Kaninchen beißen sich nach Kastration

4 Antworten

Die beiden müssen jetzt erst Mal komplett getrennt werden und sie brauchen auch insgesamt ein größeres Gehege. Ein Käfig reicht für Kaninchen nicht, 5-6 m² sollten es mindestens sein, damit pro Tier 2 m² freie Fläche zur Verfügung stehen, denn in so einem Gehege steht ja auch allerlei Zeugs (Kloschale, Heuraufe, Häuschen, ...).

Wenn das Weibchen nicht trächtig ist, kannst du sie dann wenn du ein gescheites Gehege aufgebaut hast (Gehegegitter gibt's bei eBay) und zwar auf neutralem Boden, wieder vergesellschaften. Siehe www.diebrain.de.

Du solltest die beiden jetzt für ca. 6 Wochen trennen. In diesen 6 Wochen, dürfen sie sich nicht sehen, nicht hören und nicht riechen. Du kannst dich in den sechs Wochen um einen neuen Stall kümmern. Er sollte mindestens 4qm groß sein.

Nach diesen sechs Wochen, kommt es zur Vergesellschaftung (VG). Solange es nicht zu ernsthaften Verletzungen kommt, solltest du nicht eingreifen. Die VG sollte in einem Raum stattfinden, der für beide Kaninchen fremd ist. Du solltest Weidenbrücken und Röhren aufstellen. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Möbel mindestens zwei Öffnungen haben.

Kaninchen sind sehr revierbezogen, vor allem die Häsinnen. So ist die Reaktion deiner Häsin zu erklären. Du musst die beiden sowieso trennen, bis die Jungen abgegeben sind, viele Rammler tun den Kleinen etwas.

Nach der Aufzucht der Jungen kannst du die beiden wieder ein glückliches Paar werden lassen, doch bis dahin sollten sie einander weder sehen noch riechen können. Hier mal was zum Zusammensetzen:

http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Viel Erfolg!

sie ist aber nicht schwanger

0
@Bianca90

Umso besser! Der eine Kommentar klang für mich danach, dass du es nicht sicher weißt, wegen des Rammelns vor der Kastration. Ohne Junge kann es natürlich auch eher losgehen...

0

Kaninchen NERVT!

Hallo ihr lieben.

Es geht um meine nervige Kaninchendame. Sie nervt seit etwas längeren total....

Es gab mal Pausen wo sie wieder ruhig war, aber hielt nicht lange an....

Immer und immer wieder zerkratzt sie den Teppich im Gehege. Buddelt das ganze Streu aus dem Käfig oder sonst was. Kratzen am Teppich ist nicht so dolle. Es nervt extrem. Ich werde Nachts oft wach! Wenn sie an den Ästen die ich im Gehege liegen habe kratzen würde, dann wäre es nicht so schlimm. Aber den Teppich immer um zu graben/Kratzen/beißen... nervt sehr sehr sehr doll :( Es ist total laut! Dann ist es eine totale Sauerei wenn sie das Streu aus dem Käfig buddelt. Es liegt immer alles auf dem Boden rum. Dabei habe ich eine wunderschöne Buddelkiste. Die sie aber nicht nutzen will. Buddelt lieber im Käfig UND DAS IST TOTAL LAUT!! Weil sie dann immer meint einzelne Streustücke auf einer Seite zu buddeln und dann mit ihren Krallen auf Plastik ist.

Das Gehege ist voller Spielzeug. Ich habe verstecktes Essen dort, hohe Plätze, Tunnel und so andere Kleinigkeiten.

Warum macht sie genau das was sie nicht machen soll? Wie kann ich das ein bisschen abgewöhnen?

Es ist wirklich sehr sehr unangenehm Nachts 4-5 mal wach zu werden. Dann muss ich immer aufstehen und ihr erstmal einen Klaps auf den Po geben damit sie ihren kleinen Hintern bewegt. Dann wieder einzuschlafen schwer. Sie meint dann ja gleich wieder weiter zu machen so das ich manchmal 2x aufstehen muss :(

Das Gehege ist wirklich gut. Es ist 5m² Und mit viel Beschäftigung.

Bitte hilft mir :(

...zur Frage

Kaninchen Babys Tot

Also bis heute wusste ich gar nicht das mein Kaninchen trächtig war, also wurde sie auch nicht besonders behandelt oder so. Sie ist noch mit einem Männchen zusammen im Käfig. Gestern Abend musste ich die beiden allerdings mit einer Holzplatte trennen weil sie (jetzt auch verständlich) durchgedreht ist. Heute morgen gucke ich in den Käfig und da lagen plötzlich 4 Kaninchen Babys aber alle waren Tot. Kann es sein das sie die Tot gebissen hat oder waren es einfach nur Totgeburten? Bissspuren haben die Babys alle nicht gehabt, jedenfalls nicht gesehen.

Achja das Männchen ist jetzt seit 4 Wochen kastriert und die Tragezeit beträgt ja auch 4 Wochen, also ist es wohl kurz vor der Kastration passiert oder?

...zur Frage

Zwergkaninchen. Zwei Rammler zusammen?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage an alle richtigen Kaninchen-Kenner unter euch.

Und zwar habe ich mir Anfang der Woche einen kleinen Rammler zu meinem Kaninchen dazu geholt. Nun war ich gestern beim Tierarzt und es hat sich herausgestellt, dass mein 6 Monate altes Kaninchen keine Dame sondern ein Herr ist.

Nun habe ich morgen einen Termin zu kastration, jedoch nur mit dem Älteren, da mein Tierarzt keine Frühkastration macht.

Meint ihr das geht gut mit den beiden wenn die beide kastriert sind?

Und muss ich beide erstmal trennen??

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Zur zeit sitzen die beiden in einem großen Freilauf zusammen und verstehen sich ganz gut. Klar wird sich mal gejagt,aber auch viel gekuschelt und geschmust.

...zur Frage

Riecht ein Hund nach kastration anders?

Hallo zusammen, vor ein paar Wochen wurde unser Rüde kastriert. Irgendwie habe ich das Gefühl, das er anders riecht als vor der kastration. Nicht unangenehmer, irgendwie aber anders als vorher. Kann das sein, oder bilde ich mir das ein? LG

...zur Frage

Wie viel kostet eine Kastration bei Kaninchen?

Hallo. =)

Ich bekomme demnächst 2 Kaninchen. :3 (Männchen und Weibchen) Und das Männchen muss dann eben kastriert werden. :o

Also jetzt wollte ich mal fragen:

  • Ab wann kann man die denn kastrieren?
  • Wie viel kostet eine Kastration im Durchschnitt?
...zur Frage

wie ist es bei der kaninchen kastration? tut ihm das weh?

wird es kaninchen weh tun wenn sie kastriert werden? und wie läuft es ab? ist es wir bei einer operation??? danke für die antworten:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?