehmen wenn ich den mal zu mache und sauge oder so und die das sehen stehen die davor und machen Männchen und wenn ich den dann aufmache gehen die sofort rein , auch wenn ich den einfach so zu mache ohmne zu saugen ;)

Ich habe aber auch komische Kaninchen xDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch in Ordnung! Nachts im Freigehege könnte ja ein Marder reinommen! Ich bau gerade an meine nHasenauslauf, wri machen ihn Mardersicher und das ist echt ... viel arbeit....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alice211n
28.08.2013, 13:10

Ja! Zudem leb ich noch im Hotel Papa und naja der erlaubt mir keinen riesen Auslauf im Garten für nachts.

0

Ist bei mir genauso :D nur haben wir vor 2wochen etwas hingebaut das sie selbst rauslaufen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?