Kaninchen frisst nicht mehr - Darf ich ihn mit diesem Essen zwangsernähren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh bitte zu einem Nottierarzt oder in eine Tierklinik!
Wenn ein Kaninchen länger als 24 Stunden nichts frisst, ist schnelles Handeln angesagt. Kaninchen haben einen Stopfdarm, der nur arbeitet, wenn Futter nachkommt!

Trockenfutter ist ohnehin vollkommen ungeeignet! Sowohl im Napf als auch als Brei. Das kann die Verdauungsprobleme sogar hervorgerufen haben!
Hier was über Päppelbreie:
diebrain.de/k-papp.html

Aber bitte, geh zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, kannst Du!

Und das Wasser im Kraftfutter schadet ganz sicher nicht, da es ja Flüssigkeit braucht. Hat es sonst keine Kankheitsanzeichen? Fieber, Ausfluß aus Nase oder Augen, Durchfall????

8 Jahre ist ja schon ganz schön alt, und viele Tiere hören einfach auf zu fressen, bevor sie sterben. Wenn es sich also sehr wehrt, lass es einfach in Ruhe....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
25.08.2012, 16:33

Klar kann das schaden. Wenn es eine Verstopfung hat und dann noch mehr reingeschoben wird.... bitte keine solche Ratschläge geben.

0

Ein Kaninchen, das einige Tage nichts frisst, ist zwar ganz sicherlich krank und behandlungsbedürftig, aber so lange es noch trinkt ist wegen der fehlenden Ernährung zumindest noch keine Lebensgefahr angesagt. Aber ich finde es blöd, wenn Du jetzt nicht zum Tierarzt gehst, nur weil der, den Du kennst, gerade zu hat. Es gibt noch andere Tierärzte, und Du solltest dringend hin, das ist wesentlich besser als irgendwelche Versuche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myraljen
25.08.2012, 16:22

Ein Kaninchen, das mehrere Tage nichts frisst ist tot.

Nichts fressen ist für sie in der Heimtierhaltung eher noch gefährlicher als nichts trinken. Flüssigkeit bekommen sie ja auch durch wasserhaltiges Frischfutter. Durch ihren Stopfmagen sind sie bei zu wenig/keiner Nahrung schnell im lebensgefährlichen Bereich, da sie keinen Kot mehr absetzen können und das dann diverse Auswirkungen hat.

0

Du kannst es ganz vorsichtig versuchen, wenn ees sich weigert zum TA. DAs tier hat ja micht 8 Jahren auch schon ein gutes alter, möchte ich mal zu bedenken geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, vielleicht ist auch einfach seine zeit gekommen. fände es da gemein noch gewaltsam dran rumzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?