Kaninchen Elektrozaun

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das gibt es schon zu kaufen und er ist auch schwächer als für Kühe oder Pferde. Aber wenn du das Aussengehege hoch genug machst mindestens 1m, springen die Kaninchen nicht mehr darüber. Und das keine Feinde deinen Tiere was tun können schlägst du hohe Pfosten ein in der Mitte des Geheges und befestigst mit hilfe der Pfosten ein leichter Katzennetz daran, so dass das ganze Gehege abgedekt ist. Und das sich die Kleinen nicht durch buddeln können gibt es einige Möglichkeiten. Wenn du noch fragen hast, dann kannst du dich melden.

Ein Katzennetz ist nicht sicher genug für unbeaufsichtigte Außengehege. Da muss es schon fester Volierendraht sein.

2

Katzennetz reicht völlig aus, man muss mir genug hohe Pfosten setzen. Das Netz ist stabil genug den des kann je kein Feind darauf springen, weil es zu steil ist. Das Gehege sieht aus wie eine Pyramide mit mehreren Spitzen, das Netz muss einfach gut befestigt werden, am besten am Zaun. Ich habe ein solches Gehege selber gebaut und es ist super sicher.

0
@ybfans21

Erzähl das mal den Mardern, die da einfach raufklettern und das Netz durchnagen, um an den gedeckten Tisch ranzukommen.
Ich denke, du hast eher nur Glück gehabt bis jetzt.

0

Im Ernst? Wozu einen Elektrozaun? Ich gehe mal davon aus, dass 50cm die Höhe ist die du meinst. Da würde ein Kaninchen problemlos drüber springen. Eine bessere Lösung wäre ein Auslauf mit Netz oben drüber. Ein Elektrozaun würde ein Kaninchen so sehr einschüchtern, dass es vermutlich Angst vor jeder Art von Berührung hat und das ist doch bestimmt nicht dein Ziel

Ein Außengehege muss sicher sein. Ein Elektrozaun hält kein Kaninchen und auch keinen Fressfeind davon ab, sich durchzubuddeln, also brauchst du einen Unterbuddelschutz. Und er hält auch kein Kaninchen und keinen Fressfeind davon ab, ggf. darüber zu springen, also brauchst du rundum und obendrüber engmaschigen Volierendraht. Und wenn du das alles hast, ist der Elektrozaun auch schon überflüssig.

Davon mal abgesehen ist ein Gehege mit 120 x 50 cm deutlich zu klein für Kaninchen. Sie brauchen in Außenhaltung ein Gehege mit min. 3 m² pro Kaninchen, also min. 6 m² für die kleinstmögliche Gruppe, also ein Paar, zuzüglich dem Platz für die isolierte Schutzhütte.
Ich vermute doch mal, dass du diese Maße meintest, denn ein Gehege mit 1,2 x 50 m wäre etwas arg schmal und lang, ein sehr seltsames Maß.

Ich mein 1.20 hoch und 50 m lang

0
@Sennasenna123

Ah.
Naja, ich halte ohnehin nix davon. Es schützt die Kaninchen nicht vor Raubvögeln und auch nicht davor, sich rauszubuddeln. Und auch nicht vor sich reinbuddelnden Fressfeinden.
Es muss also ohnehin Unterbuddelschutz und Schutz obendrüber angebracht werden. Dann braucht drumrum aber kein Elektrozaun zu sein, dann reicht engmaschiger Volierendraht.

0

Ein Stromschlag könnte das Tier sogar töten, also solltest du vielleicht deine Absicht ein wenig genauer erläutern denn das klingt schon sehr abenteuerlich was du da vor hast.

Elektrozaun?! Für was brauchst du das denn? Das ist ja total gefährlich für Kaninchen :/ Nimm Volierendraht, das ist sicher und ungefährlich.

Du das dem Tier doch bitte nicht an. Um deine Frage dennoch zu beantworten wie wäre es wenn du in einem Tiergeschäft mal nachfrägst weiß nicht ob die so was überhaupt da haben da es nicht grad sehr tierfreundlich ist wenn dann auswegmöglichkeiten in ebay z.B.

Was möchtest Du wissen?