Mein Kaninchen frisst/ bewegt sich mal und mal wieder nicht. Was soll ich tun?

2 Antworten

Hi du,

hmm Trockenkräuter und Blüten sind eben schon sehr konzentriert. Es klingt, als hätte dein Kaninchen Schmerzen.

Hat es Probleme mit den Zähnen? War es aufgegast? Ist irgendetwas in Richtung Durchfall aufgefallen? Hatte er Fieber?

Falls nicht, würde ich sicherheitshalber mal bei einem erfahrenen Tierarzt eine Urinprobe analysieren lassen, auch bezüglich der Calciumkonzentration. Nicht, dass dein Kleiner eine Blasenentzündung hat.

Also der Tierarzt hat nichts davon festgestellt( keine Aufgasung, die Zähne lasse ich regelmäßig kürzen, fieber hätte er erkennen müssen) und durchfall ist auch nicht vorhanden.
Wie viel Kräuter wären dann in Ordnung ? Ich habe immer eine viertel handvoll pro Tag gegeben.
Das habe ich auch schon überlegt, kann denn eine Blasenentzüdung oder Blasenschlamm/stein schubartig sein ?

0
@Znirp

Eine Blasenentzündung kann schubartig kommen. Blasensteine kommen "schubartig", wenn sie etwas verlegen oder sich durch die Harnröhre quetschen. Das löst massive Schmerzen aus.

Wie viele Kräuter zu viel sind, hängt von der Gesamtzusammenstellung ab. Es gibt Futtermittel und Kräuter mit einem sehr hohen Anteil an Calcium, andere sind eher arm. Deswegen kann ich nicht sagen, ob es zu viel oder okay. Ich würde sicherheitshalber deswegen den Urin untersuchen lassen.

1

Also der Tierarzt hat nichts davon festgestellt( keine Aufgasung, die Zähne lasse ich regelmäßig kürzen, fieber hätte er erkennen müssen) und durchfall ist auch nicht vorhanden.

Wie viel Kräuter wären dann in Ordnung ? Ich habe immer eine viertel handvoll pro Tag gegeben.

Das habe ich auch schon überlegt, kann denn eine Blasenentzüdung oder Blasenschlamm/stein schubartig sein ?

Was möchtest Du wissen?