Kaninchen flüchtet vor Artgenossen trotz Größenvorteil

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hm, was meinst du mit Käfig? So eine handelsübliche Wanne + Gitter mit rund 120 m Länge oder sowas? Oder eher ein kleines Gehege mit Welpengittern oder ähnliches? Bei ersterem haben sie viel zu wenig Platz, um einander auszuweichen. Sowas führt bei den Tieren zu sehr viel Stress; zudem kann kein Käfig dem Bewegungsdrang von Kaninchen gerecht werden, auch wenn sie am Tag ein paar Stunden Auslauf als "Ersatz" kriegen.

Wenns ein Gehege ist und sie vorher frei in deinem Zimmer herumgelaufen sind, gab es bisher die Situation, dass sie für eine VG etwas zu viel Platz hatten. Normalerweise gibts zwar kein zu viel bei Karnickeln, aber bei einer VG gehen sie dann beliebig lange der Konfrontation aus dem Weg. Diese ist aber notwendig, weil sie ihre Rangordnung klären müssen. Naja und wenn sie jetzt im Gehege sind, kann man sich nicht mehr so leicht aus dem Weg gehen, ergo geht nun die eigentliche VG gerade erst los. (Und kann sich btw über Wochen hinziehen.) Wie es ausgeht hängt allein vom Charakter der Tiere ab. Die Größe ist eher nebensächlich, da gibts auch Farbenzwerge, die Deutschen Riesen auf der Nase rumhüpfen. ;) Lediglich das Alter wäre noch von Bedeutung, weil sehr junge Kaninchen sich nicht so gut gegenüber einem ausgewachsenen verteidigen können. Aber das ist ja weniger das Problem, so wie ich das rausgelesen hab. ;)

mercybenz 22.11.2011, 00:29

Zu klein ist das nich wirklich. Ist schon eher ein Gehege. Die Maße sind 3,2m x 1,4m ( bestehend aus so einem Doppelstockkäfig1,2mx 0,6m, einer selbstegebauten Holzkiste von 1,5m x 0,8m und der rest auslauf). Halten die anderen beiden abstand sowie jetz grad, dann ist alles ruhig. Drie drei lassen alle viere grade sein. Nur sobald sich ein nin nähert ohne böse absichten dann geht der maratonsprint los.

0
NickSchonWeg 22.11.2011, 00:40
@mercybenz

Hm, der Doppelstockkäfig, könnte hier ziemlich gefährlich werden. Ein Käfig mit Gitter stellt immer eine Sackgasse da und Konfrontation hin oder her, einen Fluchtweg muss es geben. Bei einem Doppelstockkäfig ist das ganze noch eine Spur härter und wenn Kaninchen erstmal in Panik sind, dann ist es schon ein Theater einen einfachen "Ausgang" zu finden. (Hab selber zwei, die gerade ein paar Dinge zu regeln haben und es war für sie schon schwer eine nach oben offene Buddelkiste mit Ausstieg zu verlassen.. o.o; )

So wie es klingt, haben sie erstmal auch so genug Platz zum Kabbeln (3,2 x 1,4 ist die Grundfläche schätze ich, also nicht die zweite Käfigebene mit verrechnet?) Da würde ich dir sehr empfehlen, den zweiten Stock und das Gitter während der VG zu entfernen. Sonst kann es zu bösen Verletzungen kommen.

0
NickSchonWeg 22.11.2011, 00:45
@NickSchonWeg

Achja, vielleicht hilft dir hier auch der Flyer noch weiter. http://www.sweetrabbits.de/flyer-gesellschaft.pdf Die Seite betreibt aktiv Aufklärungsarbeit bei Kaninchenhaltung und zur Vergesellschaftung haben sie im Forum auf ihrer Seite sogar nochmal einen ganzen Unterbereich. Auf dem Flyer stehen aber schonmal die wichtigsten Sachen zu einer VG drin. :)

0

Dein Gehege ist zu klein. Rund 4,5 m² reichen einfach nicht für drei Kaninchen, du brauchst mindestens 6 m² + zusätzlichen Auslauf und am besten sollte das Gehege frei gestaltet sein. Ein Käfig hat in der Regel nur einen Eingang, das ist schlecht.

Ich versteh auch nicht, wieso Tiere immer verschenkt werden. Ein Kaninchen sollte man sich selbst aussuchen und passend zur Gruppe wählen. Zu einem Pärchen hätte ich persönlich erfahrungshalber eher ein Männchen genommen und auch kein Jungtier (unter 4-6 Monaten sollte man lieber nicht mit älteren Tieren vergesellschaften, da sie dann noch sehr verletzliche Haut haben), wobei das mit dem Geschlecht auch eine Charakterfrage ist, aber Weibchen sind eben oft zickiger untereinander.

Trenne die Tiere eine Weile und versuche dann erneut eine Zusammenführung auf neutralem Boden (kann auch mal länger dauern), baue derweil das Gehege aus, damit es mind. 6 m² hat und schaffe am besten den Käfig ab und ersetze ihn einfach durch eine Toilettenschale. Doppelstockkäfige bringen den Tieren so gut wie nichts, darin kann man keine zwei Sprünge machen.

Möglicherweise ist es ja ein wenig eng im Käfig...

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir aber sagen, dass sich das ziemlich sicher bald einpendeln wird. Kaninchen sind eben eher schreckhaft. Mit der Zeit gewöhnen sich die Tiere schon aneinander und sind dann wieder viel relaxter...

Trenne sie vorerst nochmal, aber behalte den Sicht/schnüffelkontakt bei. Gebe ihnen Zeit. Nach ein paar Tagen mal für ne' Std. zusammen tun und dabei bleiben und beobachten. Vielleicht ist Kanninchenfrau noch zu jung u. nicht geschlechtsreif...und Rammler bedrängt sie zu sehr ?! Mit der Größe hat das sicherlich weniger zu tun. Eher noch mit anfänglichem Revierverhalten. Auch Tiere haben unterschiedliche Charaktere. Davon abgesehen, das Männchen und Weibchen auch unterschiedlich sind. Wie im wahren Leben unter Menschen und anderen Tierrasen auch.Rammler kastrieren lassen, sonst gibt's irgendwann viele Babys, dann musst Du sie eh' trennen. ;-)

mercybenz 22.11.2011, 00:31

es ist nich nur der rammler der sie "bedrängt" wenn er denn mal überhaupt zu ihr will. eher ist es die kleine Maggie , die der größeren Kiwi ballet macht.

0
Rechercheur 22.11.2011, 03:58

Das wäre genau falsch. Wenn die Kaninchen getrennt sich, sich aber sehen und riechen können, stauen sich die Aggressionen auf, da sie den Rang ausfechten wollen, aber nicht können.
Die Vergesellschaftung sollte nicht unterbrochen werden, solange kein Blut fließt!

http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

0

du brauchst 2qm auf einer ebene pro kaninchen, damit deine kaninchen genug platz haben. mehr ist natürlich immer besser. also brauchen deine kaninchen 6 qm.

kleinere jagereien sind normal. solange es nicht zu kämpfen kommt ist alles halb so wild. kaninchen machen ständig ihre rangordnung neu aus.

informiere dich doch mal auf www.diebrain.de über kaninchenhaltung. dort findest du auch wie man kaninhen richtig vergesellschaftet, wie man sie am besen ernährt und auch infos zu krankheiten ect. ist echt gut die seite.

lieben gruß

mercybenz 22.11.2011, 07:32

naja, kanincheninfo o. diebrain was ja das selbe ist hab ich schon alles gelesen. das ist aber eigentlich relativ allgemein gehalten, was ja auch klar ist. ich war jetz die nacht wach und hab nochmal ne einzel VG durchgeführt. das ergebnis kuba u. kiwi schmusen auch. maggie und kiwi schnuppern 2 sec. und das wars. aber das ergebnis hatten wir auch vorher schon wo alle drei zusammen waren. der käfig o. das gehege ist ja auch nicht zu klein, es sei denn die nins tragen irgendwo n maßband mit sich rum und messen das ganze teil aus und kommen dann auf 5,4m² und sagen sich uns ist dat zu klein. und bald könn die sich eh nich mehr beschweren denn dann kommt die dritte ausbaustufe auf knapp 10m² auf 2 ebenen und auf einer seite auf 3 ebenen. aber ich wollt mal hören was andere für erfahrungen gemacht haben und was man machen könnt. kleine jagereien sind auch in ordnung, aber nich das einer oder beide ohne böse absicht ankomm und kiwi wie von der hummel gestochen flitzt ohne ende und das von ca. 18:00 - 22:00 und das nur mit wenig verschnaufspausen. trotzdem danke für dein rat.

0
selkie21888 22.11.2011, 08:52
@mercybenz

sehe ich das richtig dass du zwei kastrate hast und ein weibchen?

eine möglichkeit wäre noch (wenn man ausreichend platz hat) ein 4. kaninchen dazuzuholen. so dass die geschlechter ausgeglichen sind. so hätte man zwei pärchen. es muss natürlich nicht klappen aber ich habe schon oft gelesen, dass ein ausgeglichenes geschlechtsverhältnis ruhe reinbringen kann. außerdem orientiert sich dann der außenseiter vielleicht zu dem neuen.

allerdings kann es da auch sein, dass 3 kaninchen sich super verstehen und einer immernoch außenseiter ist.

ich kann dir nur noch einen tipp geben: in foren wie das welches ich oben verlinkt habe aber auch das kaninchenschutzforum bekommst du vielleicht bessere hilfe. dort sind viele kaninchenhalter die viel ahnung haben und auch oft größere kaninchengruppen haben. vielleicht würdest du da ein bisschen bessere hilfe bekommen

lg

0
Annemaus85 22.11.2011, 10:26
@selkie21888

So wie ich das verstanden haben, sind es zwei Weibchen und ein Kastrat.

0

Was möchtest Du wissen?