Kaninchen - Urin ist milchig? ö.ö (mit Bild)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich Kaninchenausscheidungen finde, die ich nicht zuordnen kann hole ich mir hier Hilfe:

http://kaninchenwiese.de/gesundheit/urin-und-koettelkunde/

Wenn ich die Bilder vergleiche dann sieht es leider nach "Weißem zähen Ausfluss / Schleim" aus. Also geh bitte damit zum Tierarzt.

Ist es von einer Zibbe? Dann könnte es ein Hinweis auf eine Gebärmutterentzündung sein oder Harngrieß. Harngrieß kommt, dann wenn deine Kaninchen zu viel Kalzium aufnehmen was durch zu wenig Frischfutter und zu viel Trockenfutter, Trockenkräuter etc. entsteht.

Am besten du gehst mal damit zum Tierarzt.

Wenn das Urin ist, bitte ab zum Tierarzt. Ich wüßte nicht, was daran normal sein könnte.

Hilfe! Kaninchen hat Schwarzen Urin

Hallo, Ich war eben bei meinen Kaninchen, und wollte die Ecktoilette leeren, als ich feststellte dass Braun-Schwarzes Urin drinne war (siehe bild) Und da wo das Urin ist, waren ganz wenige kleine Haare. Ist dies Normal? Ist mein Kaninchen krank? Muss ich zum Tierarzt?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Blut im Urin bei Kaninchen normal?

Im Urin ist eine orangliche Färbung. Habe diese im Käfig entdeckt. Er kratzt sich auch oft an der Stelle. Auf sämtlichen Seiten steht das es eine Blasenentzündung sein könnte was soll ich tun?

...zur Frage

Kaninchen Junges läuft nicht mehr / kippt um

Guten Abend, Ich habe hier ein kleines 5 Wochen altes Kaninchen Junges, die Eltern sind meine Kaninchen, er hat vernünftig angefangen zu laufen, seit gestern gehen seine Hinterpfoten nach außen und seit heute seine Vorderpfoten nach hinten. Bis heute mittag konnte er (nur auf einem Teppich) sogar noch hoppeln, aber ein paar Stunden später lag er nur noch im Käfig und hat nicht mehr versucht zu laufen. Ich habe ihn dann eben aus dem Käfig genommen und ihn zu mir aufs Sofa gesetzt. Er kippt immer wieder um und kann nur einigermaßen sitzen, versucht hier aber immerhin etwas zu laufen bzw zu hoppeln. Dazu muss ich sagen, dass ich im selben Wurf ein Junges hatte, dass diese Probleme auch hatte, nur noch einiges schlimmer. Der konnte seine Beinchen überhaupt nicht mehr in die richtige Position stellen und wurde letzte Woche eingeschläfert, die Tierärztin meinte, dass er wahrscheinlich schon falsch im Bauch der Mutter gelegen hat. Aber was ist das Problem bei dem anderen noch lebenden? Das fing plötzlich an. Hat hier jemand Erfahrung damit und ne Ahnung was das evtl sein könnte?

Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Wie viel Regen vertragen Kaninchen?

Hallo,

wenn meine beiden Kaninchen tagsüber in ihrem Auslauf sind und es zum regnen kommt, dann hoppeln sie nicht in ihren Stall oder in einen Unterschlupf, sondern bleiben im Regen sitzen und machen die Augen zu^^ Ich trage sie dann immer in den Stall zurück und schließe die Türe zwischen Stall und Auslauf.

  1. Kaninchen sind doch wasserscheu, wieso hoppeln sie nicht von alleine in ihren Stall zurück? ;)

  2. Ich habe mal gelesen, dass ein kurzer Schauer nichts ausmacht, doch ich habe immer großes Bedenken, dass sie sich erkälten oder sonstiges... Wie viel Regen vertragen sie denn nun wirklich? (Ich weiß, es gibt keine genaue Angabe, aber so ungefähr).

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Kaninchen liegt auf der seite

Meine beiden Kaninchen (10 Wochen alt) legen sich immer wenn sie jetzt nich fressen oder hoppeln auf die Seite. Ich weis nich ob sie es zu Entspannung oder sonst was machen. Soweit sind sie gesund. Warum machen die das ? LG

...zur Frage

Halte ich meinen Hasen richtig?

Hallo. 😊

Wie der Titel schon hergibt würde ich gerne mal ein paar Meinungen zu der Haltung meiner Kaninchen hören und würde mich auch sehr über Tipps freuen!

Meine Hasen haben einen 160x80x58cm Käfig der mit Häuschen ausgestattet ist. Für ihre Hoppelzeit kommen die beiden nach oben in mein Zimmer wo sie soviel Hoppeln dürfen wie sie wollen. Zudem baue ich für diese Zeit immer ein Nylon Freilaufgehege auf der als Rückzugsort für die beiden dient. In dem befindet sich ebenfalls ein Häuschen, Napf, Tränke usw. Abends kommen sie dann wieder in den Käfig.
Füttern tu ich den beiden das Futter von bunny Nature und dazu gibt es getrockneten Löwenzahn, getrocknete Rotebete und getrocknete Karotten. Zudem kommt dann noch frisches Grünzeug und an manchen Tagen, als Snack, ein Stück Obst (sie lieben Banane, aber davon kriegen sie nicht all zu viel!).
Empfindet ihr die Haltung als in Ordnung oder könnte ich noch etwas besser machen? ich kann sie leider nicht ganz frei in meiner Wohnung hoppeln lassen, da wir offene Treppen besitzen und mir das viel zu gefährlich ist.

Ps: mir ist bewusst das die Hasen am besten stetige soviel rum hoppeln sollten wie sie wollen. Aber dazu habe ich einfach nicht den Platz. Deshalb versuche ich es mit dem großen Käfig und dem Hoppeln in meinem Zimmer es ansatzweise den beiden gerecht zu machen! Mir ist es wichtig dass es meinen Kaninchen gut geht. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?