Kanalanschluss von Haus auf Strasse!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde da vorsichtig sein. Du musst in die Wasser-und Abwassersatzung der Gemeinde/Stadt schauen. Eine Nachfrage beim Bauamt kann hilfreich sein.

Ich denke ja, du lässt es ja abnehmen, du darfst ja auch andere Arbeiten in Eigenleistung machen, die Gefahrenpotential haben, aber ich weiss es halt nicht^^

Nein soweit ich weiss ist das nicht erlaubt aber lasse mich eines besseren belehren

Wir haben bei unserem Hausumbau vor ca. 18 Jahren auch den Kanal in Eigenleistung von unserem Grundstück bis zum Straßenrand selbst gebuddelt, Rohre verlegt (Frosttiefe beachten!) und wieder zugeschüttet. Ab Grundstücksgrenze hat die Gemeinde wieder übernommen.

0

Abwasserkanal befindet sich auf unserem Grundstück

2003 habe ich ein Haus mit Grundstück erworben. Hierauf befindet sich ein Abwasserschaft und eine Abwasserleitung für den Kanal des dahinterliegenden Hauses. Im Grundbuch ist kein Abwasserrecht beschrieben. Muss ich den Kanalschacht und die Abwasserleitung dulden, oder kann ich den Nachbarn in Verantwortung zwingen, den Kanal außerhalb meines Grundstückes errichten zu lassen. Herzlichen Dank

...zur Frage

Einverständnis zum Grundstückkauf vom Nachbarn mit Wegrecht ?

Guten Tag miteinander.

Wir haben ein Pachtgrundstück das wir gerne kaufen, oder auf Erbpacht eintragen lassen würden.

Wir müßen dringend unser Häuschen instandsetzen wollen aber nichts investieren so lange uns das Grundstück nicht gehört.

Unser Nachbar hat ein eingetragenes Wegerecht um mit seinem Auto auf sein Grundstück zu kommen. Sein Kanal verläuft auch dort, das ist aber nicht im Grundbuch eingetragen.

Um nun das Grundstück zu erwerben brauchen wir sein Einverständnis. Das will er uns aber nicht geben weil er Unannehmlichkeiten befürchtet. Welcher Art sagt er aber nicht. Wir haben im schon ein Schreiben vom Notar vorgelegt das ihm keinerlei Nachteile entstehen können.

Wir wollen keinen unfrieden aber es ärgert mich massiv das unser freundlicher Nachbar daraus ein Machtspiel macht. Gibt es rechtlich irgendeine Möglichkeit sein Einverständnis zu erzwingen?

Mir fallen spontan nur Gemeinheiten ein. Z.B. Schlagbaum mit Münzeinwurf, oder er soll seinen Kanal woanders lang verlegen. Mülltonnen dort hinstellen und sein Gehupe ignorieren. Aber die Wahrscheinlichkeit das wir sein Einverständnis dann noch kriegen wird dann auf Null sinken.

Kann man sich das Wegerecht finanziell ausgleichen lassen?

Durch sein Wegerecht können wir den Teil des Grundstücks über den er zu seinem Haus färt nicht nutzen, das nehmen wir billigend in Kauf.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Haus bauen Anfrage und Reihenfolge?

Wir möchten mit zwei weiteren Haushalten ein 3fmh bauen. Aber wie geht man hier vor? Soweit ich das verstanden habe müssen wir bei der Gemeinde nach einem Bauplatz fragen, korrekt? Bzw nach einem Bebauungsplan. Und der schreibt vor wie wir was bauen können/dürfen oder?

Und so eine bauvoranfrage kostet auch geld.

Online finde ich nicht genau die Info wie ich sie gerne hätte. Daher wenn hier jemand den genauen Ablauf weiß wäre ich sehr verbunden.

...zur Frage

Brechen Fliesen beim Neubau, wenn sich das Haus setzt?

Hallo, ein Bauträger baut mir gerade mein Haus, der Rohbau steht schon. Die Böden wollten wir in Eigenleistung selbst machen. Wir haben uns überlegt Fliesen im Erdgeschoss zu verlegen.

Werden die Fliesen mit der Zeit brechen, wenn sich das Haus setzt???

...zur Frage

zusätzlicher Kanalanschluß gegen meinen Willen - muss ich den bezahlen?

Hallo, ich habe ein Eckgrundstück mit einem Einfamilienhaus mitten darauf. Das Grundstück grenzt an 2 Straßen - eine davon wurde jetzt neu gemacht - so auch der Kanal. Mein Kanal- und Wasseranschluss liegt aber an der anderen Straße. Nun wurde mir (ohne vorherige Information über die Baumaßnahme) ein 2. Kanalanschluß in mein Grundstück verlegt, den ich dann auch noch bezahlen soll! Wer weiss Rat? Liegt hier Behördenwillkür vor?

...zur Frage

Was kostet ein Kanalanschluss auf meinem Grundstück

Ich muss mein Haus an die örtliche Kanalisation anschließen. Bisher hatte ich eine Drei-Kammer-Klärgrube. Es sind ca. 2 Meter bis zum öffentlichen Anschluss. Was braucht man für Materialien? Was muss man da preislich rechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?