Kaninchen (1 Jahr alt) greift immer anderes Kaninchen (6 Jahre alt) an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

das ist schwer zu beantworten weil Du zu wenig Infos gibst.

Mal davon abgesehen das der Altersunterschied viel zu groß ist (es dürfen max. 2-3 jahre sein!!) liegen Unverträglichkeiten an:

  • falschem Geschlecht
  • falscher Haltung
  • falscher/ keiner Vergesellschaftung
  • Dauerstress
  • ..

Daher schreibe mal genau wie Du sie hälst, dann kann ich Dir genau sagen woran das liegt und was Du tun musst...^^

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naalaunicorn
06.05.2016, 22:11

Also,erstmal: es sind 4 Kaninchen. 1 Männliches und ein Weibliches Gehören meiner Nachbarin.2 Männchen und 2 Weibchen. Die Rede ist hier von den Weibchen. Wenn schönes Wetter ist,kommen sie in ein Relativ Großes (ca. 6 Quadratmeter) Außengehege,in dem wir noch decken drüberlegen für den Schatten (es ist nicht komplett abgedeckt. Nur ein kleiner Teil) Abends kommen sie halt wieder Rein. Die Innengehege von meiner Nachvarin und mir sind Relativ klein,bei ihr ca 1 Quadratmeter,bei mir 2. (Meine Eltern wollten das so. Ich finds auch nicht gut)

0

Wenn ihr sie dauert trennt ist das auch kein Wunder! Und den schönen Freilaufkäfug stellt ihr wohl jeden Tag auch wo anders hin? Dann beginnt jedesmal wieder dee Revirkampf! Und außerdem sollen Kaninchen nicht allein sein (auch nicht nur für die Nacht

Wenn ihr sie draußen haltet müssen mindestens 6m2 zur Verfügung stehen. Und trennt sie auch nicht dauernd!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchenloves
05.05.2016, 17:38

PS: an alle die das lesen und sich Wundern: voher hat ein Troll geantwortet und sie hat dann darunter geschrieben das sie zwei solche Freilaufställe zusammengetan hat, und ihrer Nachbarin ein Kaninchn gehört aber sie trennen die beiden immer in der Nacht

2
Kommentar von Kaninchenloves
05.05.2016, 21:55

Es ist sicher nicht überall gesichert! wenn du es alle zwei Wochen verschiebst und das ändert nichts daran das ihr sie nicht trennen sollt! Und warum verschiebst du das Gehege?

1

Was sind es für Geschlechter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naalaunicorn
05.05.2016, 18:25

Also die beiden um die es geht,also die sich Streiten sind weiblich,aber wir habeb noch 2 männliche.

0
Kommentar von monjamoni
05.05.2016, 21:34

sind die Weiblichen und die Männlichen zusammen?

1
Kommentar von monjamoni
06.05.2016, 12:52

ok dann wird es schwierig aber zwei Weibliche kabbeln sich oft(war bei mir auch so). Man sollte in Gruppen lieber mehr Männchen als Weibchen haben. Ich würde vielleicht mal neu Vergesellschaften davor mal so 4 wochen trennen das sie sich nicht sehen und richen können

1
Kommentar von monjamoni
06.05.2016, 15:55

und dann auf neutralem Boden neu vergesellschaften. Sonst solltest du es mit noch einem Männchen ausprobieren. Außerdem wichtig wieviel Platz haben sie?

1

Was möchtest Du wissen?