Kanichen niest öfters mal

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann dir niemand ausser der Tierarzt sagen. Ich vermute mal es wird Schnupfen sein. Hat er auch Nasenausfluss? Gehe morgen wirklich zum Tierarzt, denn so eine einfache Erkältung kann schnell zur Lungenentzündung werden.

Wo und wie hälst du das Kaninchen denn?

Schnupfen kann durch enormen Stress, Staub, Zugluft durch lüften oder undichter Schutzhütte und falsche Einrichtung wie z.B Plastik verursacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninchen235
27.11.2013, 15:29

Dankeschön. Also Nasenausfluss habe ich bis jetzt noch nich bemerkt. Ich muss aber sagen, dass ich jetzt nicht stundenlang neben ihn sitze und ihn angucke.

Und leider muss ich morgen erst einen Termin machen >.< Heute hat der Ta zu und hoffentlich kriege ich dann schnell einen.

Er lebt in der Wohnung in einen eigenen Zimmer das mit PVC und ein paar Baumwollteppiche ausgelegt ist. Deren Toilete ist eine Art Plastik aber das nutze ich schon von Anfang an und vorher war ja nie was... :/ Ist erst seit kurzen. Der Boden muss ich sagen, ist etwas kalt weswegen ich manchmal Heizung ein wenig anmache. Kann es von Heizungsluft kommen? Aber ist die aus, ist es wieder extrem kalt.. Das ist ein bisschen blöd hier...

Unter Stress ist er eigentlich nicht. Zwar sind hier auch andere Tiere wie z.B Katzen, Hunde aber das hat ihn noch nie was ausgemacht. Sie kommen auch nicht in ihren Zimmer rein. Nur wenn die Kaninchen in der ganzen Wohnung sind, begegnen sie ihnen. Aber meine Kaninchen gehen sogar gerne zu unseren anderen Tieren und spielen oder was auch immer sie tun mit ihnen.

0

Hi Also wenn du zu einem Tierarzt gehst, der sich auch mit Kleintieren auskennt, dann wird er das schon rausfinden. Ich denke das ist Kaninchenschnupfen, dass hatte mein Kaninchen auch schon mehrmals. Das kann gefährlich werden, wenn es nicht schnell genug behandelt wird. Aber du hörst dich vernüpftig an. Und wenn dein Kanichen, dass erst seit 2 Tagen hat ist noch alles ok. Wenn es wirklich Kaninchenschnupfen hat, dann kriegt es ein paar Spritzen und bald geht es wieder. Du solltest nur aufpassen, weil das für andere Kaninchen ansteckend ist, falls du noch ein zweites hast.

gibt mir bescheid wenn du beim Tierarzt warst und gute besserung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninchen235
27.11.2013, 15:22

Dankeschön. Ich habe ein zweites und bei ihr ist mir bis jetzt noch nichts aufgefallen... Aber wenn ich zum TA gehe, nimm ich eh beide mit und dann kann er sie ja auch gleich mit untersuchen und dagegen spritzen. Oder was auch immer er tun muss.

0

Hallo ninchen235,

Niesen kann zig verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel zu trockene Heizungsluft, Fremdkörper in der Nase, vorübergehende Erkältung oder chronischer Kaninchenschnupfen, Zahnprobleme … Sorge macht mir das, was du über das Atmen schreibst, also dass sich der ganze Körper mit bewegt beim Atmen. Ich an deiner Stelle würde einen "kaninchenkundigen" Tierarzt in eurer Gegend ausfindig machen. Macht ja alles nur Sinn, wenn die richtige Diagnose gestellt wird und entsprechend gezielt gehandelt wird. Der sicherste Weg, einen entsprechenden TA zu finden ist folgender: Mach in einem Forum, in dem sich viele erfahrene Halter tummeln, einen Thread auf ("Thema erstellen") mit dem Titel "PLZ …, Tierarzt gesucht". Dies hier wäre ein geeignetes Forum (Bereich "Krankheiten"):

http://www.kaninchenschutzforum.de

Dann melden sich Halter, die sich in eurer Gegend auskennen und einen Tierarzt empfehlen können. Kann natürlich ein bisschen dauern, bis die entsprechenden Halter ins Forum schauen und reagieren, aber meist hat man in 1-2 Tagen Adressen. Und ein spezialisierter Tierarzt ist bei Kaninchen extrem wichtig. Vor allem erst mal für die Diagnose und das Einleiten der richtigen Behandlung.

Alles Gute für den kleinen Patienten, Ninken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninken
27.11.2013, 20:01

P.S.: Sollte Schnupfen festgestellt werden, wäre das Partnertier angesteckt, es muss aber nicht bei ihr ausbrechen, kommt aufs Immunsystem an. Die meisten Kaninchen tragen Schnupfenerreger in sich, man behandelt nur bei Symptomen.

1

Vielleicht hat er einfach einen leichten Schnupfen. Sowas kommt vor. Haben unsere Kaninchen auch immer mal wieder gehabt. Kann allerdings für ein Kaninchen ziemlich ernst werden, deshalb solltest du wirklich zum Tierarzt. Was anderen könnte es eigentlich nicht sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Kaninchenschutzforum sind erfahrene Leute die wissen was man alles bei Schnupfen machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?