Kaninchen fett?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meinst du eine Wamme? Die haben Kaninchen, entweder weil es angezüchtet ist oder weil sie Übergewicht haben. :-/ Dazu wäre mal interessant was für eine Rasse du hast und wie viel diese wiegt?

Entschuldige, aber ich verstehe deine Frage nicht so ganz - was meinst du mit gesund? Ich dachte es hat keinen Durchfall mehr. Was fehlt ihm denn noch? Wenn dein Kaninchen keinen Durchfall hat, dann höre bitte auf ihn den Po zu waschen, das wird er schon selbst tun wenn nötig. Vielleicht putzt er sich wenn du nicht da bist. Die filizigen Stellen im Fell kannst du ja rausschneiden.

Die Ernährung deine Kaninchens ist leider nicht so ganu gesund. Trockenfutter kann für Zahn-und Darmprobleme sorgen ich rate dir dringend das langsam wieder abzusetzen, die Betonung liegt wirklich auf langsam sonst kollabiert der Magen. Karotten und Salat ist viel zu eintönig, biete mehr Abwechslung. Kaninchen brauchen rund um die Uhr Heu, dreimal am Tag frisches Gemüse in vielfältiger und abwechslungsreicher Form, regelmäßig Zweige, (Wiesen)kräuter, Blüten und selten mal ein bisschen Obst vielleicht einmal wöchentlich in geringen Mengen.

Wenn dein kaninchen bisher nichts anderes bekommen hat als Möhre und Salat, dann füttere unbedingt Neues an. Die Betonung liegt wieder auf langsam, Kaninchen sind da nämlich sehr empfindlich. ich kopiere dir mal meine übliche Futtertabelle damit du weißt, was du füttern kannst:

Gemüse: Karotten(mit grün), Blumenkohl, Broccoli, Chicoree, Eisbergsalat, Endivien, Chinakohl, Fenchel, Feldsalat, Gurken, Kohlrabiblätter, Radieschen(blätter), Speisekürbis, Paprika, Tomaten, Petersilie(wurzel), Champignons, Rucola, Romansalat, Sellerie, Zuchini etc.

(Wiesen)kräuter: Melisse, Basilikum, Rosmarin, Luzerne, Wegerich, Grasm Löwenzahn, Pfefferminz, getrocknete Brennesel, Dill etc.

Blüten: Hibiskus, Gänseblümchen, Ringelblumen, Sonnenblumenblätter, Löwenzahnblümchen, Thymian, Kamille, Kornblumen, Rosenblätter (nur Wildrose!)

Zweige: Alle Zweige und Äste von allen möglichen Obstbäumen sind verträglich (früchte nur entfernen), Weide, Haselnuss, Edeltanne, Birke etc.

Obst: Äpfel, Birnen, Wassermelone, Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Banane (selten da Banane stopft) etc.

Saaten: Haferflocken, Fenchelsamen, Hirse und wenig Leinsamen und Sonnenblumenkerne mischen davon aber nie mehr als 1 EL pro Kaninchen füttern. Dazu kannst du auch Kräuter trocknen und untermischen. Ich kann dir aber auch das Trockenfutter von Grünhopper empfehlen, das kannst du auch öfters füttern.

So und bevor ich wieder von irgendwelchen Kaninchenkenner angegriffen werde zum Thema Kohl: Kohl ist bekanntlich Wintergemüse. Wildkaninchen halten sich im Winter gerne in Gemüsegärten auf und fressen dort den Kohl, das ist eines der einzigen Gemüsesorten, was sie in der Natur nun mal auch fressen. Denn in der Regel kommen Kaninchen in der Wildbahn selten an Gemüse ran. Somit stellt das eine gesunde Ernährung und vor allem eine saisonale Ernährung da! Das Kohl bläht ist Schwachsinn, jedes Gemüse kann blähen, wenn man es nicht rationiert füttert weil wenn Kaninchen nur 23h Heu bekommen und dann plötzlich das ganze Gemüse fangen sie an zu schlingen und dabei kommt es zu Aufgasungen das liegt also nicht am Kohl und man muss auch kein erfahrener Halter sein um seinen Kaninchen was Saisonales bieten zu können, sondern das kann auch jeder sogenannter "Anfänger". Das wollte ich jetzt nur mal geklärt haben um Missverständnisse zu meiden.

Also keine Sorge, füttere alles langsam an und ernähre deine Kaninchen gesund. Dann beugst du jeglichen Krankheitsfall vor. :)

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LebenmitFragen
08.03.2014, 21:17

Danke für deine ausführliche Antwort! Ich werde mich daran halten

1
Kommentar von LebenmitFragen
08.03.2014, 21:19

Ehrlich gesagt weiß ich die Rasse nicht ich wollte ein Foto anhängen aber leider hat es nicht funktioniert. Mein Hase ist ja eigentlich nur ein bisschen pummlige aber das eigentlich Problem liegt darin das er sich nicht putzt am Hinterteil!

0

trockenfutter sollte eher die ausnahme bleiben, es ist ungesund und macht fett. heu sollte 24 stunden am tagt zur verfügung stehen. gemüse und obst sollte es täglich geben.

sie bitte auch zu das die tiere auslauf bekommen. 2-3qm sollten pro tier ebenfalls 24 stunden am tag zur verfügung stehen. so wie es sich ließt ist es leider kein wunder das das kaninchen dick wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LebenmitFragen
08.03.2014, 12:58

Unsere Tierärztin sagte das Trockenfutter könne immer im Käfig sein und heu haben sie sowieso immer.

Im Winter hab ich nicht so viel Platz aber im Sommer können sie fast durch den ganzen Gärten Laufen...

0
Kommentar von LebenmitFragen
08.03.2014, 21:16

Okay Dankeschön ich werde mich bemühen ;)

0

Was möchtest Du wissen?