Kaninchen, Feldhasen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi du,

das macht keinen Sinn, Kaninchen sind Kaninchen und keine Hasen. Ein Hasenbaby sitzt mit Fell in einer Sasse, es wird nicht in einem Nest sitzen bleiben. Dazu kommt, dass gerade Feldhasen extrem empfindlich in der Verdauung sind und die Milchzusammensetzung nicht die gleiche ist.

Außerdem fallen mir 2 weitere Probleme ein:

- Erstens: Ernsthaft du willst ein Wildtier in deine Zucht setzen? Ganz miese Idee, im schlechtesten Fall schleppt es eine Erkrankung wie Myxomatose ein, welche bei Feldhasen oftmals schwach verläuft, Hauskaninchen allerdings i.d.R. auslöscht.

- Zweitens: Fehlprägung. Was soll ein Feldhase mit Kaninchenverhalten anfangen? Das passt nicht zusammen und kann beim Auswildern Probleme bereiten.

Wenn du unsicher bist, wende dich besser an eine Wildtierauffangstation und frag nach einer Pflegestelle:

- http://wildtierauffangstationen.blogspot.de/

Solltest du dich doch entschließen, sie zu behalten, findest du hier Tipps:

- http://www.wildtier-waisen.de/feldhasen/unterbringung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann gut gehen, aber auch nicht. Die Tiere gehören zu unterschiedlichen Spezies und haben ein sehr unterschiedliche Sozialverhalten. Behalte die Tiere auf jeden Fall im Auge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber einen Hasen. Als seine Schwester noch gelebt hat haben sie sich eigentlich gut verstanden, du musst es einfach mal ausprobieren. Es kann sein dass sie sich gut verstehen. wenn nicht musst du sie sofort trennen sonst gibts streit. am besten du beobachtest ihr verhalten. viel Glück:) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ostereierhase
01.05.2016, 18:40

Du hast Kaninchen, keine Hasen. Hasen sind Einzelgänger die es nicht in Gruppenhaltung gibt.

1
Kommentar von monjamoni
01.05.2016, 20:02

Es ist Verboten Hasen zu halten -.-

1

Was möchtest Du wissen?