Kaninchen aus schlechter Haltung voller Parasiten

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi du,

das kommt auf die Art der Parasiten an:

  • Würmer und auch viele Einzeller sind sogenannte Zoonosen. Das heißt sie können vom Tier auf den Menschen übertragen werden. Aber auch eine Übertragung zwischen zwei Spezies ist dabei möglich.
  • Flöhe? Auch die sind i.d.R. nicht wählerisch. Blut, Blut und noch mehr Blut, wem es gehört ist ihnen egal.
  • Haarlinge und Milben... da kommt es drauf an, welche es sind. Die meisten bleiben bei ihrer Spezies und veriiren sich nur versehentlich zu anderen.

Dennoch bleibt bei allen Hygiene das oberste gebot. Mach dir am besten einen Plan, denk auch daran, dir regelmäßig die Hände ordentlich zu waschen.

ILoveRabbits96 30.08.2014, 13:04

Hallo und danke ... auf der Rechnung steht Kokzidiose und soll ihm jetzt Baycox geben.

0
Ostereierhase 30.08.2014, 14:17
@ILoveRabbits96

Ja, das haben leider viele Kaninchen. Aber sogesehen hast du noch Glück gehabt, Kokzidien sind artspezifisch, das heißt, sie stecken keine anderen Wirte dauerhaft an. Manchmal kommt es zu einem "Falschbefall" der ist aber nicht dauerhaft.

0
Ostereierhase 30.08.2014, 14:26
@Ostereierhase

Oh und falls die Tierärztin nix dazu gesagt hat. Das ist eine der Erkrankungen, wo du echt fleißig schrubben musst. Am besten ist bei den Biestern eine Behandlung mit einem Dampfreiniger, wenn dein Boden das zu lässt. Ansonsten ordentlich mit Essigwasser schrubben und alle Teppiche und Co. auskochen. Sonst steckt sich die Maus an den Oozyten die überall kleben immer wieder an!

0
ILoveRabbits96 02.09.2014, 23:58
@Ostereierhase

Hallo danke :)

wir haben ihn von anfang an im kleineren Stall untergebracht , den wir selbst gebaut haben damit er den Kaninchen auch wirklich platz bietet... meine anderen Kaninchen leben im umgebauten Gartenhaus .... wie auch immer ich werde einfach die Holzböden austauschen das hilft denk ich am besten und geht schneller :)

LG

0

Was möchtest Du wissen?