kan mire der vermieter bei einen nein gegen katzen kündigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du willst ernsthaft das Halten einer Katze bei dem Vermieter einklagen? Das ist doch absoluter Unsinn. Es bedeutet in jedem Fall Streß, für Dich und irgendwann auch für das Tier. Dann z. B., wenn Du es abgeben mußt, weil Deine Klage eben keinen Erfolg hatte, oder wenn Du umziehen mußt.

Und abgesehen davon, muß Deine Betreuung nicht damit einverstanden sein?  Wenn Du schon jemanden brauchst, der sich für Dich erkundigt, bist Du vermutlich auchallein  nicht in der Lage, eine Katze vernünftig zu halten.

Und ein Tier gehört nicht zu einer "Mietsache", denn Du mietest es nicht mit. Eine Wohnung, evtl. auch die Möbel, sind "Mietsache". Eine Katze ist ein Lebewesen, dem man versucht, ein vernünftiges, gutes und möglichst ertgerechtes Zuhause zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du etwas mietest, musst du dich an gewisse Regeln halten und wenn du gegen den Willen des Vermieters eine Katze anschaffst ist das ein  Kündigungsgrund, das Verbot muss auch nicht begründet werden. Es gibt halt Menschen, die in ihrem Eigentum keine Hunde oder Katzen haben möchten

Bei allen meinen Wohnungen habe ich mir in den Mietvertrag schreiben lassen, das Katzenhaltung erlaubt ist, somit kann nichts passieren und man ist abgesichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch schon Antworten in der letzten Katzenhaltungsfrage bekommen.

Auch wenn es nicht ausschliesslich verboten ist, muss der Vermieter es nicht erlauben.

Du kannst dich ja mit dem Vermieter deswegen herumstreiten oder anlegen und dann das Mietverhältnis trüben.

Wenn du dir eine Katze anschaffst und er hat vorher NEIN gesagt, dann wäre dann nicht gerade schlau.

Wenn man das nicht akzeptieren kann, dann darf man nicht in eine Wohnung einziehen (vorher rechtzeitig fragen), wo der Vermieter nicht mit einer Katzen-oder Hundehaltung einverstanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmorsing
19.06.2016, 15:06

habe aber gelsen das Katze in einer Stadt Wohnung zur mietssache gehören und erlaubt seien

1

Im E-Fall, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnnymcmuff
19.06.2016, 15:20

ich frag mal meine Betreuerin die kennt sich da rechtlich bestimmt aus vielleicht erreicht sie ja was

Mit Mietrecht?

Hier sind einige User die das schon seit Jahren machen und Antworten hast Du in Deiner letzten Frage schon bekommen; auch wenn sie Dir nicht gefallen haben.

2
Kommentar von Pahana
19.06.2016, 15:25

Nur kommt er beim Gericht damit nicht durch

0

Was möchtest Du wissen?