Kaninchen Vergesellschaftung was beudet wenn ...

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe die Kaninchen im Garten im Freigehege, dass mehr als 6m² hat und auch auf dem Balkon der 6m² hat laufen lassen.Beides ist ein neutraler Boden und dazu habe ich noch viel Gemüse und Heu angeboten damit sie sich beschäftigen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie genau ist denn das Umfeld bei der VG? Neutraler Boden, genug Platz (min. 6 m²), Einrichtung zur Ablenkung und so, dass sich die Kaninchen auch gegenseitig aus dem Weg gehen können (ohne Sackgassen)? Prinzipiell sind solche "Attacken" am Anfang normal, solange es bei fliegendem Fell bleibt und keine blutenden Wunden entstehen. Wie verhalten sich die beiden denn zwischen denn Kabbeleien?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biene862
07.09.2014, 15:07

Also einen Wechsel zwischen verschiedenen Gehegen sollte man vermeiden, denn das bringt ständig Unruhe in die VG. Es klingt für mich auch danach, als würdest du die beiden Kaninchen immer mal für kurze Zeit zusammensetzen und dann wieder trennen, mal im einen, mal im anderen Gehege (korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege). Dadurch unterbrichst du aber immer wieder das Ausfechten einer Rangordnung zwischen den beiden Tieren und bei jedem Zusammentreffen geht dann alles von vorne los.

Wenn die VG einmal gestartet ist, dann müssen die Tiere auch im gleichen Gehege und zusammen bleiben (schwere Verletzungen während der VG ausgenommen). Auch wenn es schwerfällt, bei den Kämpfen zuzuschauen, das ist leider nötig. Wenn du das Gefühl hast, dass die Kaninchen jetzt sehr gestresst sind durch den etwas unglücklichen Start der VG, dann kann es auch Sinn machen, sie zunächst für eine Woche noch einmal komplett zu trennen (also ohne Sicht- und Geruchskontakt) und es anschließend noch einmal richtig zu versuchen. Das würde ich aber nur machen, wenn sie sich wirklich permanent streiten und gar nicht mehr zur Ruhe kommen.

1

Hey,

Das ist normal bei einer Vergesellschaftung. Fell rupfen, zwicken, herum kugeln, Ohren tackern etc ... Alles normal.

Man trennt nur bei ernsthaften Verletzungen.

Hast du denn auf neutralem Boden vergesellschaftet? Häuser immer nur mit 2 Ausgängen? Wieviel Platz?

Liebe Grüße, Flupp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninihop
07.09.2014, 14:05

Ich habe die Kaninchen im Garten im Freigehege, dass mehr als 6m² hat und auch auf dem Balkon der 6m² hat laufen lassen.Beides ist ein neutraler Boden und dazu habe ich noch viel Gemüse und Heu angeboten damit sie sich beschäftigen können.

0

FOTODOKUMENTATION: Vergesellschaftung http://www.sweetrabbits.de/vergesellschaftung.html

kaninchenwiese.de/partnerwahl/rangordnungskaempfe/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?