Kaninchen baut Nest warum?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

es gibt 2 Möglichkeiten; entweder ist sie Trächtig oder Scheinträchtig.

Eine Trächtigkeit kann bei der Haltung mit kastriertem Männchen vorkommen, wenn man das Männchen zu früh nach der Kastration zum Weibchen gelassen wurde.
Daher: Wann hast DU das Männchen denn kastrieren lassen und nach welchem Zeitraum hast Du sie wieder zusammen gelassen?

Ansonsten ist eine Scheinträchtigkeit bei Weibchen nicht ungewöhnlich und kann 2-3x im Jahr vorkommen. Passiert das öfter dann liegt die Vermutung von Veränderungen an Gebärmutter/ Eierstock nahe und dann muss das Weibchen kastriert werden da sie sonst stirbt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi du,

je nachdem wann der kleine Mann kastriert wurde, kann sie durchaus Schwanger sein. Sollte die Kastration aber mehrere Monate zurück liegen und dein Gehege ein-/ausbruchsicher sein, dann ist es eine Scheinträchtigkeit.

Diese kommt bei weiblichen Kaninchen immer wieder mal vor. Solang es nicht öfter als 2 mal im Jahr ist, musst du dich da auch nicht sorgen. Lass ihr einfach das Nest, bis sie es selbst nicht mehr beachtet. Dann kannst du es entsorgen. Sorg in nächster Zeit für einige Sturktur und Rückzugsmöglichkeiten im Gehege sowie mehrere Fressplätze, damit der Rammler nicht zu sehr unter ihr leidet. Die Mädels können in dieser Zeit echte Zicken sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist sie Scheinschwanger und es ist ein Instinkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Nachbarkaninchen zu Besuch im Auslauf war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?