Kanibalismus in der Gebährmutter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Tierwelt ist dieser Weg für die Tiere oft der Einzige, um zu überleben. Sie tun es ja nicht aus eigenem Willen und gerade Haie müssen schon früh mit dem Erlangen von Beute vertraut gemacht werden, da sie sich nur von Fleisch ernähren können. Daher würde ich es nicht mit dem uns geläufigen Begriff Kannibalismus in Zusammenhang bringen, der beschreibt eher das Fressen von gleichartigen aus eigenem Willen, wie es beim Menschen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Benadino,

es gibt in der Tiefsee glaube, auch noch eine kleine garnelenähnliche Art bei der die jungen die Mutter von innen heraus auffressen. Das bedeutet das die erste Schwangerschaft auch die letzte ist.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebendgebärende weiß ich keine, aber ich konnte vor ein paar Tagen mal wieder beobachten wie sich gerade geschlüpfte Marienkäferlarven kannibalisiert haben, bis leider nur noch eine einzige übrig war. Da hat man endlich ein Gelege, dann fressen die sich gegenseitig, das ist doch blöd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähnliches Verhalten gibt es auch bei anderen Haiarten (Weißer Hai, Heringshai u.A.), Alpensalamandern und einigen Pfeilgiftfröschen sowie bei verschiedenen Stämmen von wirbellosen Tieren. Genaueres findest du unter dem Begriff "Adelphophagie".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?