Kaninchen flüsterer?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt an deiner Aura das ist bei mir auch so alle Tiere sogar die wildesten (Haustiere und Hoftiere) lassen sich von mir streicheln ... Bei mir liegt das an meiner Aura ich denke bei die ist das genauso ... ☺️

Lg

liegt an deiner Aura ich hab das mit manchen Tierarten genauso

Vielleicht siehst du bissl aus wie ein Kaninchen. :P

HAHAH :D

0

Katzen von Kaninchen fernhalten?

Also, meine Kaninchen leben in einem Gehege was nicht zu klein ist, aber trotzdem würde ich sie germe im kompletten Garten rumhoppeln lassen. Problem nur: Ich wohne aif einem Bauernhof, somit Katzen, Füchse, Marder und sogar noch mehr. Meine Frage nun: Gibt es irgendetwas um Raubtiere von meinen Kaninchen bzw. dem Garten fernzuhalten? Bitte nur ernstgemeinte Antworten!

...zur Frage

Würdet Ihr eurem Tier helfen?

Wenn Ihr wüsstet, dass euer Tier leidet, Schmerzen und keine Lebensqualität mehr hat, lasst Ihr euer Tier dann erlösen?

...zur Frage

Warum isst man Kaninchen aber keine Katzen in Deutschland?

Kaninchen sind genauso Haustiere wie Katzen, lassen sich wie Katzen streicheln, sind kuschelig wie Katzen, sehen süß aus wie Katzen, sind Wirbeltiere usw. ...
Aber warum nur ist es üblich Kaninchen zu essen, Katzen aber nicht? Am Fleischgeschmack kanns jedenfalls nicht liegen, denn Katzenfleisch soll sehr sehr lecker sein (Bereichte von Fernost und SChweiz).

...zur Frage

Katze schnurrt nicht, was bedeutet das?

Also ich hab ja schonmal eine frage zu den zwei katzen meiner "großeltern" gestellt. Jetzt gerade bin ich mit den katzen alleine und die lassen sich auch streicheln. Doch die eine katze mag das garnicht so, sie lässt sich zwar streicheln, aber schnurrt dabei garnicht... was bedeutet das? Bedeutet das überhaupt was oder schnurrt nicht jede katze?

...zur Frage

Haben unsere Hasen jetzt ein Trauma?

Wir haben heute unsere drei jungen Hasen zum Tierarzt Gebracht. Auf dem weg dorthin hatten sie den ängstlichsten Blick, den ich jemals bei einem Tier gesehen habe. Die Pupillen füllten das komplette Auge. Sie saßen wie versteinert in dem Käfig und Bewegten sich nicht.

Zu allem Überfluss war dann auch noch ein Hund im Wartezimmer, der sichtlich Interesse an den Hasen zeigte, und den Käfig mit seinem Maul herumstupste. Die Hasen waren sich sicher, sie wären das zweite Frühstück für dieses raubtier.

Als wir sie wieder zurück ins Gehege gebracht haben, waren sie wie verstört. Sitzen bloß noch in der ecke  rum  und Rennen um ihr Leben wenn man auf sie zukommt.

Die Hasen haben diesen kurzen Ausflug sehr negativ wahrgenommen, keine Frage. Aber ist es möglich, dass auch Tiere durch solch eine psychische Belastung, oder "Misshandlung" (klingt übertrieben, aber ich weiß für die Viecher war das genau das)  ein Traumata bekommen? Oder andere psychische Schäden?

PS: kann ich etwas tun, dass sie beim nächsten mal gechillt sind? Ich denke da an irgendein Beruhigungsmittel, das die Tiere auf einen angenehmen trip schickt 😄
Danke für answers

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?