Kaninchen beißen sich... was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Kaninchen ist die Haltung mehrerer Weibchen schwierig, es ist leider oft so, dass nach Eintritt der Geschlechtsreife der Zoff losgeht. Wichtig ist jetzt vor allem, dass sie ausreichend Platz haben (für 3 Kaninchen min. 6 m² zur ständigen Verfügung + täglichen Auslauf). Ist es denn noch bloßes Gerangel oder beißen sie sich blutig?

xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 00:13

Bisher blutet noch nichts, Trixie ist aber teilweise wie von Sinnen und beißt wie eine Irre um sich....

0
Biene862 25.10.2012, 00:16
@xXSoDeliciousXx

Wieviel Platz haben sie denn? Wenn sich die 3 gegenseitig nicht ausweichen können, dann werden die Aggressionen noch verstärkt.

0
xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 00:28
@Biene862

Es ist ein relativ großer stall mit 2 Etagen und Freilauf. In dem Stall sind auch mehrere Versteckmöglichkeiten. Die verfolgen sich aber auch gegenseitig, es ist nicht so, dass es nur von einer ausgeht.

0
Biene862 25.10.2012, 00:41
@xXSoDeliciousXx

Wenn sie keinen Dauerauslauf haben, dann ist das zu klein. Wie gesagt, 3 Kaninchen brauchen min. 6 m² (auf einer Ebene), so groß wird dein Stall sicher nicht sein.

0
xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 00:46
@Biene862

Wie viele qm der stall hat weiß ich nicht. und dauerauslauf kann ich bei dem schlechten wetter schlecht bieten, da sie ansonsten wegwehen oder wegschwimmen...^^

0
Biene862 25.10.2012, 01:24
@xXSoDeliciousXx

Wenn du einen überdachten (und gut gesicherten) Auslauf baust, ist das eigentlich auch beim schlechtem Wetter und tiefen Temperaturen kein Problem. Du kannst dir ja hier ein paar Anregungen holen, wie man sowas machen könnte http://diebrain.de/k-gehegesammlung.html. Mehr Platz ist natürlich keine Garantie dafür, dass sich die Kaninchen besser verstehen, aber es entschärft die Situation schon enorm. Zum Thema Kastra bei Weibchen in solchen Fällen habe ich keine Erfahrung, aber vielleicht stellst du die Frage hier mal kaninchenforum(de), dort sind viele Halter, die damit Erfahrung haben.

0
Tierherz2011 25.10.2012, 13:31
@Biene862

ich kann mich biene nur anschließen ;) oder guck doch mal bei kaninchenwiese.de und bei zwergkaninchen.net kannst du viele fragen stellen, diese werden immer freundlich und hilfreich beantwortet. :) Vielleicht könntest du ja über deinem Auslauf eine Plane (wie z.b. Teichfolie) drüber machen, dann kann es dort nicht mehr reinregnen ;) Lg

0
xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 17:35
@Tierherz2011

Habt ihr vielleicht Ideen, wie ich den Stall bzw. Auslauf von Unten ausbruchsicher machen kann? Hab zuerst an Hühnerdraht gedacht aber das ist ja eher unschön für die Pfoten.

0
Biene862 25.10.2012, 18:29
@xXSoDeliciousXx

Du könntest entweder den Zaun so 50 cm in den Boden eingraben oder den Boden bis in diese Tiefe aufgraben, ein Gitter einlegen und das Lich wieder zuschaufeln. Das ist natürlich recht aufwendig, hat aber den Vorteil, dass die Kaninchen auch graben können. Ansonsten könntest du den Gehegeboden auch mit Steinen (z.B. Gehwegplatten) auslegen und darauf eine dicke Schicht Stroh verteilen. Zum Einzäunen solltest du am besten Volierendraht verwenden, Hühnerdraht ist für Marder oft kein großes Hindernis. Du kannst auch hier mal schauen, da ist das Wichtigste zudammengefasst http://www.sweetrabbits.de/f101/dyn.html?x=205750853&_TID=10382 Ich finde es übrigens super, dass du deinen Ninchen einen Dauerauslauf bauen möchtest :)

0
Tierherz2011 25.10.2012, 19:05
@Biene862

ich habe steinplatten, mir war das zu aufwendig mit dem rausbuddeln :D ich finde es auch gut, das du überlegst, es größer zu machen :)

0

hey :) Weibchen untereinander verstehen sich nicht. Und auch deine Gruppenaufteilung ist nicht optimal, besser sind gerade zahlen wie 2,4,6...weil sonst immer eins benachteiligt wird und das 5. rad am wagen ist. Auf wieviel Platz hälst du sie denn jetzt? Wenn du noch genug Platz hast, würde ich noch 2 oder 3 (besser 3, so hat jeder einen partner) kastrierte böckchen aus dem TH holen....es ist übrigens nicht gut, wenn du sie immer von einander trennst und dann wieder zusammen setzt. Somit beginnt nämlich immer wieder eine neue VG und das ist SEHR stressig für die ninchen. ;) Weibchen brauchen übrigens richtig viel platz, damit sie sich aus dem weg gehen können.. LG

xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 17:33

Naja, es ist so dass ich meine 2 kleinen anfangs ja allein hatte. Dann hat mich der Züchter der beiden gefragt, ob ich noch ein Weibchen aufnehmen kann, da es bei ihm ständig blutig gebissen wird. Daher habe ich nun eben 3 Mädels. Weitere Hasis kann ich aber nicht aufnehmen, da der Stall dann zu klein ist. Laut Hersteller ist der zwar für bis zu 6 Kaninchen ausgelegt, aber da wird ja meist nicht auf die Berdürfnisse der Tiere geachtet. Momentan ist der Stall groß genug, dass sich die 3 aus dem Weg gehen können, sie jagen sich aber trotzdem gegenseitig durch den Stall.

0
Tierherz2011 25.10.2012, 19:03
@xXSoDeliciousXx

hm...also so wie es jetzt klingt, hast du dir einen stall gekauft der angeblich für 6 kaninchen groß sein soll? Wer´s glaubt, wird seelig :D

Man kann keine artgerechten Ställe kaufen, nur gehegeelemente und sich dann ein gehege zusammen bauen oder einen eigenen stall mit holz und volierendraht bauen.

Ein Kaninchen braucht in Innenhaltung 2qm² auf einer ebene--> das sind für deine 3 6qm² und in Außenhaltung 3qm³ auf einer ebene pro Tier--> sind 9qm² für deine 3

und da es sowieso weibchen sind und sie besonders platz brauchen, würde ich jeweils noch 1 qm² dazu rechnen. Das kann niemals so ein gekaufter stall erfüllen !

Mein Vorschlag: Entweder du gibst eine Häsin in gute Hände ab, und baust einen geeigneten Stall für deine beiden, oder du behälst die 3 und baust einen geeigneten stall für die 3 in entsprechender größe- nur so können sie alle zusammen auf dauer leben ! ;)

Guck doch mal hier: diebrain.de, kaninchenwiese.de oder stell einfach mal einpaar fragen bei zwergkaninchen.net, da wirst du 100% hilfreich und freundlich beraten. LG

0
xXSoDeliciousXx 29.10.2012, 01:31
@Tierherz2011

Das Problem an der Sache ist, dass ich eine Mietwohnung mit kleinem Garten habe. Da kann ich leider keinen Riesenstall reinbauen...

Ich hatte die 3 für einen Tag im Haus, da ich den Stall draußen winterfest gemacht habe. In der Zeit waren die 3 in einem selbstgebauten Gehege im Wohnzimmer. Da haben die 3 (bzw. 2, eine verträgt sich ja immer) sich absolut garnicht verstanden. Nun sind sie wieder in ihrem "großen" Heim und schwub, gibt es nur ärger, wenn fütterungszeit ist... hat es war zu bedeuten, wenn sie sich hauptsächlich beißen, wenn ich füttere?

0
Tierherz2011 31.10.2012, 20:56
@xXSoDeliciousXx

hm...vielleicht streiten sie sich um ihr futter. ich würde evt. 3 verschiedene futterstellen einrichten, so hat jeder seinen eigenen napf und sie streiten sich nicht mehr um ihr futter ;D

0

Wie Biene schon sagt... Weiber.

Wenns schlimm ist, dann könnte ein sehr dominantes Männchen Abhilfe schaffen.

Andere Möglichkeit wäre, das "böse" Weibchen zu kastrieren, aber von solchen Eingriffen wird normalerweise abgeraten, wenn nicht eine medizinische Notwendigkeit besteht. Aber ich wollte es dennoch gesagt haben.

Ist sie denn auch oft scheinschwanger? Wenn ja, dann könnte man meinen, dass eine Kastration schon eine Option wäre.

xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 00:26

wie gesagt, Molly und Lilly sind erst im April 12 geboren. Wenn sie tatsächlich hitzig sind, ist es das erste mal... Trixie hab ich erst seit August 12, da kann ich zur vergangenheit nicht viel sagen.

Ich kann auch nicht sagen, wer die "böse" ist. DIe sind zusammen beide böse, einzeln aber beide lieb.

0
Astarte007 25.10.2012, 00:48
@xXSoDeliciousXx

Ach ich De-pp.

Klar, April 12, da sind sie grad noch arg in der Rüppelphase. Die Pubertät geht wohl so bis zum Ende des ersten Lebensjahres. Da wäre wohl abwarten angebracht.

Da probieren sie sich noch arg aus und versuchen die Herrschaft an sich zu reißen.

0
xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 17:40
@Astarte007

Ja genau. Molly ist eig. unangefochtene Chefin im Stall, aber Trixie passt das momentan nicht mehr so. Die greift Molly nun immer öffter an und beißt wie wild um sich. Auch wenn ich sie hochnehme knurrt sie viel...

0

So ich fass mal zusammen:

Du hast 2 jungtiere die gerade wahrscheinlich in die geschlechtsreife kommen und hast noch eine weitere Dame dazu geholt. Du hast auch wahrscheinlich so einen ministall den man sich auf den Balkon stellt oder??

6qm sind das Minimum und wenn das mit den 3 nicht Besser oder sogar noch schlimmer wird solltest du eine Dame abgeben, denn geradesj bei platzmangel wird das alles nicht besser.für ausenhaltung sind es sogar 3qm pro Tier

Ich hoffe der stall ist für den Winter Gut isoliert.

Tut mir wirklich leid aber für die Kaninchen sind permanente zickereien Stress und wenn es nicht klappt dann solltest du den Kaninchen zu liebe ein neues zuhause mit mindestens 4qm bei einem kastrierten böckchen suchen.

xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 17:38

Ich habe zwar einen "Fertigstall", dieser ist aber recht Groß (ca. 3m breit, mit 2 Etagen und überdachtem Auslauf). Der Stall steht auch nicht auf einem Balkon sondern im Garten und bei gutem Wetter dürfen die 3 sich auch im zusätzlichen Freigehege austoben.

An der Isolierung arbeiten wir gerade, da es ja nun langsam kälter wird. Der stall ist aber bereits mit Styropor in den Wänden ausgestattet.

0

Also ich hab jetzt viele vorschläge im kopf, aber vieleicht ist es am besten einfach deinen tierarzt mal zu fragen?

SuperGirl222 25.10.2012, 00:08

*?=.

0
xXSoDeliciousXx 25.10.2012, 00:10
@SuperGirl222

Das hab ich ja schon. Der meint, dass das wahrscheinlich die Hitzigkeit ist und sich das nach einer Weile wieder legt. Aber es ist echt extrem und so kann es nicht ewig weitergehen. Vor allem weil die ältere gerade erst gegen Würmer behandelt wurde und durch das ganze rumgehetze immer dünner wird anstatt wieder zuzulegen...

0
Biene862 25.10.2012, 00:15

Tierärzte haben von solchen Sachen in der Regel auch nicht mehr Ahnung als jeder andere Menschen auch. Es ist also besser, sich im Netz z.B. in Foren zu informieren, da bekommt man viele kompetente Antworten von erfahrenen Haltern.

0

Was möchtest Du wissen?