Kanal ändern (Wlan)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Kanal ist die Funkfrequenz, mit der der Router sendet. Die meisten WLANs arbeiten im Frequenzband ab 2,4 GHz, dort stehen in Europa bis zu 13 Kanäle zur Verfügung. Diese Kanäle überschneiden und stören sich erheblich, sodass de facto nur drei überschneidungsfreie Kanäle zur Verfügung stehen. Überschneidungsfrei sind 1 - 6 - 11, zwischen zwei Kanälen müssen also immer vier freie Kanäle liegen. Prinzipiell reichen drei freie Kanäle, dann stoßen die beiden genutzten Kanäle vom Frequenzbereich aber direkt aneinander. Da die Umstellung am Router erfolgt, gilt die Änderung für alle damit verbundenen Rechner. Die Rechner müssen sich neu assoziieren - das machen sie von alleine. Das funktioniert nicht unterbrechungsfrei, aber recht schnell. Beim Surfen stört das wohl kaum, mitten im Spiel jedoch wird man das merken. Wir sprechen aber nicht von Minuten, sondern von Sekunden.

Man kann den Kanal zwar auf den blauen Dunst ändern, besser ist es aber, sich ein Bild der Lage zu machen. netzy erwähnte schon das Programm inSSIDer oder auch diverse Apps für iOS und Android, Damit kann man sehen, welche Kanäle wie stark belegt sind. Das kann sich natürlich von Raum zu Raum ändern, je nachdem, wie stark man von seinen Nachbarn "umzingelt" ist. Suche Dir dann einen Kanal aus, der am wenigsten bevölkert ist.

Allerdings werden Dir diese Programme nur andere WLANs anzeigen, andere Störquellen hingegen nicht. Andere Störquellen sind Bluetooth-Geräte (Mobiltelefone, Funktastaturen und -mäuse), Babyphone, eine unsaubere oder schlecht geschirmte Mikrowelle, Überwachungskameras, Bewegungsmelder etc. Die kannst Du nur mit einem Spectrumanalyzer erkennen - so etwas sprengt aber jegliches Budget.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Kanal wird am Router geändert, alle Clients die damit verbunden sind finden aber problemlos wieder die Verbindung, dauert im Normalfall ein paar Sekunden (oder solange bis dein Router neu gestartet hat oder maximal ein Neustart des Clients)

der 2,4GHz-Bereich ist bei uns auf die Kanäle 1-13 eingeschränkt, wovon sich die meisten aber überlappen und wenn du viele Nachbarn hast, dann verwenden diese zwangsläufig alle fast dieselben Kanäle und können sich somit gegenseitig stören

stell einen Kanal zwischen 1 und 11 ein, und um vorab zu sehen was in deiner Umgebung so los ist punkto WLAN kannst du z.B: eine Handy-App verwende oder unter WIN http://www.chip.de/downloads/inSSIDer_41273737.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?