Kaninchen. draussen oder drinnen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Kommt ganz darauf welche Rasse du haben willst und ob du genügend Platzt hast. Ich finde draußen vorteilhafter, da die Kannchen dort an der frischen Luft sin und Nicht irgendwelche Chemikalien freassen oder enatmen können. Außerdem sind Kanninchen die draußen gehalten werden viel solider gegen Krankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du draussen keine möglichkeit hast dann drinnen, zum grasen bei schönem wetter stellst du ein gehege auf.

die können auch im winter draussen bleiben wenn sie es gewohnt sind und sich auch mal windgeschützt verkriechen können. also bei der wohnungshaltung nicht im november auf die idee kommen sie nach draussen zu setzen.

meine kaninchen laufen frei im garten rum, seit jahren. kommen abends zu schlafen rein in den stall, und wenn die sonne lacht hüpfen sie raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, eigentlich können Kaninchen sowohl drinnen als auch draußen glücklich leben, es kommt eher auf den Platz an. Pro Kaninchen mindestens 2qm, da ist es egal ob drinnen oder draußen, die Hauptsache ist, dass sie genug Platz haben. Ich persönlich finde Außenhaltung einfacher, weil man nicht ständig das Streu in der Wohnung hat und mitten in der Wohnung so ein riesen Gehege steht, aber das ist Geschmackssache. Das Kaninchen draußen unbedingt glücklicher sind stimmt nicht, sie können drinnen genauso glücklich sein. Schau doch einfach wo du den Kaninchen mehr Platz bieten kannst und wo es für dich am besten passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astarte007
02.04.2012, 11:21

Soweit richtig, aber in Außenhaltung sollten Kaninchen 3qm pro Kaninchen haben, weil sie sich warm hoppsen müssen, wenn es draußen kalt ist.

0

hallo Cheval 1864 ich empfehle dir die Kaninchen draussen zu halten, sie haben dann mehr Platz für sich und du hast nicht überall den Gestank oder die Haare der Tiere. Ein Stall empfiehlt sich allerdings für die Nacht, damit keine Tiere (z.B. Fuchs) an deine Kaninchen rankommen. (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, ich hab auch ein zwergkaninchen und das ist schon immer draußen gewesen (außer vielleicht im ersten jahr). und das ist inzwischen schon über zehn jahre alt (also ein alter opa). ich glaube, dass man abgehärtet wird... ich lehn halt im winter immer nen karton vor die stalltür, damit der wind nicht so kalt ist. aber mein zwergkaninchen ist draußen sehr glücklich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flupp66
02.04.2012, 16:18

Aber leider nicht so glücklich ...wenn es alleine ist :(

0

Ich würde sie wenn irgendwie möglich draußen halten,ich bin mir sicher das sie da einfach glücklicher sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Draußen und drinnen hat sowohl Vor, - als auch Nachteile. Es spricht grundsätzlich nichts dagegen Kaninchen drinnen zu halten. Je nach dem, welche Rasse du haben willst, kann es sein, dass sie sich auch nicht für Außenhaltung eignen.

Natürlicher wäre Außenhaltung, denke auch, dass das mehr Beschäfftigungsmöglichkeiten bietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

draußen solltest du die kaninchhen nur halten, wenn in der nähe keine hunde, katzen oder andere feinde sind. wenn schon, dann solltest du deine kaninchne lieber drinnen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EInige Rassen wie angora, teddyzwerge und löwenköpfchen sind nicht für die Außenhaltung gemacht.

Wo hast du denn am meisten Platz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben auch 2 Kaninchen, es sind Zwergkaninchen und wir halten sie draussen =)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, draußen sind sie glücklicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?