Kaninchen...?

4 Antworten

Es gibt viele Möglichkeiten (andere Orte zum Sammeln finden, größere Mengen einkaufen, Einkäufe nach Hause liefern lassen, Nachbarskinder fürs Zweigepflücken bezahlen, ...)
ABER
für Kaninchen kann eine plötzliche Ernährungsumstellung tödlich sein. Jede Veränderung muss ganz langsam schrittweise über mehrere Wochen eingeführt werden!

Du wirst wohl mal eine Viertelstunde aufwenden können, eine Packung Karotten zu kaufen...

Ansonsten überbrücke mit Heu, so lange sie Heu und Wasser haben, kommen die mal einen Tag klar.

Am Sonntag haben die Läden zu...

0
@Finja659

Die Läden haben zu, du hast keine Zeit, Du kannst nicht so viel sammeln, du bist so gestresst...

Dann musst du dir halt was anderes einfallen lassen. Du musst selbst am besten wissen, wo Du dir was in der Natur oder bei anderen Leuten holen kannst.

Achte halt drauf, dass das nicht wieder passiert, denn du trägst die Verantwortung für Deine Tiere, die können schlecht selbst zum Rewe hoppeln und sich was holen.

Noch ein weiterer Tipp zu den vielen schon gegebenen: Gras von ner Wiese, Hasenuzsszweige, an manchen großen Tankstellen gibt's Stände von regionalen Bauern...

1

Gibt es bei euch keinen Wald, kein Feld oder so? Ansonsten frag mal Nachbarn nach Salaten oder so, die du den Kaninchen geben kannst

Gibt es in eurer Gegend eine Trauerweide? Die Äste habe ich immer abgeschnitten und die Hasen liebten das Futter.

 - (Tiere, Haustiere, Kaninchen)

Was möchtest Du wissen?